Meet a local in Bangladesch | Dimsum Reisen

Persönliche Begegnungen Bangladesch | Dimsum Reisen

Meet a local in Bangladesch

Treffen Sie die lokale Bevölkerung in Bangladesch
Das, was nach einer Reise durch ein fremdes Land wirklich bleibt, ist oft der persönliche Kontakt, nicht wahr? Ein Gespräch mit jemandem über das wahre Leben. Ein schöner Abend mit jemandem der gerne in Kontakt mit Ihnen tritt und neugierig auf Sie ist! Gehen Sie mit Einheimischen zum gemeinsamen kochen, essen und Tee trinken in deren Haus oder auf offener Straße, mit einer unserer “streetfood“ Tours. Gehen Sie mit einem Ortsansässigen spazieren und machen zufällige Bekanntschaften auf der Straße. Setzen Sie sich um zu plaudern, lassen Sie die Gerüche und Geschmäcker auf sich wirken und ohne dass Sie es bemerken, wird aus dieser Begegnung ein Moment, an die Sie sich ein Leben lang erinnern werden! Daher empfehlen wir Ihnen unsere Meet a local - Aktivitäten. 

BANGLADESCH, KAKRAN - MEET-A-LOCAL!

Auf dieser lokalen Exkursion lernen Sie das bengalische Dorfleben kennen! Sie besuchen das Dorf Kakran (eine Stunde außerhalb von Dhaka), welches in der Nähe von Savar liegt und mit dem Boot erreicht werden kann.
Die Mehrheit der Bewohner dieses Dorfes sind Töpfer, die aus der Zeit stammen, als Töpfe und Utensilien aus Ton noch in großem Stil hergestellt wurden. Jetzt leben nur noch wenige Familien vom Töpfern. Dennoch werden Sie über die uralte Art, auf die die Töpfe noch immer hergestellt werden erstaunt sein.
Sie treffen eine Töpferfamilie und bereiten gemeinsam ein traditionelles bengalisches Mittagessen zu. Dafür gehen Sie zum Markt und kaufen die Zutaten frisch ein. Bei einem Kurs am Nachmittag können Sie dann persönlich Bekanntschaft mit dem traditionellen Weg des Töpferns machen. Nach diesem unvergesslichen Erlebnis mit einer traditionellen bengalischen Familien kehren Sie in Ihr Hotel zurück.
NB: Der Ausflug kann nicht nur von Dhaka aus, sondern auch von Bandarban, Khulna und Srimongol organisiert werden.

BANGLADESCH, RUPOSHI - MEET-A-LOCAL!

Das Dorf Ruposhi liegt am Ufer des Sitalakhya Flusses und wird im Volksmund Jamdhanee genannt, weil die Mehrheit der Einwohner mit der Jamdhani Weberei verbunden sind. Hier werden Saris und Schals hergestellt. Das Weben der Jamdhani Stoffe ist immer noch traditionelle Handarbeit. Während des Webens erschafft der Weber das Muster impulsiv, was dazu führt, dass jeder Sari anders aussieht.
Sie werden Nachmittags abgeholt und fahren in einer halben Stunde in das Dorf. Dort treffen Sie Ihre Gastfamilie, die Ihnen den gesamten Webprozess erklären wird. Dann gehen Sie zusammen auf den Markt zum Einkaufen und bereiten später gemeinsam eine traditionelle Bengali Mahlzeit zu. Am Ende des Tages werden Sie zu Ihrem Hotel zurückgebracht.
Sie können diese Tour von Dhaka aus machen, aber auch von Bandarban, Khulna oder Srimongol.