Turkmenistan Kulturreise | Turkmenistan Sehenswürdigkeiten | Dimsum

Buchen Sie Ihre Turkmenistan Kulturreise mit Dimsum Reisen. Sehen Sie die berühmtesten Sehenswürdigkeiten Turkmenistans. Lassen Sie uns Ihre ideale Rundreise durch Zentralasien zusammenstellen.

Merw, Kunya Urgensch, Aschgabat und die Wüste

Unterkunft in charakteristischen Hotels inkl. Frühstück
alle Transfers und privaten Transporte
Camping in einem Zelt in der Wüste neben dem besonderes Derwaza-Krater
Besichtigung von Aschgabat und seinen farbenfrohen Märkten und Denkmälern
UNESCO-Stätten von Merw, Nissa und Kunya Urgench
Besichtigung des überwältigenden Dinosaurierplateaus


Auf dieser Reise werden Sie die berühmten Kulturhöhepunkte Turkmenistans besuchen. Sie starten in der faszinierenden Hauptstadt Aschgabat mit seinen bunten Märkten und größenwahnsinnigen Denkmälern. Durch die Wüste fahren Sie weiter zu den Ausgrabungen von Merw und Margush. Sie übernachten beim ewig brennenden Gaskrater Derwaza und besuchen die Ausgrabungen von Konya Urgensch, eine der schönsten in Zentralasien.

Mehr lesen

Merw, Kunya Urgensch, Aschgabat und die Wüste

Unterkunft in charakteristischen Hotels inkl. Frühstück
alle Transfers und privaten Transporte
Camping in einem Zelt in der Wüste neben dem besonderes Derwaza-Krater
Besichtigung von Aschgabat und seinen farbenfrohen Märkten und Denkmälern
UNESCO-Stätten von Merw, Nissa und Kunya Urgench
Besichtigung des überwältigenden Dinosaurierplateaus


Auf dieser Reise werden Sie die berühmten Kulturhöhepunkte Turkmenistans besuchen. Sie starten in der faszinierenden Hauptstadt Aschgabat mit seinen bunten Märkten und größenwahnsinnigen Denkmälern. Durch die Wüste fahren Sie weiter zu den Ausgrabungen von Merw und Margush. Sie übernachten beim ewig brennenden Gaskrater Derwaza und besuchen die Ausgrabungen von Konya Urgensch, eine der schönsten in Zentralasien.

Reiseplan (10 Tage / 9 Nächte)

Tag 1   - Ankunft Aschgabat
Tag 2   - Aschgabat /Stadtrundfahrt
Tag 3   - Aschgabat - Derwaza, über Nissa (UNESCO)
Tag 4   - Flug Darwaza - Aschgabat, über Kunya Urgench (UNESCO)
Tag 5   - Flug Aschgabat - Mary, über Gonur Depe
Tag 6   - Mary - Turkmenabat / Besuch Merw (UNESCO)
Tag 7   - Turkmenabat - Koytendag
Tag 8   - Koyten / Dinosaurierplateau Besuch
Tag 9   - Flug Koyten - Aschgabat, über Turkmenabat
Tag 10 - Abreise Aschgabat

Reiseplan
und Reisebeschreibung

Tag wählen

Tag 1 - Ankunft Aschgabat

Tag 1 - Ankunft Aschgabat

Sie werden (normalerweise gegen Mitternacht) in der turkmenischen Hauptstadt Aschgabat ankommen. Nach den Zollformailtäten wird unser örtlicher Vertreter Sie am Flughafen abholen und zum gebuchten Hotel bringen.

Der frühere Spitzname von Aschgabat war "die Stadt der Liebe". Heutzutage ist der Spitzname "die Stadt aus weißem Marmor" viel geeigneter. Der frühere Präsident Turkmenbashi verwandelte die Stadt von einer relativ langweiligen sowjetischen Hauptstadt in eine Stadt mit rein weißen Marmorbauten in symbolischen Formen. Sie werden begeistert sein von den Gebäuden wie dem "größten überdachten Riesenrad der Welt" und den vielen goldenen Statuen.

Tag 2 - Aschgabat / Stadtrundfahrt

Tag 2 - Aschgabat / Stadtrundfahrt

Am Morgen werden Sie zu einer Stadtrundfahrt in Ihrem Hotel abgeholt. Optional können Sie einen englischsprachigen Guide hinzubuchen. Die Stadt ist sehr groß!

Sie passieren verschiedene Statuen, Plätze und Paläste (das Innere der Paläste kann nicht besichtigt werden). Mit ein bisschen Glück landen Sie auf einem der Plätze in einem Hochzeitszug und können an einer Fotosession vor einer goldenen Statue von Turkmenbashi teilnehmen. Lassen Sie sich von den teppichähnlichen Schleieren, in denen die Bräute gekleidet sind, überraschen.

Sie besuchen die Überreste der Anau-Moschee, die etwa 20 Fahrminuten von Aschgabat entfernt liegt. Hier sind die Überreste der alten Siedlung von Anau Depe und der Festung von Gatar zu finden. Der Name Annau bedeutet auf Persisch "neues Wasser". Dies ist die erste archäologische Stätte in Turkmenistan und daher von bedeutendem historischem Wert.
Die Ertugrul Gazi-Moschee ist eine der schönsten islamischen Moscheen in Turkmenistan. Wie alle anderen Gebäude, die in der Zeit der Unabhängigkeit in Aschgabat erbaut wurden, zeichnet sich die Moschee durch ihre Größe und reiche Dekoration aus. Diese Moschee befindet sich im Herzen der Stadt und bietet Platz für bis zu 5.000 Personen.
Sie werden auch das Nationalmuseum in Aschgabat besuchen, das aus drei verschiedenen Museen besteht: Historisches Museum, Natur- und ethnografisches Museum und Präsidentenmuseum. Sie können selbst angeben, für welches Museum Sie sich interessieren.
Im Independence Park finden Sie gepflegte Wege, Marmortreppen und farbenfrohe Blumenbeete. Dieser Park ist am besten für das Unabhängigkeitsdenkmal bekannt, das von goldenen Brunnen mit fünfköpfigen Adler und Statuen von Nationalhelden umgeben ist. Über eine Marmortreppe erreichen Sie das Denkmal, eine 118 Meter hohe Säule, die mit einem Halbmond mit fünf Sternen geschmückt ist und die Einheit der fünf turkmenischen Stämme symbolisiert. Der untere Teil des Denkmals hat die Form einer Jurte, in der sich das Museum für Unabhängigkeit befindet.
Sie sollten einen Besuch des "Denkmals der Neutralität" während Ihrer Stadtrundfahrt nicht verpassen. Das 95 Meter hohe Denkmal hat die Form eines Leuchtturms, der auf drei Säulen steht. Auf zwei Pfeilern stehen Seilbahnen, die die Besucher in den ersten Stock des Denkmals bringen, wo sich ein Restaurant befindet. Ein Glasaufzug bringt die Besucher auf eine Höhe von 50 Metern, wo sich eine Aussichtsplattform befindet. Auf dem Denkmal steht eine goldene Statue des ersten Präsidenten von Turkmenistan - Saparmurat Niyazov -, der seine Arme mit einer wehenden Flagge im Hintergrund zum Himmel ausstreckt. Nachdem Präsident Saparmurat Niyazov 2006 an Herzversagen gestorben war, beschloss sein Nachfolger Gurbanguly Berdymukhamedov, das Denkmal in einen Vorort von Ashgabat zu verbannen, in dem es seit 2010 steht.

Wenn Sie an einem Sonntag in Aschgabat sind, besuchen Sie auch den Tolkucha-Basar. Dieser Markt findet jeden Sonntag statt. Es ist ein wahres Paradies für Fotografen, aber auch ohne Kamera werden Sie staunen. Überall sind graubärtige Turkmenen mit bunten Hüten, Stiefeln und langen Mänteln. Auf dem Viehmarkt werden Sie sich Jahrhunderte zurückversetzt fühlen, wenn Sie beim Kaufen und Verkaufen von Kamelen zuschauen. Schafe, Ziegen, Rinder und Hühner werden ebenfalls gehandelt. Aber auch Autos, Busse und Lastwagen. Und das farbenfrohste ist der riesige Teppichbasar. Hier finden Sie vor allem Frauen in geblümten Kleidern mit hellen Kopftüchern, die auf riesigen Teppichhaufen sitzen. Große, kleine, billige, teure, antike und Fabrikteppiche - hier finden Sie alles. Kaufen Sie sich einen Mantel oder eine Pelzmütze, turkmenischen Schmuck oder sowjetische Attribute? Alles möglich. Und natürlich auch eine fast unendliche Menge an Gemüse, Obst und frischem Brot.

Tag 3 - Aschgabat - Derwaza, über Nissa (UNESCO)

Tag 3 - Aschgabat - Derwaza, über Nissa (UNESCO)

Am Morgen besuchen Sie Nissa, 18 km außerhalb von Aschgabat. Nissa wurde um 247-211 v.Chr. von Arsakes, dem König der Parthen, gegründet. Er war der Gründer der Arsakiden-Dynastie und der erste König des Partherreiches. In Nissa befindet sich eine Festung, die den parthischen Königen als Mausoleum gedient haben könnte. Die Stadt wurde durch ein Erdbeben um das Jahr Null zerstört. Seit 2007 gehört Nissa zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Sie besuchen auch das Teppichmuseum mit einer schönen Sammlung von Teppichen, darunter der größte der Welt. Denn Turkmenistan ist auch ein Land der Nomaden, die traditionell schöne Teppiche herstellen. Charakteristisch sind die tiefroten Farben. Bei einem Rundgang durch das Museum erfahren Sie alles über die verschiedenen Muster, Farben und Webtechniken, die von den verschiedenen Stämmen, die in Turkmenistan leben, angewandt werden.

Dann reisen Sie in die Karakum-Wüste und schlafen in Derwaza, wo Sie die Nacht in der Nähe eines skurrilen Phänomens verbringen werden: Ein Gaskrater in der Wüste, der seit Jahrzehnten in Flammen steht. Kein natürliches Phänomen, sondern ein Fehler der sowjetischen Geologen. Hier wurde in den 1970er Jahren nach Öl und Gas gebohrt. Plötzlich brach der Boden zusammen, die Menschen waren auf ein unterirdisches Höhlensystem und eine Gasversorgung gestoßen. Das Gas breitete sich im Höhlensystem aus. Die Geologen dachten, sie würden das Problem durch Verbrennen des Gases lösen und es mit Bedacht in Brand setzen. Das Gas brennt heute immer noch! Die verlassene Wüste und das brennende Feuer ergeben besonders nachts ein schönes Bild. Sie können zwischen einer gemeinsamen Jurte oder einem privaten Zelt in der Nähe des Feuers wählen und ein turkmenisches Barbecue genießen.

Tag 4 - Flug Derwaza - Ashgabat, über Kunya Urgench (UNESCO)

Tag 4 - Flug Derwaza - Ashgabat, über Kunya Urgench (UNESCO)

Sie wachen morgens schweigend in der Karakum-Wüste auf. Nach dem Frühstück fahren Sie weiter durch die Wüste in Richtung Kunya Urgench. Hier finden Sie einige der schönsten Überreste des antiken Choresmien, eines der ursprünglichen zentralasiatischen Reiche. Berühmte Wissenschaftler wie Avicenna und al-Biruni lebten einst in dieser Stadt. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind das Kutlug Timur-Minarett und das Tekesh-Mausoleum.

Am Nachmittag fahren Sie nach Da?oguz (auch bekannt als Tashauz), von wo Sie zurück nach Aschgabat fliegen.

Tag 5 - Flug Aschgabat - Mary, über Gonur Depe

Tag 5 - Flug Aschgabat - Mary, über Gonur Depe

Sie fliegen am frühen Morgen nach Mary. Bei Ihrer Ankunft fahren Sie direkt durch die Wüste zu den ältesten Relikten aus der Bronzezeit in Gonur Depe am ehemaligen Murgab-Delta. Der Komplex wurde erst 1971 entdeckt, sodass die archäologischen Teams noch viel zu tun haben. Gonur Depe ist das Zentrum des Margush-Gebiets, das in archäologischen Begriffen auch als "BMAC" bekannt ist: Bactrian-Margian Archaeological Culture. In der archäologischen Welt gibt es eine große Debatte darüber, ob Margush neben Indien, China, Ägypten und Mesopotamien die fünfte antike Zivilisation genannt werden kann. Auf jeden Fall ist ein Besuch in Gonur Depe beeindruckend. Es ist der Vorläufer des rund 100 Kilometer entfernten Merw. Der Fluss Murgab hat in rund zweitausend Jahren seinen Lauf in Merw geändert.

Am Nachmittag fahren Sie zurück nach Mary, wo Sie das historische Museum besuchen.

Tag 6 - Mary - Turkmenabat / Besuch von Merw (UNESCO)

Tag 6 - Mary - Turkmenabat / Besuch von Merw (UNESCO)

Heute machen Sie einen Ausflug nach Merw, der berühmtesten UNESCO-Stätte an der ehemaligen Seidenstraße im heutigen Turkmenistan. Der historische Park Merw ist eigentlich eine Sammlung von fünf städtischen Zentren, die hier über einen Zeitraum von rund 1500 Jahren errichtet wurden.

Die legendären Städte Merw sind heute nicht mehr als ein riesiges Gebiet mit antiken Ruinen und einigen herausragenden Gebäuden. Eines der charakteristischsten Gebäude ist der Kyz Kala-Palast, der vom 7. bis zum 11. Jahrhundert genutzt wurde. Normalerweise grasen Dromedare um den Palast. Die Stadt wurde im 6. Jahrhundert v. Chr. als Teil des Reiches der Ächemeniden aufgebaut. Das Reich wurde im 3. Jahrhundert v. Chr. von Alexander dem Großen besiegt, aber es ist nicht sicher, ob er selber in Merw gewesen ist. Anschließend wurde die Stadt zu einem der wichtigsten Zentren im Reich der Seleukiden, der Baktrien, der Parther und der Sassaniden.

Im 11. Jahrhundert lebte die Stadt als die östliche Hauptstadt des Reiches der Seldschuken auf und wuchs sogar zu einer der wichtigsten Städte der islamischen Welt. Letztlich jedoch ging sie an der zerstörerischen Kraft des Dschingis Khan und seiner mongolischen Truppen unter. Seitdem ergab sich die Stadt dem Sand der Wüste.
Es wird Sie nicht wundern, dass eine Stadt mit einer so reichen Geschichte tatsächlich aus vielen Städten besteht, die jeweils an eine andere Epoche erinnern. Ein großer Teil der Vergangenheit ist immer noch unter der Erde begraben. Aber Sie können die Geschichte in der schimmernden Wüstenhitze spüren.

Nach Ihrem Besuch in Merw fahren Sie weiter nach Turkmenabat, wo Sie die Nacht verbringen werden.

Tag 7 - Turkmenabat - Koytendag

Tag 7 - Turkmenabat - Koytendag

Heute steht eine sehr lange Fahrt von Turkmenabat in die Stadt Koyten im Kugitang-Gebirge auf dem Programm. Unterwegs besuchen Sie die Mausoleen von Astana-Baba und Alamberdar. Astana-Baba war eine Siedlung an der alten Karawanenstraße von Balkh nach Zemm und Amul und liegt am Ufer des Flusses Amu Darya. Die Struktur besteht aus verschiedenen Teilen, der älteste Teil - die Moschee - stammt aus dem 12. Jahrhundert. Das nahegelegene Mausoleum von Alamberdar stammt aus dem frühen 11. Jahrhundert und gilt als eines der ältesten Denkmäler des 11. Jahrhunderts in Zentralasien.

Sie passieren auch die Stadt Atamyrat anm Amu Darya. Hier bekommen Sie zum Mittagessen frischen Fisch. Am Ende des Tages kommen die Kugitang-Berge in Sicht und Sie sehen den höchsten Gipfel Turkmenistans, den Airy Baba-Berg (3.150 Meter). Sie übernachten im Dorf Koyten in einem einfachen Gästehaus. Das Dorf liegt am schönen Koyten-See.

Tag 8 - Koyten / Besuch Dinosaur Plateau

Tag 8 - Koyten / Besuch Dinosaur Plateau

Der Tag ist der Erkundung der Gegend gewidmet. Eine steile Wanderung führt Sie zum Dinosaur Plateau, wo sich auf einem steilen Kalksteinhang mehr als vierhundert Dinosaurierabdrücke befinden, die alle gut sichtbar sind. Der größte hat einen Durchmesser von 80 Zentimetern. Die Spuren blieben auf dem Grund eines flachen Sees erhalten. Als der See ausgetrocknet war, brannten die Fußspuren durch die Sonne ein. Bei einem späteren Vulkanausbruch wurden sie in Lava versiegelt. Neben den großen Abdrücken der Riesendinosaurier gab es auch kleinere, deren Fußabdrücke genauso groß waren wie die der Menschen.

Dann besuchen Sie die heilige Kyrk Gyz-Höhle, zu der Sie laufen können. Diese "Höhle der vierzig Mädchen" ist einer der wertvollsten Wallfahrtsorte in Turkmenistan. Die Höhle befindet sich am Ende einer engen Schlucht und ist bequem zu Fuß erreichbar. Die Decke der Höhle ist vollständig mit Stoffen bedeckt, gegen die die Pilger mit Schlamm geworfen haben und die kleben geblieben sind. Der Legende nach bot die Höhle einer Gruppe von Mädchen Schutz, die von örtlichen Banditen verfolgt wurden.

Sie besuchen auch den Wasserfall in der Umbar Dere-Schlucht.

Tag 9 - Flug Koyten - Aschgabat, über Turkmenabat

Tag 9 - Flug Koyten - Aschgabat, über Turkmenabat

Am Morgen halten Sie am kleinen Kainar Baba-See, bevor Sie die lange Rückfahrt nach Turkmenabat antreten. Hier nehmen Sie das Flugzeug, das Sie zurück nach Aschgabat bringt.In Aschgabat können Sie Ihren letzten Abend in Turkmenistan genießen.

Tag 10 - Abreise Aschgabat

Sie werden rechtzeitig für Ihren Rückflug oder die individuelle Weiterreise zum Flughafen gebracht.

Unsere Hotel-Auswahl in Turkmenistan

Unser Turkmenistan wählt für Sie schöne, charakteristische Hotels. Möchten Sie mehr Komfort oder einen Aufenthalt in einer unvergesslichen Lage? Dann schauen Sie sich unsere komfortablen Optionen an.

    Turkmenistan, Aschgabat, Ak Altyn Plaza Hotel

    Ein wenig außerhalb des Stadtzentrums gelegenes Hotel in der Hauptstadt von Turkmenistan. Die Zimmer sind in Ordnung und sauber, der Service ist ein bisschen alt sowjetischer Stil. Dies ist eins der besseren Hotels in Ashgabat.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Turkmenistan, Aschgabat, Ak Altyn Plaza Hotel

    Ein wenig außerhalb des Stadtzentrums gelegenes Hotel in der Hauptstadt von Turkmenistan. Die Zimmer sind in Ordnung und sauber, der Service ist ein bisschen alt sowjetischer Stil. Dies ist eins der besseren Hotels in Ashgabat.

    Turkmenistan, Derwaza, Zelt

    In der Wüste bei Derwaza schlafen Sie in einem kleinen Kuppelzelt. Es ist wunderbar so in der Wüste zu übernachten und das schöne Naturphänomen des immer brennenden Gaskraters zu beobachten. Am Abend werden Sie grillen und auch für das Frühstück am Morgen wird gesorgt.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Turkmenistan, Derwaza, Zelt

    In der Wüste bei Derwaza schlafen Sie in einem kleinen Kuppelzelt. Es ist wunderbar so in der Wüste zu übernachten und das schöne Naturphänomen des immer brennenden Gaskraters zu beobachten. Am Abend werden Sie grillen und auch für das Frühstück am Morgen wird gesorgt.

    Turkmenistan, Mary, Mary Hotel

    Für turkmenische Verhältnisse ist das Hotel sehr schön. Die Zimmer und auch Badezimmer entsprechen den europäischen Vorstellungen, nett eingerichtet und sauber.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Turkmenistan, Mary, Mary Hotel

    Für turkmenische Verhältnisse ist das Hotel sehr schön. Die Zimmer und auch Badezimmer entsprechen den europäischen Vorstellungen, nett eingerichtet und sauber.

Weitere komfortable Optionen für Ihren Aufenthalt in Turkmenistan

    Turkmenistan, Aschgabat, Grand Turkmen Hotel

    Zentral gelegenes, gutes 4 ***-Hotel, nur wenige Gehminuten vom russischen Basar. Das Hotel verfügt über einen Swimmingpool und einen Fitnessraum.

    + €20 pro Person pro Nacht

    Turkmenistan, Aschgabat, Grand Turkmen Hotel

    + €20 pro Person pro Nacht

    Zentral gelegenes, gutes 4 ***-Hotel, nur wenige Gehminuten vom russischen Basar. Das Hotel verfügt über einen Swimmingpool und einen Fitnessraum.

Ausflüge in Turkmenistan

Weitere Inspirationen für Ihre Rundreise

Unser Turkmenistan Reisespezialist wählt für Sie geeignete Ausflüge aus. Sehen Sie hier, was wir zu bieten haben und fügen Sie diese direkt in den Angebotskorb ein

Bausteine

Weitere Tipps für Ihre Turkmenistan Reise

Wandern in Turkmenistan

Wandertouren durch die Kopet-Dag-Berge
  • 3 Tage
  • €580 pro Person

Turkmenistan Abenteuerreise

Reise durch die Kopet Dag-Berge und die Karakum-Wüste u
  • 5 Tage
  • €725 pro Person

Turkmenistan Kugitang Reise

Auf der Suche nach Dinosauriern in Turkmenistan
  • 4 Tage
  • €800 pro Person

Preis

Turkmenistan Kulturreise

10 Tage
ab €1775,-

Preis ab € 1775,- pro Person (bei 2 Personen im Doppelzimmer).

Im Preis enthalten:
- Unterkünfte in Dimsums Standardauswahl (o.ä.), inkl. Frühstück
- Übernachtung in Derwaza im privaten Zelt mit Abendessen
- private Flughafentransfers
- Inlandsflüge Dashoguz - Aschgabat, Aschgabat - Mary und Turkmenabat - Aschgabat à 245 € (Tagespreise, Preisänderungen vorbehalten)
- Privatwagen mit Fahrer gemäß Reiseplan (Fahrer spricht nur eingeschränkt Englisch)
- Besuch der UNESCO-Stätten Merw und Kunya Urgench (ohne Eintrittsgelder)
- Einladungsschreiben für das Visum Turkmenistan

Nicht inbegriffen:
- internationaler Flug
- Visumkosten (USD 89) und Einwanderungssteuer (USD 14) / Preise können sich ändern, vor Ort zu zahlen
- Kurtaxe von USD 2 p.P.p.N. vor Ort zu zahlen
- nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
- Trinkgelder
- persönliche Ausgaben
- englischsprachiger Reiseleiter
- Eintrittsgelder, es sei denn diese sind erwähnt
- optionale Ausflüge
- Zugschlag für komfortablere Hotels

Hinzufügen

Preis

Turkmenistan Kulturreise

ohne internationale Flüge

Preis ab € 1775,- pro Person (bei 2 Personen im Doppelzimmer).

Im Preis enthalten:
- Unterkünfte in Dimsums Standardauswahl (o.ä.), inkl. Frühstück
- Übernachtung in Derwaza im privaten Zelt mit Abendessen
- private Flughafentransfers
- Inlandsflüge Dashoguz - Aschgabat, Aschgabat - Mary und Turkmenabat - Aschgabat à 245 € (Tagespreise, Preisänderungen vorbehalten)
- Privatwagen mit Fahrer gemäß Reiseplan (Fahrer spricht nur eingeschränkt Englisch)
- Besuch der UNESCO-Stätten Merw und Kunya Urgench (ohne Eintrittsgelder)
- Einladungsschreiben für das Visum Turkmenistan

Nicht inbegriffen:
- internationaler Flug
- Visumkosten (USD 89) und Einwanderungssteuer (USD 14) / Preise können sich ändern, vor Ort zu zahlen
- Kurtaxe von USD 2 p.P.p.N. vor Ort zu zahlen
- nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
- Trinkgelder
- persönliche Ausgaben
- englischsprachiger Reiseleiter
- Eintrittsgelder, es sei denn diese sind erwähnt
- optionale Ausflüge
- Zugschlag für komfortablere Hotels

Formular ausfüllen

Weitere Inspirationen für Ihre Reis

Vielen Dank für Ihr Interesse! Sie können jetzt zur Angebotsanfrage, oder andere Optionen dazu wählen.

Weiter planen

Fernweh nach Turkmenistan?
Unsere Reisespezialisten bereiten Ihre Reise gerne für Sie vor!

Reistips

Last minute tips en tricks

Bekijk alle tips

Reistips

>
zu Ihrem Reisekorb hinzugefügt

Turkmenistan Kulturreise

10 Tage

Aschgabat - Derwaza - Kunya Urgench - Mary - Merw - Koytendag - Dinosaur Plateau - Aschgabat

€ 1775 pro Person

Weitere Inspirationen für Ihre Reise

Zur Inspiration präsentieren wir wunderschöne Turkmenistan Bausteinen und Ausflügen.

Bausteine

    Wandern in Turkmenistan

    Wandertouren durch die Kopet-Dag-Berge
    • 3 Tage
    • €580 pro Person

    Turkmenistan Abenteuerreise

    Reise durch die Kopet Dag-Berge und die Karakum-Wüste u
    • 5 Tage
    • €725 pro Person

    Turkmenistan Kugitang Reise

    Auf der Suche nach Dinosauriern in Turkmenistan
    • 4 Tage
    • €800 pro Person

Ausflüge

    Turkmenistan, Aschgabat, Stadtführung

    € 110 pro Person

    In Aschgabat machen Sie eine Stadtrundfahrt mit einem Privatwagen mit Fahrer und englischsprechendem Guide. Sie passieren mehrere Statuen, Plätze und Paläste (die Paläste selbst können nicht besichtigt werden).
    Sie besuchen auch das Teppichmuseum (Eintritt nicht inbegriffen) mit einer schönen Sammlung von Teppichen, darunter der größte der Welt. Turkmenistan ist auch ein Land der Nomaden. Nomaden, die traditionell schöne Teppiche machen. Kennzeichnend ist die tiefrote Farbe. Bei einem Rundgang durch das Museum erfahren Sie alles über die verschiedenen Muster, Farben und Webtechniken, die durch die verschiedenen Stämme, in Turkmenistan angewandt werden.
    Auch ein Besuch des "russischen" Markts, ein typisch zentralasiatischer Markt, wo Lebensmittel erhältlich sind, ist inbegriffen.

    Turkmenistan, Damla-Wüstentour

    € 85 pro Person

    Auf dem Weg von Aschgabat nach Derwaza (oder umgekehrt) ist es möglich, von der Autobahn abzubiegen und einen Ausflug mit einem 4x4-Auto durch die Wüste zu machen.
    Die Karakum-Wüste eignet sich perfekt für einen spektakulären Ausflug, bei dem Sie die turkmenische Wüste kennenlernen. Sie sehen Kamele und kleine Siedlungen und essen entlang des Weges im schönen Damla zu Mittag.

Erhalten Sie unseren Newsletter

Ihre E - Mail Adresse:

Cookies und privacy

Die Webseite von Dimsum Reisen verwendet Cookies. Diese Cookies unterscheiden wir in unterschiedliche Kategorien: funktionelle, analytische, werbungs- und social media Cookies.

Cookies Richtlinien
Datenschutzerklärung

Newsletter Monatliche Reisetipps