Reisehinweise Indonesien | Corona Einreisebeschränkungen

Neueste Informationen über Indonesien, Coronavirus, COVID-19 und geltende Einreisebeschränkungen

Reisebeschränkungen in Indonesien durch das Coronavirus (Covid-19)

Lesen Sie hier die neuesten Reisehinweise zu Reisen nach Indonesien und Corona, Reisebeschränkungen, einem möglichen Einreiseverbot, PCR-Test, Impfrichtlinien und Quarantänemaßnahmen in Indonesien.

Indonesien ist mit Wirkung vom 18. Juli 2021 als Hochrisikogebiet eingestuft.

Touristen ist die Einreise nach Indonesien bis auf weiteres nicht gestattet.

In Bali (Nusa Dua, Sanur und Ubud) sollen sog. "Green Zones" eröffnet werden, in denen wieder die ersten Touristen begrüßt werden sollen. Auch die Gili-Inseln sollen in dieses Programm aufgenommen werden, sodass Inselkombinationen von Bali und den Gilis möglich sein werden. Die Öffnung war ursprünglich Ende Juli / Anfang August geplant, wurde aber wegen einer erneuten Welle auf unbestimmte Zeit verschoben. Für die Öffnung des restlichen Indonesiens hatte man zuvor auf September / Oktober gehofft, was sich nun aber ebenfalls verschieben dürfte.

Aktuelle Situation in Indonesien während der Corona-Zeit

Wir stehen in regelmäßigem Kontakt mit unseren lokalen Agenten vor Ort, und natürlich erhalten wir ab und zu Nachrichten von ihnen.

Nachrichten aus Indonesien Nachrichten aus Indonesien

1. Juli 2021
Die Öffnung der Insel Bali für den Tourismus sollte Ende Juli oder Anfang August stattfinden, was jedoch aufgrund steigender Covid-19-Infektionen verschoben werde, teilt das indonesische Tourismusministerium mit. Das Land befinde sich gerade in einer neuen Welle, daher wolle man warten, bis sich die Lage wieder beruhigt habe. Trotz der Priorisierung von Bali bei den Impfungen sind die täglichen Neuinfektionen momentan wieder auf ca. 200 pro Tag gestiegen. Für eine Wiedereröffnung sollen die täglichen Coronavirus-Infektionen auf Bali auf 30 oder 40 pro Tag sinken. Auf der Insel werden die Maßnahmen ebenso wie auf Java nun wieder verschärft. (Reuters).

16. Juni 2021
Der Tourismusminister hat am vergangenen Wocheende Vorbereitungen für einen Start des Tourismus auf Bali angekündigt. Laut seinen Beratungen sei die Corona-Situation auf der beliebten Insel derzeit unter Kontrolle. Gemeinsam mit dem Gouverneur von Bali würden deshalb Schritte eingeleitet, um die Einreise unter Einhaltung strikter Maßnahmen wieder zu ermöglichen. Man prüfe derzeit, ob ein Termin im Juli 2021 möglich sei. Im Gespräch für eine Öffnung für den Tourismus in Indonesien sind Nusa Dua, Sanur und Ubud.

Aber Achtung! Aus Indonesien kamen in letzter Zeit etwa zweimal im Monat neue
Öffnungspläne, die immer wieder verworfen wurden. Insofern ist die aktuelle Meldung auch mit Vorsicht zu genießen.


17. Mai 2021
Licht am Ende des Tunnels: Die Situation ist unter Kontrolle, die Zahlen sind deutlich rückläufig und das Impfprogramm geht zügig voran. Indonesien plant, bald so genannte "Grüne Zonen" auf Bali zu eröffnen. Derzeit bereitet sich die Regierung darauf vor, diese "Green Zones" in Nusa Dua, Sanur und Ubud sehr bald zu eröffnen und hat damit begonnen, alle Tourismusmitarbeiter*innen zu impfen. Letzte Woche haben wir die aufregende Nachricht erhalten, dass die Gili-Inseln in dieses Programm aufgenommen werden, sodass Inselkombinationen von Bali und den Gilis möglich sein werden. Die drei Gilis, Gili Trawangan, Gili Air und Gili Meno genannt, haben ihren ganz eigenen Charme und bieten ein ganz anderes Erlebnis. Tolle Strände, Unterwasserwelt, ein echtes Trauminsel-Erlebnis! Touristen sollen im Juli endlich wieder begrüßt werden. Man hofft, dass im September/Oktober auch im restlichen Indonesien Reisen möglich sind.

25. März 2021
Die Situation bezüglich Covid-19 ist unter Kontrolle, die Zahlen sind deutlich rückläufig und das Impfprogramm geht zügig voran. Hier finden Sie eine Kontaminationskarte. Diese Übersicht wird regelmäßig aktualisiert.

Es gab positive Nachrichten aus Bali. Die meisten medizinischen und touristischen Mitarbeiter sind bereits zweimal geimpft worden. Die indonesische Regierung hat sich zum Ziel gesetzt, bis Juni 70 % der Einwohner von Bali impfen zu lassen. Auf dieser Grundlage plant die Regierung nun, im Juni grüne Zonen auf Bali zu eröffnen und sie von dort aus über das ganze Land zu erweitern.

Neue Ausbrüche und Infektionen
Auf der folgenden Seite finden Sie die Tabellen und Grafiken zur Zahl der Neuinfektionen: https://covid19.go.id/peta-sebaran

Nachfolgend finden Sie eine Darstellung der aktuellen Situation gemäß unseren jüngsten Berichten:

- Internationale Grenzen / Reisebeschränkungen
Touristen ist die Einreise nach Indonesien bis auf weiteres nicht gestattet. Es gibt noch keine Informationen darüber, wann die Grenzen für alle geöffnet werden und unter welchen Bedingungen.

- Flüge zur Zeit von Corona
Beim regulären internationalen kommerziellen Flugverkehr von und nach Europa kommt es zu Einschränkungen, aktuell verbietet Singapur ein Umsteigen von Passagieren aus Indonesien.

- Transport innerhalb Indiens zur Zeit von Corona

Bis auf weiteres gelten erhebliche Beschränkungen im inländischen Reiseverkehr zu Wasser, zu Land und in der Luft.

- Sehenswürdigkeiten und Parks
Die meisten Sehenswürdigkeiten und Parks wurden inzwischen eröffnet, aber einige von ihnen geben an, nur einheimische Besucher zu empfangen. Besucher müssen die festgelegten Maßnahmen einhalten: Mundmaske, Abstand halten, Hände mit Seife waschen. Die Anzahl der Besucher, die täglich kommen können, ist in vielen Fällen begrenzt und einige erfordern einen negativen Test, der maximal 14 Tage gültig ist.

Hinweis: 
Einige Parks und Sehenswürdigkeiten sind nur teilweise geöffnet. Zum Beispiel können Sie Borobudur und Prambanan nur aus der Entfernung sehen (betreten/berühren der Tempel selbst ist nicht erlaubt und am Bromo können Sie das Sandmeer noch nicht betreten).

Mehr Informationen zu Indonesien
OOffen
/Beschränkt
XGeschlossen

Status
- Internationale GrenzenX
- Interkontinentalflüge/
- Inlandsflüge/
- Öffentliche Verkehrsmittel/
- Sehenswürdigkeiten/
(Letzte Aktualisierung: 16-08-2021)

Reisen nach Indonesien nach Corona

In der Zwischenzeit bauen wir unser Angebot an Rundreisen und Reise-Bausteinen nach Indonesien aus und können es kaum erwarten, Ihnen unsere Möglichkeiten für einen Urlaub in Indonesien zu präsentieren. Selbstverständlich passen wir Ihre Reise individuell an und überraschen Sie gerne mit unseren vielen originellen Erlebnis-Ausflügen. Unsere Reisespezialisten helfen Ihnen gerne und erledigen alles für Sie.

Währenddessen in Indonesien:

Unsere Einheimischen, die Sie normalerweise während Ihrer Reise durch Indonesien treffen und Sie bei zahlreichen Aktivitäten begleiten, haben jetzt natürlich wenig zu tun. Wir haben sie gefragt, welche Auswirkungen das Coronavirus auf ihre täglichen Aktivitäten hat und wie es ihnen geht. Wir freuen uns, sie hier sprechen zu lassen:

Lokaler Guide Mr. Sandy in Süd-Sulawesi, Indonesien


“Hallo, ich bin Sandy, und ich begleite regelmäßig Dimsum-Reisende in Sulawesi. Meine Lieblingsbeschäftigung beim Guiding ist das Führen von Wanderungen, Fahrradtouren und Kulinarik-Ausflügen. Im Moment habe ich aufgrund der Coronakrise keine Arbeit, sodass ich kein Einkommen habe, um für meine Familie zu sorgen. Um unsere täglichen Bedürfnisse zu decken, lieh ich mir Geld von Freunden und Familie. Glücklicherweise darf ich ihnen nach der Krise alles zinslos zurückzahlen. Meine Frau verkauft manchmal Kleidung auf dem Markt. Sie hat jetzt etwas mehr damit begonnen, und ich helfe ihr dabei. Glücklicherweise sind wir noch gesund, aber wir hoffen, dass sich die Situation bald bessert.”

Lokaler Guide Mr. Wayan Malendra in Bali, Indonesien


“Mein Name ist Little Wayan und ich arbeite als Reiseleiter in Bali. Es macht mir wirklich Spaß, Dimsum-Kunden zu führen, weil wir oft alle möglichen Aktivitäten in kleinen, unbekannten Dörfern durchführen, wie z.B. Kochworkshops mit einheimischen Familien und Dorfwanderungen. Von Juni bis September kommen viele Dimsum-Reisende nach Bali! Es ist unglaublich, was gerade jetzt in der Welt passiert. Da ich jetzt keine Arbeit habe, habe ich angefangen, lokalen Kuchen zu verkaufen, den meine Frau zu Hause backt. Ich hoffe, bald wieder führen zu können. Nicht nur wegen des Einkommens, sondern auch, weil mir meine Arbeit so gut gefällt. Ich bin stolz auf meinen Beruf und auf die balinesische und indonesische Kultur, und ich kann es kaum erwarten, dies wieder mit Reisenden aus anderen Teilen der Welt zu teilen.”

Unser Indonesien-Reisespezialist

Meine erste Bekanntschaft mit Indonesien liegt etwa 10 Jahre zurück, aber es war ziemlich ungewöhnlich. Mit einem Segelschiff segelten wir entlang der Küste West-Papuas über die Aru- und Kei-Inseln zu den Banda-Inseln und schließlich zu den südlichen Molukken. Natürlich eine fantastische Reise, aber ich hatte den echten Indonesier noch nicht kennengelernt. Ich habe zwar Bekanntschaft mit den bunten und freundlichen Bewohnern der Küste West-Papuas bekanntschaft gemacht und auch mit den gastfreundlichen, aber auch deutlich überraschten Inselbewohnern in der Bande See, aber die echte Indonesier habe ich erst später als freundliche, interessierte Menschen kennengelernt, mit denen man bei einem Indonesienbesuch viel Spaß haben kann. Außerdem ist es ein wunderschönes Land, in dem für jeden etwas dabei ist, ob Sie nun ein schönes Trekking suchen, die köstliche indonesische Küche genießen wollen oder die Vielfalt der Flora und Fauna über oder unter Wasser- das alles finden Sie dort."

Rundreisen Indonesien

Bereit nach Indonesien zu reisen? Unsere Reisespezialisten erstellen Ihre Reise 100% maßgeschneidert!

Erhalten Sie unseren Newsletter

Ihre E - Mail Adresse:

Cookies und privacy

Die Webseite von Dimsum Reisen verwendet Cookies. Diese Cookies unterscheiden wir in unterschiedliche Kategorien: funktionelle, analytische, werbungs- und social media Cookies.

Cookies Richtlinien
Datenschutzerklärung

Newsletter Monatliche Reisetipps