Reiseblog Kirgisien | Dimsum Reisen

Lesen Sie hier die Reiseberichte unserer Kirgisien Reisespezialisten im ___ Travel Blog. Unsere Reisespezialisten reisen regelmäßig durch Kirgisien und schreiben einen Reiseblog darüber.

Travelblog Kirgisien

Kirgistan Reiseberichte | Kirgistan Reiseblog


Möchten Sie wissen, wie andere Leute ihre Reise durch Kirgisien erlebt haben? Hier können Sie verschiedene Reisereportagen von Dimsum Mitarbeitern und Kunden lesen, die ihre eigenen Erfahrungen mit einer Reise nach Kirgisien schildern.

Reiseblog für Feinschmecker

Foodblog für Feinschmecker in Kirgisien: Ist Stutenmilch für jeden gut?

Kumis: Das traditionelle Getränk von Attila („König“ des Kriegerverbandes der Hunnen) und Dschingis Khan

Kumis ist das Getränk, mit dem die großen Reiter der Steppen Zentralasiens aufgewachsen sind. Sie kennen wahrscheinlich die größten unter ihnen: Attila der Hunnen und Dschingis Khan. Dieses Getränk stammt aus ihrer Zeit. Die alten Bewohner der Steppen Zentralasiens waren bereits von Geburt an von Pferden umgeben und konnten daher eher Reiten als Laufen, so besagt es ein Sprichwort. Sie waren völlig auf ihre Tiere angewiesen: für Kleidung, Transport, Essen und auch Trinken.

Kumis wird traditionell aus fermentierter Stutenmilch hergestellt und hat einen geringen Alkoholanteil (2,5%). Die Milch wird in geräucherten Tierhäuten gelagert, wodurch die Milch einen einzigartigen Geschmack und Geruch erhält. Dann wird eine ältere Portion mit einer neuen Portion gemischt und in der Hitze einer Jurte fermentiert. Schließlich wird die Milch geronnen, was zu Alkohol führt. Für uns Reisende aus dem Westen ist der Geschmack zunächst seltsam, eine Kombination aus salziger Milch mit einem Hauch Bitterkeit.

Zugegeben, das hört sich nicht sehr lecker an. Jedenfalls haben es die härtesten Männer, Krieger und Reiter der Geschichte getrunken. Dschingis Khan vereinte sogar die mongolischen Stämme und eroberte das größte zusammenhängende Reich in der Weltgeschichte.

Kumis soll auch heilende Wirkungen haben. In der Vergangenheit verwendeten russische Ärzte das Getränk zur Behandlung verschiedener Krankheiten wie Tuberkulose, Anämie und Lungenerkrankungen.

Was sagt uns das? Wenn Sie groß und stark sein möchten, sollte ein Glas Kumis Bestandteil Ihres Frühstücks sein!

Unser Kollege Michel wollte dies auch ausprobieren. Sehen Sie hier, was er davon hielt.


Lilian, August 2018