Reisehinweise Südkorea | Corona Einreisebeschränkungen

Neueste Informationen über Südkorea, Coronavirus, COVID-19 und geltende Einreisebeschränkungen

Reisebeschränkungen Südkorea durch Corona-Virus (Covid-19)

Lesen Sie hier die neuesten Reisehinweise zu Reisen nach Südkorea und Corona, Reisebeschränkungen, Einreiseverbot, PCR-Test, Impfrichtlinien und Quarantänemaßnahmen in Südkorea.

Das Infektionsgeschehen in Südkorea bewegt sich auf niedrigem Niveau. Regionale Schwerpunkte sind die Hauptstadt Seoul und die umgrenzende Provinz Gyeonggi.

Die visumsfreie Einreise deutscher Staatsangehöriger ist nicht möglich. Für touristische Zwecke werden keine Visa erteilt.

Die Regierung hat angekündigt, dass die Impfung der Gesellschaft voraussichtlich im Oktober oder November abgeschlossen sein wird  und dass das Reisen ab diesem Zeitraum wohl wieder möglich sein wird.

Aktuelle Situation in Südkorea während der Corona-Zeit

Wir stehen in regelmäßigem Kontakt mit unseren lokalen Agenten vor Ort, und natürlich erhalten wir ab und zu Nachrichten von ihnen.

Nachstehend finden Sie eine Darstellung der aktuellen Situation gemäß unseren letzten Berichten:

Februar 2021
Die Regierung hat angekündigt, dass die Impfung der Gesellschaft voraussichtlich im Oktober oder November abgeschlossen sein wird  und dass das Reisen ab diesem Zeitraum wohl wieder möglich sein wird.

Südkorea lockert seine Maßnahmen wieder: Restaurants, Cafés, Fitness-Studios sowie Unterhaltungsbetriebe in der Metropolregion dürfen wieder bis 22:00 Uhr (Ortszeit) geöffnet bleiben. Das Versammlungsverbot von mehr als 4 Personen bleibt jedoch bestehen.

Januar 2021
Die Behörden verlängerten die Corona-Auflagen der zweithöchsten Stufe bis zum 17. Januar. Versammlungen von 50 oder mehr Personen sind verboten, Fitnessstudios sowie Veranstaltungsorte wie Karaokebars und Tanzlokale müssen schließen. Speiselokale dürfen Gäste nur bis 21 Uhr bedienen. Die Einschränkungen gelten auch für die Provinz Gyeonggi und die Küstenstadt Incheon. Zuletzt verzeichnete das Land im Schnitt 1000 Neuinfektionen pro Tag. (Quelle: tagesschau)

Wichtige Informationen für Reisende:
Obwohl die Grenzen für Ausländer offen sind, gibt es strenge Beschränkungen. Die visumsfreie Einreise deutscher Staatsangehöriger ist nicht möglich. Für touristische Zwecke werden keine Visa erteilt.

Bei Ankunft in Seoul muss man 14 Tage lang in Quarantäne. Sollte der Reisende keine Unterkunft haben, wird die Regierung eine Unterkunft zur Verfügung stellen. Die Kosten für die Quarantäne betragen 2.100.000 KWR (umgerechnet ca. 1.500 €). Wenn die Quarantäneregeln nicht eingehalten werden, können hohe Geldstrafen verhängt und der Reisende sofort abgeschoben werden.

Bei der Einreise nach Seoul wird man auch auf Corona getestet. Wenn (nach 6 bis 24 Stunden) der Eindruck entsteht, dass man das Virus in sich trägt, wird man sofort ins Krankenhaus oder in die Behandlungseinheit gebracht. Im Falle eines negativen Tests ist man weiterhin zur Quarantäne verpflichtet. Darüber hinaus ist man verpflichtet, die Self Diagnosis-App zu verwenden, mit der man die Gesundheitssituation genau überwachen und auf dem neuesten Stand halten kann.

- Flüge zur Zeit von Corona

Mehrere Fluggesellschaften fliegen mehrmals die Woche nach Korea und auch Direktflüge nach Deutschland und anderen EU-Staaten sind möglich. Jedoch nicht für touristische Zwecke.

- Transport innerhalb Südkoreas zur Zeit von Corona
Reisen innerhalb Südkoreas sind möglich. Überlandbusse und Züge verkehren in gewohnter Regelmäßigkeit.

- Sehenswürdigkeiten und Freizeitgestaltung zur Zeit von Corona

Viele touristische Einrichtungen wie z.B. Museen oder Parks sind weiterhin geschlossen.

Mehr Informationen zu Südkorea
OOffen
/Beschränkt
XGeschlossen

Status
- Interkontinentalflüge/
- InlandsflügeO
- Öffentliche VerkehrsmittelO
- Sehenswürdigkeiten/
(Letzte Aktualisierung: 16-08-2021)

Reisen nach Südkorea nach Corona

In der Zwischenzeit bauen wir unser Angebot an Rundreisen und Reise-Bausteinen nach Südkorea aus und können es kaum erwarten, Ihnen unsere Möglichkeiten für einen Urlaub in Südkorea zu präsentieren. Selbstverständlich passen wir Ihre Reise individuell an und überraschen Sie gerne mit unseren vielen originellen Erlebnis-Ausflügen. Unsere Reisespezialisten helfen Ihnen gerne und erledigen alles für Sie.

Währenddessen in Südkorea:
Unsere Einheimischen, die Sie normalerweise während Ihrer Reise durch Südkorea treffen und Sie bei zahlreichen Aktivitäten begleiten, haben jetzt natürlich wenig zu tun. Wir haben sie gefragt, welche Auswirkungen das Coronavirus auf ihre täglichen Aktivitäten hat und wie es ihnen geht. Wir freuen uns, sie hier sprechen zu lassen:

Guide Mr. Mike Rhee (Lee Myeonggyu)


Hallo, mein Name ist Mike Rhee (Lee Myeonggyu). Ich bin ein lizenzierter englischsprachiger Reiseleiter. Ich arbeite ab und zu als Teilzeit- und Vollzeit-Fahr-Reiseleiter in ganz Korea. Ich habe früher für eines der größten koreanischen Mischkonzerne gearbeitet. Dabei habe ich wertvolle Erfahrungen bei Reisen in über 70 Länder gesammelt. Reiseleiter ist meine zweite berufliche Tätigkeit, und meine bisherige Karriere ist nach wie vor eine wertvolle Bereicherung für meine Arbeit. Ich habe mich entschieden, Reiseleiter zu werden, da ich es liebe, mit Menschen zusammen zu sein und auch andere Kulturen und Geschichten zu teilen. Besonders mag ich es, über die koreanische Kultur und Geschichte zu sprechen, die nicht in Reiseführern vorgestellt wird. Ich bin ganz sicher, dass es Sie glücklich und sehr bereichern wird, wenn ich Ihnen einen Blick hinter die Kulissen koreanischer Sehenswürdigkeiten gewähre.

Mit vielen europäischen Touristen, vor allem Kunden von Dimsum, durch berühmte Orte in Südkorea zu reisen, ist für mich das höchste Glück. Ich schätze, ich könnte sagen, ich kann nicht still sitzen. Ich werde von keiner Art von Rundreisen müde. Als lizenzierter Reiseleiter entwerfe ich gerne Reisepläne mit festen Reiserouten für die Kunden und stehe für Sonderfahrten, z.B. Pilgerreisen, zur Verfügung.

Zur Zeit ist es nicht möglich, irgendwelche Reisen zu führen. Statt meiner üblichen Arbeit verbringe ich meine "Freizeit" im Freien. Ich gehe gerne Golfen, Wandern, Rucksackwandern usw. Ich habe viele interessante Reiseerfahrungen und -episoden und bin stets bereit aufzubrechen. Es würde mich mehr als glücklich machen, mit Ihnen unvergessliche fabelhafte Erinnerungen im Morning calm country, Korea, zu teilen. Vor allem sind Sie sicher sehr neugierig auf die aktuelle Situation in Korea im Zusammenhang mit der Coronavirus-Krise. Wir befinden uns in einer Phase der Restriktion und sind zuversichtlich, dass die Infektionen nicht sofort wieder ausbrechen werden. Der größte Teil der Koreaner denkt, dass das Mitgefühl zu Hause beginnt. Unsere Sorge um unsere Nachbarn und unsere Fähigkeit, die uns innewohnenden Qualitäten zu nutzen, die aus Güte entstehen, werden zur Heilung sowohl für uns selbst als auch für andere führen, oder zumindest hoffen wir das.

Unsere Südkorea-Reisespezialistin

Und zum Glück bin ich trotzdem nach Südkorea gereist, obwohl mich alle gefragt haben, was ich dort machen oder sehen will. Gerade weil es als touristisches Reiseziel ziemlich unbekannt ist, wollte ich es erkunden. Und ja, ich weiß jetzt sehr gut, warum man nach Südkorea reisen sollte! Es ist ein sehr vielfältiges Land. Ein Land mit einer sehr trendigen modernen Stadt Seoul und einem wunderschönen Hinterland, das sich noch in der Entwicklung befindet. Südkorea ist auch ein traditionelles Land mit eigenen Traditionen, Verhaltensregeln und einer köstlichen überraschenden Küche. Es ist faszinierend, das alles zu entdecken und die Sinne zu berühren. Und dann habe ich noch nicht einmal über die wirklich schöne Natur gesprochen! Von den Bergen von Seoraksan über die Teefelder von Beosong bis zu den Vulkanen auf der Insel Jeju. Südkorea hat es!"

Rundreisen Südkorea

Bereit nach Südkorea zu reisen? Unsere Reisespezialisten erstellen Ihre Reise 100% maßgeschneidert!

Erhalten Sie unseren Newsletter

Ihre E - Mail Adresse:

Cookies und privacy

Die Webseite von Dimsum Reisen verwendet Cookies. Diese Cookies unterscheiden wir in unterschiedliche Kategorien: funktionelle, analytische, werbungs- und social media Cookies.

Cookies Richtlinien
Datenschutzerklärung

Newsletter Monatliche Reisetipps