Jeju-do Insel Reise | Südkorea Bausteinreise | Dimsum Reisen

Jeju Island Reise. Entdecken Sie die wunderschönen Vulkane, Strände und Wasserfälle in Südkorea. Lassen Sie sich von Dimsum Reisen Ihre ideale Südkorea-Reise zusammenstellen.

Vulkane, Wasserfälle und Strände

Erleben Sie die Vulkaninsel Jeju-do mit einem Mietwagen, inklusive GPS
Ultimative Freiheit: Sie bestimmen Ihr Reisetempo
Reisen Sie entlang von Vulkanen, Wasserfällen und zerklüfteten Küsten und durch abwechslungsreiche Landschaften mit verlassenen Dörfern und Bauernhöfen


Jeju-do ist Südkoreas größte Insel und dank seiner üppigen und vielfältigen Natur und seiner weiten Strände ein beliebtes Reiseziel in Südkorea. Die Koreaner nennen Jeju-do "die romantische Liebesinsel", weshalb sie auch ein beliebtes Ziel für die Flitterwochen ist. Aber auch wenn Sie keine Flitterwochen planen, hat Jeju einiges zu bieten! Die Insel ist der einzige Ort in Korea, wo Sie einen Korallenstrand finden. Darüber hinaus gibt es auf der Osterinsel Granitstatuen, die dem Bild eines alten Mannes ähneln.

Erleben Sie diese subtropische Vulkaninsel in der Straße von Korea! Stellen Sie sich unter einen der Cheonjiyeon-Wasserfälle und bewundern Sie die Frauen, die ohne Sauerstoffflasche Tiefseetauchen und mit den seltsamsten Meeresbewohnern an den Jungmun Beach kommen. Oder besteigen Sie den höchsten Berg in Südkorea, den Mt. Halla. Hier können Sie mehrere (mehrtägige) Wanderungen unternehmen oder den riesigen Vulkankrater Ilchul-Bong Peak besteigen. Möchten Sie es lieber ein bisschen leichter haben? Folgen Sie dann einer der 24 Wanderrouten der Olle Trails und stoßen Sie unterwegs auf die dolharubang (Granitstatuen).

Auf der Suche nach Entspannung? Wo auch immer Sie in Jeju-do sind, Sie sind nie weit vom Strand entfernt. Trotz der Menschenmengen gibt es viele einsame Strände, an denen Sie niemandem begegnen werden. Jeju-do ist auch der einzige Ort in Korea, an dem Sie Korallen (und Korallenstrände) finden. Bringen Sie also Ihre Schnorchelausrüstung mit!
Genug von Jeju-do gesehen? Dann nehmen Sie die Fähre, um einen Tagesausflug zur unbekannten Insel Udo, die sich vor der Küste von Jeju-do befindet, zu machen. Machen Sie hier endlose Spaziergänge am Haebin Beach oder besuchen Sie den alten Leuchtturm. Und vergessen Sie nicht, mindestens einmal ein BBQ im Jeju-Stil zu probieren! Überall auf der Speisekarte stehen frische Meeresfrüchte und Gerichte aus schwarzem Schwein (das nur auf Jeju-do vorkommt).

Auf Jeju-do können Sie optional eine Nacht im Yakcheonsa-Tempel verbringen, wo Sie mit den buddhistischen Mönchen ihren rhythmischen Ritualen folgen können. Aufpreis auf Anfrage.

Kurzum, auf Jeju-do kann viel erlebt werden! Täglich verkehren mehrere Flüge von Seoul oder Busan von/nach Jeju-do.

Jeju ist ein sehr gutes Selfdrive-Ziel. Die Straßen sind gut und jeder hält sich gründsätzlich an die Verkehrsregeln und die Höchstgeschwindigkeit. Denken Sie aber daran, dass die Straßen besonders an den Wochenenden, an denen die Koreaner selbst reisen, stark befahren sind. Dennoch ist das Reisen mit dem Mietwagen ist keine große Herausforderung. Schilder sind sowohl auf Koreanisch als auch auf Englisch. Selbstverständlich erhalten Sie von uns auch ein Navigationssystem.

* Wichtig! Ihr deutscher Führerschein ist in Südkorea nicht gültig. Sie benötigen einen internationalen Führerschein, um ein Auto zu mieten. Gegen Vorlage Ihres deutschen Führerscheins können Sie an jedem Straßenverkehrsamt einen internationalen Führerschein  erwerben (ca. 14 €). Vergessen Sie nicht, ein aktuelles Passfoto für den Antrag mitzubringen. Überprüfen Sie die erforderlichen Reisedokumente sorgfältig vor der Abreise. Interessieren Sie sich für diese Option? Legen Sie dieses Modul in Ihren Angebotskorb und wir berechnen die Kosten eines Mietwagens für Ihre Rundreise.

Mehr lesen

Vulkane, Wasserfälle und Strände

Erleben Sie die Vulkaninsel Jeju-do mit einem Mietwagen, inklusive GPS
Ultimative Freiheit: Sie bestimmen Ihr Reisetempo
Reisen Sie entlang von Vulkanen, Wasserfällen und zerklüfteten Küsten und durch abwechslungsreiche Landschaften mit verlassenen Dörfern und Bauernhöfen


Jeju-do ist Südkoreas größte Insel und dank seiner üppigen und vielfältigen Natur und seiner weiten Strände ein beliebtes Reiseziel in Südkorea. Die Koreaner nennen Jeju-do "die romantische Liebesinsel", weshalb sie auch ein beliebtes Ziel für die Flitterwochen ist. Aber auch wenn Sie keine Flitterwochen planen, hat Jeju einiges zu bieten! Die Insel ist der einzige Ort in Korea, wo Sie einen Korallenstrand finden. Darüber hinaus gibt es auf der Osterinsel Granitstatuen, die dem Bild eines alten Mannes ähneln.

Erleben Sie diese subtropische Vulkaninsel in der Straße von Korea! Stellen Sie sich unter einen der Cheonjiyeon-Wasserfälle und bewundern Sie die Frauen, die ohne Sauerstoffflasche Tiefseetauchen und mit den seltsamsten Meeresbewohnern an den Jungmun Beach kommen. Oder besteigen Sie den höchsten Berg in Südkorea, den Mt. Halla. Hier können Sie mehrere (mehrtägige) Wanderungen unternehmen oder den riesigen Vulkankrater Ilchul-Bong Peak besteigen. Möchten Sie es lieber ein bisschen leichter haben? Folgen Sie dann einer der 24 Wanderrouten der Olle Trails und stoßen Sie unterwegs auf die dolharubang (Granitstatuen).

Auf der Suche nach Entspannung? Wo auch immer Sie in Jeju-do sind, Sie sind nie weit vom Strand entfernt. Trotz der Menschenmengen gibt es viele einsame Strände, an denen Sie niemandem begegnen werden. Jeju-do ist auch der einzige Ort in Korea, an dem Sie Korallen (und Korallenstrände) finden. Bringen Sie also Ihre Schnorchelausrüstung mit!
Genug von Jeju-do gesehen? Dann nehmen Sie die Fähre, um einen Tagesausflug zur unbekannten Insel Udo, die sich vor der Küste von Jeju-do befindet, zu machen. Machen Sie hier endlose Spaziergänge am Haebin Beach oder besuchen Sie den alten Leuchtturm. Und vergessen Sie nicht, mindestens einmal ein BBQ im Jeju-Stil zu probieren! Überall auf der Speisekarte stehen frische Meeresfrüchte und Gerichte aus schwarzem Schwein (das nur auf Jeju-do vorkommt).

Auf Jeju-do können Sie optional eine Nacht im Yakcheonsa-Tempel verbringen, wo Sie mit den buddhistischen Mönchen ihren rhythmischen Ritualen folgen können. Aufpreis auf Anfrage.

Kurzum, auf Jeju-do kann viel erlebt werden! Täglich verkehren mehrere Flüge von Seoul oder Busan von/nach Jeju-do.

Jeju ist ein sehr gutes Selfdrive-Ziel. Die Straßen sind gut und jeder hält sich gründsätzlich an die Verkehrsregeln und die Höchstgeschwindigkeit. Denken Sie aber daran, dass die Straßen besonders an den Wochenenden, an denen die Koreaner selbst reisen, stark befahren sind. Dennoch ist das Reisen mit dem Mietwagen ist keine große Herausforderung. Schilder sind sowohl auf Koreanisch als auch auf Englisch. Selbstverständlich erhalten Sie von uns auch ein Navigationssystem.

* Wichtig! Ihr deutscher Führerschein ist in Südkorea nicht gültig. Sie benötigen einen internationalen Führerschein, um ein Auto zu mieten. Gegen Vorlage Ihres deutschen Führerscheins können Sie an jedem Straßenverkehrsamt einen internationalen Führerschein  erwerben (ca. 14 €). Vergessen Sie nicht, ein aktuelles Passfoto für den Antrag mitzubringen. Überprüfen Sie die erforderlichen Reisedokumente sorgfältig vor der Abreise. Interessieren Sie sich für diese Option? Legen Sie dieses Modul in Ihren Angebotskorb und wir berechnen die Kosten eines Mietwagens für Ihre Rundreise.

Reiseplan

Tag 1 - Anreise Jeju-do
Tag 2 - Jeju-do
Tag 3 - Jeju-do
Tag 4 - Abreise Jeju-do

Verlängerung auf Anfrage möglich.

Dieser Baustein kann als Erweiterung unserer Rundreise durch Japan und Südkorea oder unserer Südkorea: Traditionell and Modern-Rundreise hinzugefügt werden.

Reiseplan
und Reisebeschreibung

Tag wählen

Tag 1 - Ankunft Jeju-do

Tag 1 - Ankunft Jeju-do

Willkommen in Jeju-do! Bei der Ankunft am Flughafen holen Sie Ihren Mietwagen ab und fahren auf eigene Faust zu Ihrem Hotel in der Stadt. Sie übernachten nicht in Jeju-Stadt, sondern im zentral gelegenen Seogwipo. Diese kleine, gemütliche Stadt liegt im Süden der Insel Jeju und ist ein guter Ausgangspunkt für verschiedene Ausflüge rund um die Insel.

Der Rest Ihres Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Von Ihrem Hotel aus können Sie herrliche Wanderungen unternehmen oder einen Berg- oder Vulkanaufstieg machen. Die schönste Art Jeju-do zu entdecken, ist eine der 26 Wanderungen der Olle Trails zu machen. Jeju-do weist nicht zuletzt aufgrund der vulkanischen Landschaft eine unendliche Vielfalt an Natur auf. Die gemeinnützige Organisation Olle Trails hat mit Hilfe der Einheimischen verschiedene Wanderungen mit einer Gesamtlänge von 425 Kilometern erstellt. Diese Wanderungen variieren von 5 bis 20 Kilometern - es ist also für jeden etwas dabei! Während einer dieser Wanderungen lernen Sie die Kultur und die unvergleichliche natürliche Schönheit der Insel Jeju kennen.
Selbstverständlich sorgen wir dafür, dass Sie ein digitales Olle-Wanderheft mit den beliebtesten Wander- und Kletterrouten der Insel erhalten.

Lesen Sie mehr über die Olle Trails in unserem ausführlichen Reiseblog mit begleitender Fotogalerie.

Wichtig: Es wird dringend davon abgeraten, einen Vulkan alleine zu besteigen. Gerne buchen wir dafür einen fachkundigen Guide für Sie.

Jeju ist ein sehr gutes Selfdrive-Ziel. Die Straßen sind gut und jeder hält sich gründsätzlich an die Verkehrsregeln und die Höchstgeschwindigkeit. Denken Sie
aber daran, dass die Straßen besonders an den Wochenenden, an denen die Koreaner selbst reisen, stark befahren sind. Dennoch ist das Reisen mit dem Mietwagen ist keine große Herausforderung. Schilder sind sowohl auf Koreanisch als auch auf Englisch. Selbstverständlich erhalten Sie von uns auch ein Navigationssystem.
* Wichtig! Ihr deutscher Führerschein ist in Südkorea nicht gültig. Sie benötigen einen internationalen Führerschein.

Wenn Sie nicht mit einem Mietwagen anreisen möchten, arrangieren wir für Sie einen privaten Transfer bei Ankunft- und Abreise. Lassen Sie es uns nur wissen! Jeju-do verfügt über ein umfangreiches und gut organisiertes Busnetz, sodass Sie auch alles ohne Auto tun können. Möchten Sie lieber mit einem Guide die Insel erkunden? Dann buchen Sie unseren schönen zweitägigen Ausflug auf Jeju-do (auch eintägig möglich)!

Tag 2 & 3 - Jeju-do

Tag 2 & 3 - Jeju-do

Diese zwei Tage stehen zu Ihrer freien Verfügung, um die Schönheit dieser Vulkaninsel zu entdecken. Gerne geben wir Ihnen Tipps für einige der Highlights von Jeju-do:

Ilbul-bong Peak
Der Ilchul-Bong-Gipfel befindet sich im kleinen Dorf Seongsan. Dieser majestätische ehemalige Vulkan ist eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten Jejus und wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Ilchul-Bong entstand vor mehr als 100.000 Jahren durch einen Vulkanausbruch. Der riesige Krater ist immer noch ein Beweis dafür. Der grasbewachsene Krater ist von 99 scharfen Felsgipfeln umgeben, sodass er wie eine riesige Krone aussieht. Sie können den Ilchul Bong besteigen - es ist ein schöner und leichter Aufstieg. Auch bei Sonnenaufgang ist der Ausflug zum Ilchul-Bong-Krater phänomenal und beliebt: Bei klarem Wetter hat man einen wunderschönen Blick über den Krater und das Meer!

Hallasan Nationalpark
Jeju-do hat so viele schöne Orte, sodass dieser Nationalpark auch auf die Welterbeliste der UNESCO gesetzt wurde. Mitten im Hallasan-Nationalpark befindet sich mit 1950 Metern der höchste Berg Südkoreas: der Mt. Halla. Es gibt mehrere (mehrtägige) Wanderungen zum Mt. Halla mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Aber man kommt nicht zum richtigen Krater: Aus Sicherheitsgründen ist der Krater für Wanderer nicht zugänglich. Am Berg Halla liegt ein wunderschöner bewaldeter Park - der einzige Ort auf der Welt, an dem koreanische Fichten vorkommen. Im Frühjahr (April-Mai) sind die Felder hier mit Tausenden von rosafarbenen Azaleen bewachsen.

Es gibt insgesamt sieben verschiedene Wanderungen im Hallasan-Nationalpark, aber es ist ratsam, auf jeden Fall die Yeongsil-Wanderung zu machen. Dies ist eine 3,7 Kilometer lange (einfache) Wanderung, die für jede Kondition geeignet ist. Sie laufen den ersten Teil über hölzerne Plattformen, die nach etwa 45 Minuten mit steilen Stufen durchsetzt sind. Dieses Stück ist ziemlich anstrengend, aber es gibt genug "Balkone" für einige Momente der Ruhe. Die Aussichten entlang des Weges sind wunderschön und bieten Ausblicke über die Nordküste von Jeju-do und über mehr als 50 hervorragende Felsgipfel. Schließlich kommen Sie in ein wunderschönes Tal voller herrlich duftender, farbiger Blumen, wo sich verschiedene Aussichtspunkte befinden.

Für die Wanderungen durch den Hallasan-Nationalpark werden Schuhe mit einem guten Profil und nach Möglichkeit ein Gehstock empfohlen.

Udo-Insel
Vor der Küste von Jeju-do liegt die kleine Insel Udo. Udo bedeutet "Kuh" im lokalen Dialekt und verdankt seinen Namen der Form der Insel, die etwas an eine Kuh erinnert. Udo hat aufgrund seiner isolierten Umgebung eine raue und fantastische Natur. Sie können hier endlose Spaziergänge machen, zum Beispiel zum Udo-Bong (Gipfel), von wo aus Sie einen spektakulären Blick auf das klare blaue Meer und das grüne Inland haben, wo hier und da einige Kühe grasen. Sie können auch einen der Olle Trails auf Udo wandern.

Möchten Sie es ein bisschen leichter haben? Dann entspannen Sie an den schönen Stränden von Udo Sahno Beach und erfrischen Sie sich im Meer. Shuttlebusse fahren rund um die Insel, mit denen Sie sich bequem fortbewegen können. Bitte beachten Sie, dass Udo ein beliebtes Ziel für einen Tagesausflügler ist.

Um dorthin zu gelangen, nehmen Sie eine Fähre von Seongsan (Ost-Jeju). Es ist eine Überfahrt von nur 15 Minuten. Wichtig! Nehmen Sie Ihren Reisepass mit, wenn Sie nach Udo reisen möchten.

Wasserfälle

Stellen Sie sich unter einen der Cheonjiyeon-Wasserfälle und gehen Sie über die Seonimgyo-Brücke, die über dem Cheonjiyeon-Wasserfall gebaut wurde. Diese Brücke ist eine dekorative, farbenfrohe Brücke mit den sieben Nymphen einer bekannten koreanischen Legende auf beiden Seiten. Empfehlenswert ist auch ein Besuch des Jeongbang-Wasserfalls, ein weiteres wunderschönes Exemplar, dessen Wasser als einziges in Asien direkt ins Meer fällt. Besuchen Sie unbedingt die auch Granitstatuen Dolharubang im Jeju Stone Park, die dem Bild eines alten Mannes ähneln!

Haenyeo - die Frauen des Meeres
Jeju-do hat eine einzigartige Kultur, zu der die Haenyeo gehören. Die Haenyeo werden auch als „Frauen des Meeres“ bezeichnet. Seit Jahrzehnten tauchen Sie ohne Sauerstoffflaschen nach Fischen und seltsamen Meerestieren. Da Jeju-do eine Vulkaninsel ist, war die Insel nie wirklich für den Reisanbau geeignet. Aufgrund der schlechten Entwässerung war auch die Landwirtschaft allgemein eine schwierige Option. Was blieb, war der Fischhandel: Mit einem Stück Land, das vom Meer umgeben war, gab es eine große Fülle von Meeresfrüchten, Fisch und Seetang. Ursprünglich fuhren die Männer mit dem Boot zum Angeln auf‘s Meer. Die raue See führte aber zu vielen Schiffswracks, weshalb sie sich für das Tauchen entschieden. Die Frauen halfen, tauchten aber nur in den flacheren Teilen der Küste. Tiefer wäre es zu gefährlich, das war mehr Männerarbeit. Aufgrund des Mangels an Männern erfüllten die Frauen jedoch bald die Aufgabe des Mannes. Sie erwiesen sich dabei als so gut, dass die Fischerei in Jeju zu einer von Frauen dominierten Branche wurde. Der einer Haenyeo war ein „Beruf“, der von Mutter zu Tochter überging und aufgrund der guten Erträge und Einnahmen war der Beruf früher sehr beliebt. Aufgrund des Bevölkerungsrückgangs und der Alterung der Haenyeo ist es heutzutage ein aussterbender Beruf. Heute gibt es nur noch 700 Taucher, die den offiziellen „Haenyeo“-Status haben. Die Damen, die noch tauchen, haben ein Durchschnittsalter von 80 Jahren. Die Haenyeo bilden eine enge Gemeinschaft und die Frauen tauchen immer in kleinen Gruppen. Jeden Tag um 13.30 Uhr und 15.00 Uhr können Sie diese weiblichen Taucher am Jungmun Beach (neben dem Ilbul-Bong Peak, Seongsan) zu Werke gehen sehen. Wenn Sie mehr über die einzigartige Kultur und Geschichte der Haenyeo-Frauen erfahren möchten, besuchen Sie das Haenyeo-Museum in Hado-ri (im Nordosten von Jeju).

Tee trinken auf der Teeplantage von O'Sulloc
Obwohl Kaffee in Südkorea heutzutage viel beliebter ist als Tee, gibt es in Südkorea immer noch eine Reihe gepflegter Teeplantagen. Eine davon befindet sich auf Jeju-do: die Teeplantage von O'Sulloc. Aufgrund des milden Klimas bietet die Insel hervorragende Bedingungen für den Anbau von Tee. Hier wird hauptsächlich Nokcha kultiviert, eine grüne Teesorte, die nur an diesem Ort in Korea wächst. Besichtigen Sie die Fabrik, sehen Sie sich uralte Teesets im Museum an, schlendern Sie durch die Teefelder und genießen Sie Ihren green tea latte im Teegarten.

Tag 4 - Abreise Jeju-do

Tag 4 - Abreise Jeju-do

Heute fahren Sie zurück zum Flughafen Jeju, wo Sie Ihr Mietauto zurückgeben. Es geht zurück nach Seoul, Busan oder Gwangju. Oder Sie können Ihren Aufenthalt verlängern, um mehr von der Insel zu sehen.

Unsere Hotel-Auswahl in Südkorea

Unser Südkorea wählt für Sie schöne, charakteristische Hotels. Möchten Sie mehr Komfort oder einen Aufenthalt in einer unvergesslichen Lage? Dann schauen Sie sich unsere komfortablen Optionen an.

    Südkorea, Jeju, Lotte City Hotel

    Das Lotte City Hotel verfügt über modern und stilvoll eingerichtete Zimmer. Als höchstes Gebäude der Insel bietet das Hotel einen atemberaubenden Blick auf die Stadt. Sie können diese Aussicht vom Pool auf dem Dach genießen.

    in Ihrer Baustein enthalten

    Südkorea, Jeju, Lotte City Hotel

    Das Lotte City Hotel verfügt über modern und stilvoll eingerichtete Zimmer. Als höchstes Gebäude der Insel bietet das Hotel einen atemberaubenden Blick auf die Stadt. Sie können diese Aussicht vom Pool auf dem Dach genießen.

Weitere komfortable Optionen für Ihren Aufenthalt in Südkorea

Ausflüge in Südkorea

Weitere Inspirationen für Ihre Baustein

Unser Südkorea Reisespezialist wählt für Sie geeignete Ausflüge aus. Sehen Sie hier, was wir zu bieten haben und fügen Sie diese direkt in den Angebotskorb ein

Ausflüge

Mit unseren fünf Arten von Erlebnisaktivitäten wird Ihre Tour garantiert nach Ihrem Geschmack arrangiert.

Bausteine

Weitere Tipps für Ihre Südkorea Reise

Tempelaufenthalt in Südkorea

Ruhiger Aufenthalt in einem buddhistischen Tempel in den Bergen Südkoreas
  • 2 Tage
  • €95 pro Person (Startpreis)

Südkorea Stopover Seoul

Trend und Tradition in der Metropole
  • 3 Tage
  • €225 pro Person

Nachhaltiges Reisen mit Zug: Transsibirien Express

Legendäre Zugfahrt von Moskau nach Wladiwostok mit anschließender Rundreise nach Südkorea oder Japan
  • 11 Tage
  • €1550 pro Person

Preis

Selfdrive: Insel Jeju-do

4 Tage
ab €350,-

ab € 350,- pro Person, bei 2 Personen in einem Doppelzimmer.

Im Preis enthalten:
- 2 Übernachtungen in Dimsums Standardhotel, inklusive Frühstück
- Transfers Flughafen - Hotel

Nicht enthalten (kann aber bei uns gebucht werden):
- Flüge
- private Transfers zu Sehenswürdigkeiten
- englischsprachiger Reiseleiter für eine Reise in den Osten (Vulkan-Aufstieg, Udo-Insel) --> empfohlen!
- nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränk
- persönliche Ausgaben
- Eintrittsgelder, es sei denn diese sind erwähnt
- optionale Ausflüge
- Zuschlag für komfortablere Hotels
- Saisonzuschläge

Hinzufügen

Preis

Selfdrive: Insel Jeju-do

ohne internationale Flüge

ab € 350,- pro Person, bei 2 Personen in einem Doppelzimmer.

Im Preis enthalten:
- 2 Übernachtungen in Dimsums Standardhotel, inklusive Frühstück
- Transfers Flughafen - Hotel

Nicht enthalten (kann aber bei uns gebucht werden):
- Flüge
- private Transfers zu Sehenswürdigkeiten
- englischsprachiger Reiseleiter für eine Reise in den Osten (Vulkan-Aufstieg, Udo-Insel) --> empfohlen!
- nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränk
- persönliche Ausgaben
- Eintrittsgelder, es sei denn diese sind erwähnt
- optionale Ausflüge
- Zuschlag für komfortablere Hotels
- Saisonzuschläge

Formular ausfüllen

Weitere Inspirationen für Ihre Reis

Vielen Dank für Ihr Interesse! Sie können jetzt zur Angebotsanfrage, oder andere Optionen dazu wählen.

Weiter planen

Fernweh nach Südkorea?
Unsere Reisespezialisten bereiten Ihre Reise gerne für Sie vor!

Reistips

Last minute tips en tricks

Bekijk alle tips

Reistips

>
zu Ihrem Reisekorb hinzugefügt

Selfdrive: Insel Jeju-do

4 Tage

Vulkane, Wasserfälle und Strände

€ 350 pro Person

Weitere Inspirationen für Ihre Reise

Zur Inspiration präsentieren wir wunderschöne Südkorea Bausteinen und Ausflügen.

Bausteine

    Tempelaufenthalt in Südkorea

    Ruhiger Aufenthalt in einem buddhistischen Tempel in den Bergen Südkoreas
    • 2 Tage
    • €95 pro Person (Startpreis)

    Feste in Südkorea

    Liste der Volks- und religiöser Feste, die während der Reise besucht werden können
    • 1 Tage
    • € Preis auf Anfrage

    Hanok-Aufenthalt

    Übernachtung in einem tradtionellen koreanischen Haus
    • 2 Tage
    • €95 pro Person

Ausflüge

    Südkorea, Jeju-do, 2-tägige Entdeckungstour zur Jeju-Insel

    € 180 pro Person bei 2 Reisenden

    Entdecken Sie an zwei Tagen alles, was die Insel Jeju zu bieten hat:

    Tag 1: Sie beginnen den Tag mit einer Wanderung von etwa zwei Stunden zum Gipfel des Mt. Halla (Seokgulan-Route). Der höchste Berg Südkoreas bietet nicht nur Ausblick auf die Insel, sondern ist auch mit vielen üppigen grünen Bäumen und, wenn Sie Glück haben, bunten Azaleen überwachsen.
    Danach besuchen Sie die Manjanggual-Höhle, einen faszinierenden Lavatunnel, der auf der UNESCO-Liste steht und eine Reihe seltener Tierarten und aparter Felsformationen beherbergt. Sie beenden den Tag mit noch mehr natürlicher Schönheit: Eine Zickzack-Treppe führt zum Seongsan Ilchulbong Peak, einem riesigen Vulkankrater mit erhabenen Rändern wie eine Krone. Dies ist auch der ideale Ort für einen spektakulären Sonnenuntergang!

    Tag 2: Der zweite Tag beginnt am Strand von Hyeopjae Beach. Es folgt der 22 Meter hohe Cheonjiyeon-Wasserfall, der angeblich vom Himmel fallen soll. Sie gehen dann über die Seonimgyo-Brücke, die über diesem Wasserfall gebaut wurde, eine dekorative, farbenfrohe Brücke mit den sieben Nymphen einer bekannten koreanischen Legende auf beiden Seiten. Wie der Wasserfall steigen diese Nymphen vom Himmel hinab. Nach dem Spaziergang über die Brücke besuchen Sie die Jusangjeolli-Klippe, die aus fast geometrisch geformten Steinsäulen besteht. Zum Abschluss Ihrer Inselrundfahrt besuchen Sie den Jeongbang-Wasserfall, ein weiteres schönes Exemplar, das auch das einzige in Asien ist, wo das Wasser direkt ins Meer fällt.

    Enthalten: 2-tägige Join-in-Tour* mit englischsprachigem Guide/Fahrer, Abholung und Rückfahrt zu Ihrem Hotel

    *Sie werden in einer Gruppe mit anderen (inter-) nationalen Reisenden unterwegs sein.

    Sie können auch einen Tag mit einem Fahrer oder einem englischsprachigen Reiseleiter verbringen. Lassen Sie uns wissen, ob dies gewünscht ist.

Erhalten Sie unseren Newsletter

Ihre E - Mail Adresse:

Cookies und privacy

Die Webseite von Dimsum Reisen verwendet Cookies. Diese Cookies unterscheiden wir in unterschiedliche Kategorien: funktionelle, analytische, werbungs- und social media Cookies.

Cookies Richtlinien
Datenschutzerklärung

Newsletter Monatliche Reisetipps