Wintersport in Pyeongchang | Suedkorea Reisen | Dimsum Reisen

Ihre ideale Wintersportreise in Südkorea kann individuell von den Reisespezialisten von Dimsum Reisen zusammengestellt werden. Fordern Sie jetzt ein kostenloses Angebot an.

Wintersport in Pyeongchang

Wintersportreise im Winterwunderland Südkorea
Modernste Einrichtungen, Luxus (neue Hotels) und weitläufige Skipisten
Skipass für 2 Tage sowie Ski- oder Snowboardausrüstung (einschließlich Bekleidung)
Alle privaten Transfers und Transporte mit Fahrer sind inklusive
Ideal für Skikurse für Anfänger als auch für Fortgeschrittene


Südkorea ist vielleicht nicht gleich das erste Land, an das Sie für einen Wintersporturlaub denken, aber die koreanischen Alpen sind ein wunderschönes Berggebiet mit vielen Möglichkeiten zum Skifahren im Winter. Insbesondere die Region um Pyeongchang (wo auch die Olympischen Winterspiele stattfanden) ist ein ideales Gebiet für Menschen, die etwas anderes wollen als die österreichischen Alpen.

Die Skisaison in Südkorea beginnt recht früh: Die meisten Hotels öffnen ab Ende November ihre Pforten, sobald die Temperaturen ausreichend gesunken sind. Die Winter in Korea sind sehr kalt, aber meist trocken und sonnig, was bedeutet, dass es nicht so kalt ist wie hier in Europa. Ideales Skiwetter! Im März beginnt das Wetter wärmer zu werden und die Skisaison neigt sich langsam dem Ende zu. Obwohl Ihnen in Südkorea (insbesondere in der Region Pyeongchang) Schnee garantiert ist, wird häufig künstlicher Schnee verwendet, um die Pisten für einen längeren Zeitraum so attraktiv wie möglich zu halten. Dies stellt auch sicher, dass einige Pisten rund um die Uhr geöffnet sind. Denken Sie daran, dass es am Wochenende sehr voll sein kann. Die Koreaner, die mit modernster Ausrüstung ausgestattet sind, ziehen es im Winter vor, jedes Wochenende auf die Piste zu gehen!

Südkorea ist ein ideales Wintersportziel für Anfänger und Fortgeschrittene. Während dieser 5-tägigen Reise stellen wir Ihnen folgende Leistungen zur Verfügung

* 2-Tages-Skipass, inklusive Ski- oder Snowboardausrüstung
* Skibekleidung
* Alle Transfers mit englischsprachigem Fahrer
* Verschiedene Ausflüge in/um Seoul


Skikurse für Anfänger sind in dieser Reise nicht enthalten, können aber optional gebucht werden. Wenn Sie länger auf der Piste bleiben oder Südkorea weiter erkunden möchten, dann ist das natürlich möglich. Teilen Sie unseren Reisespezialisten Ihre Präferenz mit.

Mehr lesen

Wintersport in Pyeongchang

Wintersportreise im Winterwunderland Südkorea
Modernste Einrichtungen, Luxus (neue Hotels) und weitläufige Skipisten
Skipass für 2 Tage sowie Ski- oder Snowboardausrüstung (einschließlich Bekleidung)
Alle privaten Transfers und Transporte mit Fahrer sind inklusive
Ideal für Skikurse für Anfänger als auch für Fortgeschrittene


Südkorea ist vielleicht nicht gleich das erste Land, an das Sie für einen Wintersporturlaub denken, aber die koreanischen Alpen sind ein wunderschönes Berggebiet mit vielen Möglichkeiten zum Skifahren im Winter. Insbesondere die Region um Pyeongchang (wo auch die Olympischen Winterspiele stattfanden) ist ein ideales Gebiet für Menschen, die etwas anderes wollen als die österreichischen Alpen.

Die Skisaison in Südkorea beginnt recht früh: Die meisten Hotels öffnen ab Ende November ihre Pforten, sobald die Temperaturen ausreichend gesunken sind. Die Winter in Korea sind sehr kalt, aber meist trocken und sonnig, was bedeutet, dass es nicht so kalt ist wie hier in Europa. Ideales Skiwetter! Im März beginnt das Wetter wärmer zu werden und die Skisaison neigt sich langsam dem Ende zu. Obwohl Ihnen in Südkorea (insbesondere in der Region Pyeongchang) Schnee garantiert ist, wird häufig künstlicher Schnee verwendet, um die Pisten für einen längeren Zeitraum so attraktiv wie möglich zu halten. Dies stellt auch sicher, dass einige Pisten rund um die Uhr geöffnet sind. Denken Sie daran, dass es am Wochenende sehr voll sein kann. Die Koreaner, die mit modernster Ausrüstung ausgestattet sind, ziehen es im Winter vor, jedes Wochenende auf die Piste zu gehen!

Südkorea ist ein ideales Wintersportziel für Anfänger und Fortgeschrittene. Während dieser 5-tägigen Reise stellen wir Ihnen folgende Leistungen zur Verfügung

* 2-Tages-Skipass, inklusive Ski- oder Snowboardausrüstung
* Skibekleidung
* Alle Transfers mit englischsprachigem Fahrer
* Verschiedene Ausflüge in/um Seoul


Skikurse für Anfänger sind in dieser Reise nicht enthalten, können aber optional gebucht werden. Wenn Sie länger auf der Piste bleiben oder Südkorea weiter erkunden möchten, dann ist das natürlich möglich. Teilen Sie unseren Reisespezialisten Ihre Präferenz mit.

Reiseplan (6 Tage / 5 Nächte)

Tag 1 - Ankunft Seoul, Meet & Greet im Hotel
Tag 2 - Seoul / Stadtrundfahrt
Tag 3 - Seoul / Ausflug DMZ (Demilitarized Zone)
Tag 4 - Seoul - Pyeongchang
Tag 5 - Pyeongchang / optional: Yongpyong
Tag 6 - Pyeongchang / Abreise oder mögliche Verlängerung

Reiseplan
und Reisebeschreibung

Tag wählen

Tag 1 - Ankunft Seoul, Meet & Greet im Hotel

Tag 1 - Ankunft Seoul, Meet & Greet im Hotel

Sie kommen am Flughafen von Seoul an, wo Ihr Fahrer in der Ankunftshalle auf Sie wartet. Es ist eine 1-stündige Fahrt (abhängig vom Verkehr) zu Ihrem zentral gelegenen Hotel im lebhaften Stadtteil Myeongdong. Bei Ihrer Ankunft im Hotel werden Sie von unserem örtlichen Vertreter zu einem Meet & Greet erwartet. Sie erhalten u.a. nützliche Tipps für Ihre Reise durch Südkorea.

Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Seoul ist eine riesige Stadt mit mehr als 10 Millionen Einwohnern. Aber lassen Sie sich davon nicht abschrecken! Selbst in Seoul gibt es Orte, an denen niemand zu finden ist. Seoul wird durch den großen eindrucksvollen Hangan-Fluss geteilt, der nach Nordkorea fließt. Nördlich vom Hangan finden Sie Teile der alten Stadtmauer, in denen sich das Zentrum von Seoul befindet. Hier finden Sie das Rathaus, den berühmten Gyeongbokgung-Palast, den Changdeok-Palast mit seinen geheimen Gärten, die traditionellen Hanok-Viertel und viele (Abend-) Märkte. Das schicke und trendige Viertel Gangnam (ja, tatsächlich, wenn Sie sich jetzt an den berühmten Pop-Song erinnern) liegt an der Südseite des Flusses.

Tag 2 - Seoul / Stadtrundfahrt

Tag 2 - Seoul / Stadtrundfahrt

Heute unternehmen Sie eine unterhaltsame Stadtrundfahrt durch Seoul unter Anleitung eines englischsprachigen Reiseleiters.
Am Morgen besuchen Sie den Gyeongbokgung-Palast. Dieser Palast ist der größte, älteste und wichtigste Palast während der Joseon-Dynastie. Er befindet sich im Norden von Seoul und wurde 1394 im Auftrag des ersten Königs der Joseon-Dynastie erbaut. Während der japanischen Invasion brannte der Palast fast vollständig nieder und erst 300 Jahre später wurde der Palast wieder aufgebaut. Dieser Umbau dauerte ca. 3 Jahre. Zu dieser Zeit bestand der Gyeongbokgung-Palast aus ungefähr 330 Gebäuden mit mehr als 5790 Zimmern. Über den Tempelkomplex verteilen sich wunderschöne Gärten, Fischteiche und viele Pagoden und Pavillons. Sie werden auch eine besondere Wachablösung erleben, die seit Hunderten von Jahren täglich stattfindet.

Ihr Reiseleiter bringt Sie dann nach Bukchon. Bukchon ist ein malerisches, traditionelles Viertel im Norden der Stadt. Dies ist einer der letzten beiden Orte in Seoul, wo noch alte Hanok-Häuser zu finden sind. Dies sind typische koreanische Häuser. Die Hanok-Häuser sind aus Holz auf einem Steinplateau gebaut. Sie werden im Winter durch ein ausgeklügeltes System beheizt; Das Haus wird durch Feuer auf dem Steinplateau unter dem Haus beheizt und durch Tunnel verteilt sich die Wärme auf die Räume. Dies wird auch als Ondol bezeichnet, also quasi eine Fußbodenheizung! Das Viertel wurde vor rund 600 Jahren für Bewohner gebaut, die hauptsächlich in und um die Paläste arbeiteten. Heute leben hier die wenigen Reichen: Es ist eines der teuersten Viertel in Seoul. Vor allem viele Politiker haben sich in dieser Nachbarschaft niedergelassen. Es ist eine schöne Gegend, durch die man laufen und sich im Labyrinth der Gassen verirren kann.

Nicht weit von Bukchon entfernt befindet sich die berühmte Einkaufsstraße Insadong. Dies ist eine schöne Straße, in der sich viele kleine Läden, Teehäuser und Cafés befinden. In der Nähe von Insadong finden Sie den sehr farbenfrohen und beeindruckenden buddhistischen Tempel / Jogyesa - geschmückt mit Tausenden von bunten Laternen.

Sie beenden den Tag mit einem Besuch des Nam-Sam-Turms, von dem aus Sie einen phänomenalen Blick auf die Stadt haben.

Tag 3 - Seoul / Ausflug DMZ (Demilitarized Zone)

Tag 3 - Seoul / Ausflug DMZ (Demilitarized Zone)

Am frühen Morgen werden Sie von Ihrem Guide in der Lobby Ihres Hotels abgeholt. Sie werden zum Treffpunkt Imjingak Park in der DMZ-Zone gebracht. Nach einer formellen Passkontrolle sind Sie registriert und hören von Ihrem Reiseleiter, wann Ihr Ausflug durch die DMZ beginnt (Ihr Reiseleiter wird je nach Gruppengröße versuchen, Sie für die nächste Tour zu buchen).

Auf dem großen Grundstück des Imjingak-Parks befindet sich ein Informationszentrum, das Sie besuchen können. Hier erfahren Sie mehr über den Koreakrieg und den Grund für diese streng bewachte Grenzzone. Gehen Sie über die Freundschaftsbrücke, die nach etwa 10 Metern durch einen hohen Zaun voller Stacheldraht hermetisch verschlossen ist. Dieser Zaun ist mit vielen Flaggen, Zeichnungen und Wunschbändern mit Friedenstexten für ein wiedervereinigtes Korea geschmückt. Sie können hier auch einen unterirdischen Bunker besuchen, und es gibt einen alten Eisenbahnwagen, mit dem früher Gefangene und Flüchtlinge nach Südkorea zurückgebracht wurden.

Sie steigen dann in einen Tourbus mit 45 Plätzen. Die Tour beinhaltet einen Besuch des 3. Tunnels aus dem Jahr 1978. Er erstreckt sich über 1,6 km mit einer Höhe und Breite von nur 2 Metern und kann 30.000 Soldaten in einer Stunde mobilisieren. Besucher können den Tunnel entweder zu Fuß oder mit einer Einschienenbahn betreten. An der Vorderseite des Tunnels befinden sich einige Sehenswürdigkeiten wie die DMZ Media Hall. Hier wird die Geschichte des geteilten Landes erzählt und für Enthusiasten werden die blühenden Ökosysteme in der entmilitarisierten Zone hier detailliert beschrieben! Dann besuchen Sie das Dora-Observatorium, wo Sie Nordkorea bei klarem Wetter sehen können. Es ist seltsam zu sehen, wie nahe Sie der Grenzzone sind. Die nächste Station ist der neue Dorasan-Bahnhof. Dies wurde mit Hilfe von Nord- und Südkorea realisiert. Wenn Nord- und Südkorea jemals wiedervereinigt werden, dient der Bahnhof als internationaler Zugknotenpunkt, der Ostasien mit China, Russland und Europa verbindet. Schließlich besuchen Sie den Bauernmarkt, auf dem Bauern, die Land in der DMZ besitzen, ihre lokalen Produkte verkaufen. Am späten Nachmittag kehren Sie nach Seoul zurück, der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Die bekannten „blauen Häuser“ (wie auf dem Foto) bilden die Join Security Area (JSA) und umkreisen das Konferenzzentrum in Panmunjeom. Dieses Gebiet ist am bekanntesten für die Friedensgespräche, die hier am 25. Oktober 1951 und am 27. Juli 1953, als das Waffenstillstandsabkommen unterzeichnet wurde, stattfanden. Es ist jetzt außerhalb der Gerichtsbarkeit des Nordens und des Südens. Panmunjeom liegt 10 km östlich der Stadt Gaeseong (Nordkorea) und 50 km nördlich von Seoul. Die JSA ist der einzige Teil der demilitarisierten Zone (DMZ), in der sich die nord- und südkoreanischen Truppen noch gegenüberstehen. Aufgrund der häufig zunehmenden Spannungen zwischen Nord- und Südkorea ist die JSA in der Regel für Touristen geschlossen. Ein Besuch in der JSA ist daher immer auf Anfrage und kann niemals garantiert werden.

Beispiel eines Tagesprogramms:
07:30 - Abfahrt Hotel Seoul
09:00 - Ankunft Imjingak-Park
10:30 - Start der Tour
11:00 - Besichtigung des 3. Infiltrationstunnels
11:30 - Besichtigung des Dora Observatory
13:00 - Dorasan Trainstation
12:30 - Besichtigung des Farmers Market
13:00 - Abfahrt zurück nach Seoul

Hinweis: Der Besuch der DMZ / JSA ist nur im Rahmen einer organisierten Gruppen-Tour möglich. Dies bedeutet, dass Sie mit mehreren Reisenden unterwegs sind. Sie folgen einem engen Zeitplan, von dem nicht abgewichen werden kann. Das Mittagessen ist nicht inbegriffen (es gibt auch keine Mittagspause), bringen Sie also viel Wasser und Snacks mit. Im Imjingak-Park können Sie auch etwas Wasser/Snacks kaufen (es gibt auch Restaurants hier).

Wenn Sie auch die JSA besuchen, tun Sie dies am Morgen und der Ausflug dauert einen ganzen Tag. Wichtig! Die JSA- und / oder DMZ-Tour kann aus Sicherheitsgründen ohne vorherige Ankündigung abgesagt werden.

* Der 3. Tunnel in der DMZ kann in einigen Gebieten sehr eng sein. Wenn Sie unter einer Krankheit wie Klaustrophobie oder einer anderen körperlichen Einschränkung leiden, müssen Sie dies im Voraus angeben.


Hinweis: Sie müssen Ihren Reisepass in die DMZ-Grenzzone bringen.

Tag 4 - Seoul - Pyeongchang

Tag 4 - Seoul - Pyeongchang

Eines der schönsten Skigebiete in Südkorea befindet sich in den koreanischen Alpen, in der Umgebung von Pyeongchang. Dieses Gebiet ist ein sehr gutes Skigebiet. Nicht umsonst fanden hier die Olympischen Winterspiele 2018 statt. Das Gebiet verfügt über ausgedehnte Skipisten, von denen einige auch abends geöffnet sind. Von Seoul aus fahren Sie 2 Stunden nach Pyeongchang. Hier wohnen Sie zentral im Holiday Inn Alpensia Resort Pyeongchang, dem größten Resort der Region. Dieses Skigebiet wird auch "Alpensia" genannt.

Alpensia hat sechs Pisten mit einer Gesamtlänge von 1,5 Kilometern. Die Pisten sind eine schöne Herausforderung für Skifahrer und Snowboarder - vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen. Es gibt einen separaten Bereich für Snowboarder. Obwohl es in dieser Region viel Schnee gibt, sind die Pisten standardmäßig mit Kunstschnee präpariert, berücksichtigen Sie dies. Die Skipisten sind von 8.00 bis 18.30 Uhr geöffnet. Abends sind die Pisten von 18:30 bis 22:00 Uhr geöffnet, und Sie können nachts Skifahren. In der Nähe des Hotels befinden sich mehrere Restaurants, darunter traditionelle Grillrestaurants und Cafés für ein mögliches Après-Ski.

Tag 5 - Pyeongchang / optional: Yongpyong

Tag 5 - Pyeongchang / optional: Yongpyong

Heute steht Ihnen Ihr Fahrer zur Verfügung, um Sie zu verschiedenen Skipisten in der Region zu bringen. Sie können die Pisten von Alpensia erkunden, aber auch das Skigebiet um Yongpyong (10 km entfernt) ist einen Besuch wert.

Yongpyong (auch bekannt als das Drachental) ist das größte Ski- und Snowboardgebiet rund um Pyeongchang. Yongpyong hat 13 Pisten mit einer Länge von nicht weniger als 40 Kilometern, 31 Abfahrten und 15 verschiedenen Skiliften, sodass die Pisten sehr einfach und schnell zu erreichen sind. Die höchste Piste liegt bei ca. 1.458 Metern. Die schönste und längste Abfahrt ist der "Rainbow Paradise Course" und gilt als eine der schönsten Abfahrten in ganz Korea. Viele Winterveranstaltungen haben hier in der Vergangenheit stattgefunden. Neben den Olympischen Winterspielen 2018, die hier stattfanden, organisierte Korea 1999 hier auch die asiatischen Winterspiele. In Yongpyong fanden auch die IPC-Ski-Weltmeisterschaften für Behinderte und die Biathlon-Weltmeisterschaften 2009 statt.

Tag 6 - Pyeongchang / Abreise oder mögliche Verlängerung

Tag 6 - Pyeongchang / Abreise oder mögliche Verlängerung

Sie werden zum Flughafen von Seoul zurückgebracht. Es ist natürlich auch möglich, Ihre Wintersportreise in Südkorea um einige Tage zu verlängern oder eine Rundreise anzuschließen. Lassen Sie es den Reisespezialisten wissen!

Unsere Hotel-Auswahl in Südkorea

Unser Südkorea wählt für Sie schöne, charakteristische Hotels. Möchten Sie mehr Komfort oder einen Aufenthalt in einer unvergesslichen Lage? Dann schauen Sie sich unsere komfortablen Optionen an.

    Südkorea, Seoul, Chisun Hotel Myeongdong

    Das Chisun Hotel liegt günstig, nur 15 Gehminuten von den beliebten Einkaufsstraßen Myeongdong und Dongdaemun entfernt. Es verfügt über ein eigenes Restaurant, ein Café, ein Fitnesscenter und einen Dachgarten. Die Zimmer sind einfach, aber hell und komfortabel. Die nächste U-Bahn-Linie liegt nur 5 Gehminuten entfernt.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Südkorea, Seoul, Chisun Hotel Myeongdong

    Das Chisun Hotel liegt günstig, nur 15 Gehminuten von den beliebten Einkaufsstraßen Myeongdong und Dongdaemun entfernt. Es verfügt über ein eigenes Restaurant, ein Café, ein Fitnesscenter und einen Dachgarten. Die Zimmer sind einfach, aber hell und komfortabel. Die nächste U-Bahn-Linie liegt nur 5 Gehminuten entfernt.

    Südkorea, Pyeongchang, Holiday Inn Resort Alpensia Pyeongchang

    Das Holiday Inn Resort Alpensia liegt direkt an den Skipisten von Pyeongchang. Das Hotel ist das größte im Design und hat nicht weniger als 238 Zimmer. Es ist ein beeindruckendes Hotel mit einem schönen Ambiente, freundlichem Personal und einer schönen Inneneinrichtung. Die Zimmer sind sehr geräumig und modern. Sie haben einen separaten Sitzbereich mit Blick auf die weite Umgebung. Sie können ein sehr gutes Abendessen im Hotel genießen, aber es gibt mehrere koreanische Restaurants in der Nähe des Hotels, um die Pisten herum.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Südkorea, Pyeongchang, Holiday Inn Resort Alpensia Pyeongchang

    Das Holiday Inn Resort Alpensia liegt direkt an den Skipisten von Pyeongchang. Das Hotel ist das größte im Design und hat nicht weniger als 238 Zimmer. Es ist ein beeindruckendes Hotel mit einem schönen Ambiente, freundlichem Personal und einer schönen Inneneinrichtung. Die Zimmer sind sehr geräumig und modern. Sie haben einen separaten Sitzbereich mit Blick auf die weite Umgebung. Sie können ein sehr gutes Abendessen im Hotel genießen, aber es gibt mehrere koreanische Restaurants in der Nähe des Hotels, um die Pisten herum.

Weitere komfortable Optionen für Ihren Aufenthalt in Südkorea

Ausflüge in Südkorea

Bausteine

Weitere Tipps für Ihre Südkorea Reise

Tempelaufenthalt in Südkorea

Ruhiger Aufenthalt in einem buddhistischen Tempel in den Bergen Südkoreas
  • 2 Tage
  • €95 pro Person (Startpreis)

Fähre Busan - Fukuoka

Eben von Südkorea nach Japan oder umgekehrt
  • 2 Tage
  • €235 pro Person (Startpreis)

Selfdrive: Insel Jeju-do

Vulkane, Wasserfälle und Strände
  • 4 Tage
  • €350 pro Person

Preis

Wintersport in Pyeongchang

6 Tage
ab €2155,-

ab € 2155,- pro Person, bei 2 Personen in einem Doppelzimmer.

Im Preis enthalten:

- Unterkunft in ausgewählten Dimsum-Hotels, inklusive Frühstück
- private Flughafentransfers
- privater Transport während der Reise, inklusive englischsprachigem Fahrer (Seoul - Pyeongchang - Seoul)
- Auto inklusive englischsprachigem Fahrer, der Ihnen an Ihrem freien Tag in Pyeongchang zur Verfügung steht
- private Stadtrundfahrt in Seoul, inklusive Mittagessen
- Ausflug in die DMZ-Grenzzone, inklusive Mittagessen (in kleiner Reisegruppe)
- Skipass für 2 Tage
- Skibekleidung
- Ski- oder Snowboardverleih
- Informationspaket bei Ankunft

Nicht enthalten:
- internationaler Flug
- nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
- optional buchbar: Ski- oder Snowboardunterricht
- evtl. Taxikosten: diese werden vor Ort bezahlt
- Trinkgelder
- persönliche Ausgaben
- Eintrittsgelder, es sei denn diese sind erwähnt
- optionale Ausflüge
- Zuschlag für komfortablere Hotels
- mögliche Verlängerung des Ski-Urlaubs oder Rundreise in Südkorea

Hinzufügen

Preis

Wintersport in Pyeongchang

ohne internationale Flüge

ab € 2155,- pro Person, bei 2 Personen in einem Doppelzimmer.

Im Preis enthalten:

- Unterkunft in ausgewählten Dimsum-Hotels, inklusive Frühstück
- private Flughafentransfers
- privater Transport während der Reise, inklusive englischsprachigem Fahrer (Seoul - Pyeongchang - Seoul)
- Auto inklusive englischsprachigem Fahrer, der Ihnen an Ihrem freien Tag in Pyeongchang zur Verfügung steht
- private Stadtrundfahrt in Seoul, inklusive Mittagessen
- Ausflug in die DMZ-Grenzzone, inklusive Mittagessen (in kleiner Reisegruppe)
- Skipass für 2 Tage
- Skibekleidung
- Ski- oder Snowboardverleih
- Informationspaket bei Ankunft

Nicht enthalten:
- internationaler Flug
- nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
- optional buchbar: Ski- oder Snowboardunterricht
- evtl. Taxikosten: diese werden vor Ort bezahlt
- Trinkgelder
- persönliche Ausgaben
- Eintrittsgelder, es sei denn diese sind erwähnt
- optionale Ausflüge
- Zuschlag für komfortablere Hotels
- mögliche Verlängerung des Ski-Urlaubs oder Rundreise in Südkorea

Formular ausfüllen

Weitere Inspirationen für Ihre Reis

Vielen Dank für Ihr Interesse! Sie können jetzt zur Angebotsanfrage, oder andere Optionen dazu wählen.

Weiter planen

Fernweh nach Südkorea?
Unsere Reisespezialisten bereiten Ihre Reise gerne für Sie vor!

Reistips

Last minute tips en tricks

Bekijk alle tips

Reistips

>
zu Ihrem Reisekorb hinzugefügt

Wintersport in Pyeongchang

6 Tage

Skifahren im Winterwunderland Südkorea

€ 2155 pro Person

Weitere Inspirationen für Ihre Reise

Zur Inspiration präsentieren wir wunderschöne Südkorea Bausteinen und Ausflügen.

Bausteine

    Hanok-Aufenthalt

    Übernachtung in einem tradtionellen koreanischen Haus
    • 2 Tage
    • €95 pro Person

    Selfdrive in Südkorea: Reisen mit einem Mietwagen

    Tauschen Sie öffentliche Verkehrsmittel gegen einen Mietwagen und genießen Sie optionale Freiheit
    • 1 Tage
    • €0 Preis auf Anfrage

    Selfdrive: Insel Jeju-do

    Vulkane, Wasserfälle und Strände
    • 4 Tage
    • €350 pro Person

Erhalten Sie unseren Newsletter

Ihre E - Mail Adresse:

Cookies und privacy

Die Webseite von Dimsum Reisen verwendet Cookies. Diese Cookies unterscheiden wir in unterschiedliche Kategorien: funktionelle, analytische, werbungs- und social media Cookies.

Cookies Richtlinien
Datenschutzerklärung

Newsletter Monatliche Reisetipps