Myanmar Reise individuell | Birma Rundreise | Dimsum Reisen - Anfang

Machen Sie eine Rundreise entlang der klassischen Höhepunkte von Myanmar. Lassen Sie Ihre ideale Burma Rundreise von Dimsum Reisen zusammenstellen.

Höhepunkte von Myanmar

Sonnenuntergang bei der beeindruckenden Shwedagon-Pagode
Wandern und Radfahren rund um den Inle See
Drei Inlandsflüge inklusive!
Endlose Anzahl von Tempeln im besonderen Bagan
Private Flughafentransfers
Fantastisches Straßenessen in Yangon zusammen mit einem lokalen Feinschmecker
Optionale Erweiterungen mit einzigartigen Bausteinen/Ausflügen

Neu und einzigartig:
Meet-an-Artist Tour - mit einem lokalen Künstler über den Kunstpfad in Yangon!

Während dieser zweiwöchigen Privatreise besuchen Sie die klassischen Höhepunkte des Landes der tausend Pagoden - das fesselnde Myanmar. Sie haben zudem vielfältige Möglichkeiten, die Reise mit unseren optionalen Aktivitäten wie einer Streetfood Tour mit einem lokalen Feinschmecker in Yanyon, einer Radtour rund um den Inle See, einer Künstler-Tour in Yangon oder Kochkursen und Trekkings zu individualisieren!

Während dieser Reise besuchen Sie natürlich Bagan mit einer der schönsten Tempelanlagen der Welt. Sie können diese eindrucksvollen Tempel mit dem Fahrrad oder mit dem Pferdewagen entdecken. Schlendern Sie durch die Straßen des kolonialen Yangons und beobachten Sie den Sonnenuntergang an einem der beeindruckendsten Tempeln der Welt - der Shwedagon-Pagode!
Sie erkunden außerdem die zweite große Stadt in Myanmar - Mandalay und besuchen königliche Städte. Sie machen auch Bekanntschaft mit den Beinruderern und den schwimmenden Märkte auf dem Inle-See.

Vor allem werden Sie in ein Land eingeführt, das noch wenig bekannt ist und dessen Bevölkerung gerne mit der Außenwelt in Kontakt kommen möchte. Myanamar gehört zu den schönsten und freundlichsten Ländern Asiens!

Mehr lesen Angebotsanfrage Hinzufügen

Highlights von Myanmar

Sonnenuntergang bei der beeindruckenden Shwedagon-Pagode
Wandern und Radfahren rund um den Inle See
Drei Inlandsflüge inklusive!
Endlose Anzahl von Tempeln im besonderen Bagan
Private Flughafentransfers
Fantastisches Straßenessen in Yangon zusammen mit einem lokalen Feinschmecker
Optionale Erweiterungen mit einzigartigen Bausteinen/Ausflügen

Neu und einzigartig:
Meet-an-Artist Tour - mit einem lokalen Künstler über den Kunstpfad in Yangon!

Während dieser zweiwöchigen Privatreise besuchen Sie die klassischen Höhepunkte des Landes der tausend Pagoden - das fesselnde Myanmar. Sie haben zudem vielfältige Möglichkeiten, die Reise mit unseren optionalen Aktivitäten wie einer Streetfood Tour mit einem lokalen Feinschmecker in Yanyon, einer Radtour rund um den Inle See, einer Künstler-Tour in Yangon oder Kochkursen und Trekkings zu individualisieren!

Während dieser Reise besuchen Sie natürlich Bagan mit einer der schönsten Tempelanlagen der Welt. Sie können diese eindrucksvollen Tempel mit dem Fahrrad oder mit dem Pferdewagen entdecken. Schlendern Sie durch die Straßen des kolonialen Yangons und beobachten Sie den Sonnenuntergang an einem der beeindruckendsten Tempeln der Welt - der Shwedagon-Pagode!
Sie erkunden außerdem die zweite große Stadt in Myanmar - Mandalay und besuchen königliche Städte. Sie machen auch Bekanntschaft mit den Beinruderern und den schwimmenden Märkte auf dem Inle-See.

Vor allem werden Sie in ein Land eingeführt, das noch wenig bekannt ist und dessen Bevölkerung gerne mit der Außenwelt in Kontakt kommen möchte. Myanamar gehört zu den schönsten und freundlichsten Ländern Asiens!

Myanmar Höhepunkte Reise (14 Tage/ 13 Nächte)

Tag 1 -   Ankunft Yangon
Tag 2 -   Yangon
Tag 3 -   Flug Yangon - Inle See
Tag 4 -   Inle See
Tag 5 -   Fahrt Inle - Kalaw, über Pindaya
Tag 6 -   Kalaw
Tag 7 -   Flug Kalaw - Mandalay
Tag 8 -   Mandalay
Tag 9 -   Mandalay
Tag 10 - Schifffahrt Mandalay - Bagan
Tag 11 - Bagan
Tag 12 - Bagan
Tag 13 - Flug Bagan - Yangon
Tag 14 - Abreise Yangon

Reiseplan
und Reisebeschreibung

1.Tag Ankunft Yangon

Heute erreichen Sie Yangon, früher bekannt als Rangun. Nachdem die Zollformalitäten abgeschlossen sind und Sie Geld gewechselt haben, werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. Dann können Sie mit der Erkundung der Stadt beginnen.

Besuchen Sie z.B. die zentral gelegene Sule Pagode, inmitten vieler Gebäude aus der britischen Kolonialzeit. Auch ein Blick auf die Chaukhtatgyi Pagode (oder Payawie wie die Burmesen sagen) mit einem riesigen liegenden Buddha darf man nicht verpassen!
Am Ende des Nachmittags können Sie Shwedagon Paya besuchen, ein imposantes Bauwerk und vielleicht einer der beeindruckendsten Tempel der Welt. Bei Sonnenuntergang am Ende des Tages ist die beste Zeit, um dieses prächtige Denkmal zu besuchen. Gegen Einbruch der Dunkelheit kommen viele Stadtbewohner zum Shwedagon Paya, um die Pagode zu durchwandern und Freunde und Bekannte zu treffen.
Schlendern Sie auch durch den Boyoke-Markt oder laufen Sie zum Fluss, um das geschäftige Flussleben mit seinen vielen Fähren zu sehen.

2.Tag Yangon

Ein weiterer Tag in Yangon.
Schlendern Sie durch die Straßen der Altstadt und lassen Sie sich von den Menschen auf der Straße überraschen. Setzen Sie sich auf einen Stuhl und trinken Sie eine Tasse Tee oder essen Sie eine Nudelsuppe. Schauen Sie sich das Straßenleben an und sehen Sie eine andere Welt, die schnell verschwindet, wenn Birma langsam aber sicher in die Moderne getrieben wird. Aber glücklicherweise kann man heute immer noch eine Straßenszene sehen, die in vielen asiatischen Städten bereits verschwunden ist.
Sie können sich auch eine Bank am Fluss am suchen und den lebhaften Rausch auf dem Wasser beobachten. Fähren kommen und gehen von und zur anderen Seite, aber auch große Ozeanschiffe und kleine Fischerboote segeln hier über den Fluss. Straßenhändler und Rikscha-Fahrer warten auf alle. Hier erleben Sie noch das echte Gefühl von Myanmar!

Ein anderer Platz, um stundenlang zu sitzen und zu beobachten ist natürlich die Shwedagon-Pagode, obwohl auch weniger bekannte Pagoden interessant sind. Sehen Sie, wie diese religiöse Hochburg auch ein gesellschaftliches Ereignis ist. Die Leute laufen herum, treffen sich, tauschen den neuesten Klatsch und Neuigkeiten aus, beten für eine Weile und fangen wieder an zu lachen. Es ist wahrlich eine Oase der Ruhe in der Hektik der umliegenden Stadt!

3.Tag Flug Yangon - Heho, Transfer Inle See

Ein kurzer Flug bringt Sie nach Heho, einem Zugangspunkt zum Shan-Staat. Dann ist es noch etwa eine Autostunde nach Nyaungshwe am Inle-See.
Unterwegs machen Sie eine schöne Reise durch die Landschaft und die Hügel von Shan. Dies ist eines der traditionellen landwirtschaftlichen Gebiete von Birma und Sie werden viele Reisfelder, Getreidefelder und Bauern mit Ochsenkarren entlang der Straße sehen.
Nyaungshwe ist ein entspannter Ort und Ausgangspunkt, um die Gegend zu erkunden. Sie können über den Markt bummeln, durch die Landschaft radeln und natürlich Bootsfahrten über den See unternehmen. In der Stadt selbst gibt es ein paar Klöster zu besichtigen, einen Markt und viele Restaurants sowie Geschäfte.

4. Tag Inle See

Ein freier Tag, um den wunderschönen See zu genießen.
Wir empfehlen Ihnen, den ganztägigen Ausflug zu buchen und den ganzen Tag den See, die Dörfer, Klöster und schwimmenden Märkte zu erkunden. In den Orten um den See finden auch große, rotierende Märkte statt. Wenn ein Markt zu Ihrer Reiseperiode stattfindet, können Sie einen solchen Markt besuchen, um die vielen Bergvölker zu sehen, die dort zusammenkommen.

5. Tag Inle See

Ein weiterer Tag, um den See zu genießen. Machen Sie einen Ausflug zu den schwimmenden Märkten oder in den wenig besuchten Süden des Sees?

6. Tag Inle See - Kalaw, über Pindaya

Der Weg nach Pindaya ist landschaftlich einer der schönsten im Shan-Staat. Er führt vorbei an bezaubernden Dörfern der Shan-, Pa-O- und Danu-Bergvölker.

Auch sieht man, was hier landwirtschaftlich angebaut wird: Kartoffeln, Kohl, Zwiebeln, Sonnenblumen, Jute, Mandarinen, Avocados und anderes Gemüse und Obst. Es ist ein sehr fruchtbares Gebiet.

Pindaya ist eine pittoreske Stadt im Shan Staat und bekannt durch seine natürlichen Kalksteinhöhlen. Man denkt, sie sind 200.000 Millionen Jahre alt. Diese Höhlen waren ein Ort der Verehrung, 8.094 Buddha Ebenbilder gefertigt aus verschiedenen Materialien wie Teakholz, Marmor, Alabaster, Ziegelstein, Zement und Lack sind in allen Ecken und Plätzen dieser Höhlen zu finden. Das früheste Ebenbild in dieser Höhle ist auf das Jahr 1773 datiert. Die zahlreichen Stalaktiten und Stalagmiten bezaubern mit fantastischen Formen!

Der ruhig gelegene See mit einer Allee von hohen Banyan-Bäumen komplettiert diese schöne Gegend. Pindaya ist ein Ort, wo Sie antike Sehenswürdigkeiten in einer herrlichen Landschaft erkunden können.

Kalaw wurde ursprünglich als britische Bergstation gegründet und liegt auf etwa 1300 Metern Höhe. Es ist eine schöne Stadt und es lohnt sich natürlich, hier den Markt zu besuchen. Auch in Kalaw finden Sie viele britische Kolonialbauten. Kalaw hat eine große indische Gemeinde und Sie finden sogar einen Hindu- und einen Sikh-Tempel. Es gibt einen kleinen, belebten Markt, der alle 5 Tage abgehalten wird. Dazu kommen viele Menschen der Palaung- und Pa 'o- Völker nach Kalaw.

7. Tag Kalaw

Ein freier Tag in Kalaw.
Die frische Hügellandschaft von Kalaw  lädt zu Wanderungen ein. Sie können eine kurze Wanderung durch Kalaw machen, aber auch eine Wanderung von etwa sechs Stunden unternehmen. Außerdem können Sie einige Dörfer der Pa'o- und Palaung-Bevölkerung besuchen.

8. Tag Flug Kalaw - Mandalay

Wenn Sie morgens schon früh auf sind, sehen Sie die Mönche des Klosters auf ihrer Betteltour durch die Stadt. Es ist ein imposanter Anblick, wie die lange Reihe der Mönche mit ihren Bettelschalen zu Fuß durch die Straßen von Kalaw ziehen.

Sie fliegen dann über Heho nach Mandalay, eine der bekanntesten und größten Städte des Landes. Die Stadt liegt am Irrawaddy, hat einen großen Markt sowie ein lebhaftes Flussleben und ist von vielen Sehenswürdigkeiten umgeben.
Sie können den Mandalay-Hill am Stadtrand besuchen. Von hier aus haben Sie einen schönen Ausblick auf die Umgebung. In der Nähe des Hügels gibt es mehrere Pagoden, Klöster und Tempel. Sie können auch den Palast besuchen, in dem die letzten Könige Burmas lebten. Der Palast wurde im Zweiten Weltkrieg weitgehend niedergebrannt, in den letzten Jahren aber komplett renoviert. Das Ganze macht einen ziemlich seelenlosen Eindruck, teilweise weil es von militärischen Komplexen umgeben ist, aber es gibt ein gutes Bild von der damaligen Anwesenheit der birmanischen Fürsten.

9.Tag Mandalay

Ein freier Tag in Mandalay, aber es gibt viel zu tun in dieser Stadt. Es empfielt sich die Erkundung der Stadt mit dem Fahrrad zu machen! Besuchen Sie während der Fahrt die Mahamuni-Pagode, welche für den großen Buddha mit einer dicken Schicht aus Blattgold berühmt ist. Eine andere Empfehlung ist die Kuthow-Pagode!
Natürlich sollten Sie auch Amarapura, einschließlich des Klosters und der U-Bein-Brücke nicht versäumen!

10. Tag Mandalay

Ein weiterer freier Tag in Mandalay.
Werden Sie die Stadt weiter erkunden oder die Fähre über den Irrawaddy nach Mingun nehmen? Achten Sie darauf, eine der umliegenden Königsstädte wie Amarapura, Awa oder Sagaing zu besuchen, alle mehr als lohnend und wunderbar in der ländlichen Landschaft von Burma gelegen.
Etwas ganz anderes ist ein Ausflug zur höher gelegenen Bergstation Maymyo (Pyin Oo Lwin), wobei man in die britische Kolonialzeit zurückversetzt wird.
Sie würden lieber etwas Aktives machen? Dann radeln Sie durch die Landschaft von Mandalay und entdecken Sie die Freundlichkeit der Menschen!

11. Boot Mandalay - Bagan

Heute überqueren Sie mit dem Boot den Irrawaddy-Fluss nach Bagan. Entlang des Flusses gleitet das Leben der Einwohner an Ihnen vorbei, während Sie auf dem Deck des Schiffes entspannen. Das Boot hält regelmäßig an, um Personen ein- und aussteigen zu lassen und Waren aus- und einzuladen. Nach acht Stunden erreichen Sie endlich Bagan. Es ist ein beeindruckender Anblick auf die Pagoden und Tempeln von Bagan. Insbesondere von Fluss aus.

12. Tag Bagan

Bagan ist zweifellos die berühmteste Sehenswürdigkeit von Birma und das aus gutem Grund: Es beherbergt einen der schönsten Tempelkomplexe der Welt - endlose Tempel, Pagoden und Klöster, die zwischen dem 11. und 13. Jahrhundert auf dem Irrawaddy-Fluss gebaut wurden und sich über eine Fläche von 40 Quadratkilometern erstrecken. Es ist ein bezauberndes Erlebnis, einen der Tempel bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang zu besteigen und die Landschaft zu bewundern. So weit Ihre Augen reichen, werden Sie Tempel sehen, die über die Ebenen verstreut sind, wo Bauern mit ihren Herden hindurch laufen.
Hinweis: Es ist nicht länger erlaubt, den Sonnenuntergang von den Tempeln aus zu beobachten.

Bagan lässt sich am besten mit dem Fahrrad oder dem Pferdewagen erkunden. Wegen der Weite der Gegend müssen Sie wählen, welche Tempel Sie besuchen möchten. Bitte beachten Sie, dass diese Tempel - wie alle Tempel in Birma - nur mit bloßen Füßen betreten werden können. In den warmen Perioden kann dies bedeuten, dass die Steinböden durch die Sonne heiß werden. Es lohnt sich daher, die Tempel früh am Tag oder am Ende des Nachmittags zu besuchen. Wir empfehlen Ihnen, am ersten Tag einen Ausflug zu den berühmtesten Tempeln zu buchen und am zweiten Tag den Komplex auf eigene Faust zu erkunden.

13. Tag Bagan

Ein freier Tag in Bagan, um die Tempel weiter zu erkunden.
Sie können aber auch die Irrawaddy-Küste besuchen oder einen Ausflug buchen, z.B. zum heiligen Berg Mt. Popa.

14. Tag Bagan - Yangon

Sie kehren in die Hauptstadt zurück. Nun können Sie zum Beispiel noch einige der Pagoden besuchen, auf dem immer bunten Bogyoke Aung San-Markt schlendern oder sich einen Cocktail in der Bar des Hotels am Strand genehmigen.

Eine gute Empfehlung am Abend ist die Botahtaung-Pagode am Fluss mit vielen Essensständen!

15. Tag Abreise Yangon

Angebotsanfrage

Weitere Inspirationen für Ihre Reis

Vielen Dank für Ihr Interesse! Sie können jetzt zur Angebotsanfrage, oder andere Optionen dazu wählen.

Weiter planen

Unsere Hotel-Auswahl

Unser Myanmar wählt für Sie schöne, charakteristische Hotels. Möchten Sie mehr Komfort oder einen Aufenthalt in einer unvergesslichen Lage? Dann schauen Sie sich unsere komfortablen Optionen an.

Wir haben diese Hotels für Sie selektiert.

Sehen Sie hier unsere erste Wahl, Hotels der Mittelklasse, womöglich Boutique Hotels, in ausgezeigneter Lage. Unsere komfortableren Hotels zur Upgrade finden Sie hier

Weitere komfortablen Optionen

Komfortables Hotel

Myanmar, Yangon, G Hotel

+ |

Das Hotel G ist ein modernes Designhotel. Das Hotel liegt in einer zentralen und beliebten Gegend: der Innenstadt. Hier treffen sich alle Einheimischen abends auf einem der vielen Straßenmärkte und Imbissstände. Mehrere Sehenswürdigkeiten erreichen Sie innerhalb von 10 Minuten zu Fuß. Die modernen Zimmer verfügen über kostenfreies WLAN, einen TV und ein eigenes Bad.

Komfortables Hotel

Myanmar, Inle See, Myanmar Treasure Inle Lake Resort

+ €65 | pro Person pro Nacht

Schöne Luxus-Bungalows auf Stelzen im Wasser, am Nordufer des Inle-Sees. Das Hotel ist nur mit dem Boot erreichbar. Es gibt ein gutes Restaurant mit einem atemberaubenden Ausblick. Die Zimmer sind geräumig, komfortabel und geschmackvoll eingerichtet. Eine Besonderheit sind die Duschen im Freien mit Blick durch das Fenster auf den See! Die Bungalows stehen in Reihen, deshalb gibt es Preisunterschiede in Bezug auf die Lage.

Komfortables Hotel

Myanmar, Inle See, Princess Resort

+ €50 | pro Person pro Nacht

Brillant gelegenes Boutique-Hotel. Dieses Hotel ist sicherlich eines der schönsten Hotels am See. Das Hotel hat einen großen Garten, in dem sich die Cottages befinden. Einige der Häuser liegen am See und die anderen Häuser liegen im Garten. Die Zimmer sind sehr luxuriös und geräumig!

Komfortables Hotel

Myanmar, Inle See, Golden Island Cottages

+ | pro Person pro Nacht

Ein beliebtes Hotel in einer einzigartigen Lage am See. Verwaltet wird es von einer Genossenschaft des Pa O-Stammes. Die Bungalows sind komfortabel eingerichtet und liegen im Wasser (durch einen Steg erreichbar). Sie haben einen herrlichen Blick über den See.

Komfortables Hotel

Myanmar, Kalaw, Amara Mountain Resort

+ €40 | pro Person pro Nacht

Ein wunderbares, atmosphärisches, kleines Hotel im britischen Kolonialstil. Ein Teil des Hauses ist noch im Originalzustand und stammt aus dem Jahr 1909. Das Hotel liegt außerhalb des Zentrums auf einem Hügel. Restaurants und Geschäfte sind nicht zu Fuß erreichbar. Die Zimmer sind geräumig und im Kolonialstil gestaltet.

Komfortables Hotel

Myanmar, Mandalay, Rupar Mandalar Resort

+ €65 | pro Person pro Nacht

Das komfortable, stillvolle und luxuriöse Hotel ist mit 16 Zimmern relativ klein. Es besitzt einen schönen Pool und einen Garten. Im Hotel wurde viel Teakholz verarbeitet. Das Hotel liegt etwas außerhalb vom Zentrum.

Komfortables Hotel

Myanmar, Mandalay, Hotel by the Red Canal

+ €105 | pro Person pro Nacht

Das komfortable, kleine Hotel, wirkt wie eine große Villa. Es ist eine Oase der Ruhe im hektischen Mandalay. Das Hotel liegt in der Nähe des königlichen Palastes und ist unser persönlicher Favorit. Das Hotel und die Zimmer sind wunderschön im indischen Stil eingerichtet. Es bietet auch einen Swimmingpool.

Komfortables Hotel

Myanmar, Bagan, Hotel@Tharabar Gate

+ €50 | pro Person pro Nacht

Ein wunderbares Hotel, das durch das Tor von Old Bagan erreicht werden kann. Der große Garten ist eine Oase der Ruhe und es gibt einen einzigartigen Swimmingpool.

Komfortables Hotel

Myanmar, Bagan, Thande Hotel

+ €20 | pro Person pro Nacht

Das Hotel liegt wunderschön in Alt-Bagan, am Irrawaddy. Es gibt geräumige Zimmer, einen Swimmingpool und einen schönen Garten, in dem man frühstücken kann. Empfehlenswert sind die Bungalows auf der Flussseite.

Komfortables Hotel

Myanmar, Mandalay, Hotel Bagan King

+ |

Schön eingerichtetes Hotel im burmesischen Stil, ca. 5 Gehminuten vom Königspalast entfernt. Die Zimmer sind sehr geräumig und mit Minibar, Klimaanlage und eigenem Bad ausgestattet. Das Hotel verfügt über ein wunderbares Restaurant mit einer Auswahl an lokalen und internationalen Gerichten. Genießen Sie Ihr Abendessen mit einer schönen Aussicht auf die Stadt!
WLAN ist kostenlos und es gibt einen Fahrradverleih.

Weitere Inspirationen für Ihre Rundreise

Unser Myanmar Reisespezialist wählt für Sie geeignete Ausflüge aus. Sehen Sie hier, was wir zu bieten haben und fügen Sie diese direkt in den Angebotskorb ein

Ausflüge

Myanmar, Yangon, MEET-A-LOCAL! Kochen und Mittagessen bei einem Einheimischen

Ausflug

Ein einmaliges Erlebnis - Kochen mit einer einheimischen Familie!
Morgens fahren Sie zum Haus der lokalen Familie. Zusammen besuchen Sie einen lokalen Markt, um die Zutaten zu kaufen. Dann bereiten Sie das Mittagessen bei der einheimischen Familie zu, um es schließlich zusammen zu verzehren.
Die meisten burmesischen Frauen kochen ohne schriftliches Rezept. Der beste Weg es zu lernen, ist ihnen dabei zuzuschauen.
Die burmanische Küche dürfen Sie sicher nicht unterschätzen! Viele Chef-Kochs arbeiten in den chinesischen und indischen Restaurants. Burmesen essen traditionell zweimal am Tag eine große Mahlzeit.
Der Hauptkern der Mahlzeiten ist Reis (Htamin) und Curry (Hin). Manchmal werden diese Zutaten sogar zum Frühstück zubereitet. Ansonsten besteht burmanische Essen größtenteils aus Currys, Salate mit frischem oder gekochtem Gemüse, verschiedene Arten von gesalzenem Fisch und Suppen. Kräuter und Gewürze werden immer verwendet. Die häufigsten sind: Ingwer, Kurkuma, Knoblauch, Zwiebel, Chili, Zitronengras und Koriander. In Bezug auf den Hauptgang können Sie wählen, was Sie am liebsten mögen: Huhn, Schwein, Garnelen, Hammelfleisch oder Fisch. Die wichtigste Zutat in burmanischen Küche ist Nga - pi, eine gesalzene Fisch-Paste. Die berühmteste Beilage ist Balachaung, gebratene getrocknete Garnelen.

€ 85 pro Person

Myanmar, Yangon, MEET-A-LOCAL! Besuch des Kyimyindaing Marktes

Ausflug

Früh am Morgen (4.00 Uhr!) fahren Sie von Yangon nach Kyimyindaing, um hier den Fischmarkt zu besuchen. Das ist ein lokaler Markt und nicht bei den Touristen bekannt. Die Fischerboote, die den Fisch anliefern, beginnen schon um 02: 00-3.00h mit dem Entladen. Der Fisch wird auf einen Betonboden geworfen und dann nach Export oder interner Verwendung sortiert. Süßwasserfische werden zur gleichen Zeit mit Lkws angeliefert. Dies ist die perfekte Tour, wenn Sie das authentische Myanmar suchen!
Erkunden Sie den Markt und die freundlichen Einheimischen. Nach dem Markt genießen Sie eine Tasse Tee in einem lokalen Teehaus. Teehäuser in Myanmar sind DER Ort, um Kontakte zu pflegen, Termine zu vereinbaren und einander zu treffen!

€ 85 pro Person

Myanmar, Yangon, Meet an Artist-Tour

Ausflug

Lassen Sie sich auf dieser Kunst-Tour von My Yangon My Home mitnehmen und erfahren Sie alles über Myanmars Kunstgeschichte und zeitgenössische Kunst!
Während dieser Tour besuchen Sie mehrere Galerien, in denen Sie Kunst von vielen verschiedenen burmesischen Künstlern sehen können. Der Guide wird Ihnen von der interessanten Geschichte einiger legendärer Galerien erzählen. Sie werden von den vielfältigen Kunstrichtungen Myanmars begeistert sein! Sie reichen von klassisch bis historisch und von dokumentarisch bis zu konzeptuell.
Aber nicht nur die Themen der Künstler variieren, sondern auch die Medien, mit denen die Künstler arbeiten. Sie besuchen das Haus, in dem der Künstler Sonny Nyein lebt und wo er auch eine eigene Galerie hat. Zudem gehen Sie durch die Straßen von Yangon und besuchen die Fotogalerie, wo Sie erfahren, wie das burmesische Erbe von der Yangong Heritage Trust Organization geschützt wird. Tauchen Sie ein in die Geschichte der Pansodan-Galerie, wo Sie eine umfangreiche Sammlung historischer Poster, Buchumschläge und Gemälde finden. Lassen Sie sich von den Skulpturen und Werken zeitgenössischer Künstler in der River Gallery inspirieren und  von all den Farben, Formen und Themen berühren, die die birmanische Kunst zu bieten hat!

My Yangon My Home ist eine gemeinnützige Organisation, die sich der Erhaltung und Entwicklung der burmesischen Kunst verschrieben hat.

Sie können auch - gegen Gebühr - eine umfangreichere Tour buchen, bei der Sie die Künstler treffen und mit ihnen über ihre Arbeit sprechen können. Ein leckeres Mittagessen ist im Preis inbegriffen.

€ 35 pro Person

Myanmar, Yangon, MEET-A-LOCAL! Kochkurs mit Besuch eines lokalen Marktes

Ausflug

Lernen Sie Yangon von einer anderen Seite kennen. Sie fahren in einen Vorort der Stadt und kaufen zusammen mit Chinchin, dem Koch, auf einem gemütlichen lokalen Markt ein. Sie kaufen einige Zutaten für die Gerichte, die Sie später zusammen zubereiten werden. Sie lernen verschiedene burmesische Gerichte von ihr, mit denen Sie auf jeden Fall zu Hause beeindrucken können!
Nach dem Kochen erhalten Sie auch ein eigenes digitales Kochbuch, damit Sie nicht vergessen, was Sie gelernt haben. Sie lernen heute burmesisches Curry, Nudelsuppe, Salat und ein Dessert. Heute lernen Sie das normale Leben in Yangon ein wenig besser kennen.

Dieser Ausflug dauert ca. 3 Stunden (09:00 - 12:00 Uhr).

€ 60 pro Person

Myanmar, Yangon, MEET-A-LOCAL! Entdecken Sie die lokalen Spezialitäten von Yangon!

Ausflug

Ein einmaliges Erlebnis! Sie werden am Nachmittag von einem lokalen englischsprachigen Guide abgeholt. Gemeinsam fahren Sie mit dem Auto nach Chinatown oder Sanchaung. Hier finden Sie lokale Spezialitäten aus Yangon und werden erfahren, wie die Einheimischen diese Spezialitäten zubereiten und wie sie gegessen werden. Sie gehen vorbei an verschiedenen Ständen und kosten die würzigen, herzhaften und süßen Snacks!
Probieren Sie auf jeden Fall die lokale Spezialität "Mont Hingar", Reisnudeln mit Fischsoße! Auch "Mont Lin Mayar", ein Snack bestehend aus zwei kleinen Häufchen Klebreis mit Sirup und Fruchtstücken oder Bohnen in Zucker gekocht ist ein Versuch wert. Natürlich gibt es noch viele andere Snacks kennenzulernen!

€ 55 pro Person

Myanmar, Yangon, MEET-A-LOCAL! Mit der Fähre zum unbekannten Dala

Ausflug

Erleben Sie das wahre Leben von Myanmar mit einem Tagesausflug vom Yangon aus! Sie fahren in 15 Minuten mit der Fähre nach Dala, ein kleines Dorf auf der anderen Seite des Yangon Flusses. Allein der Bootssteg ist schon ein Erlebnis! Überall versuchen Verkäufer ihre Snacks und andere Artikel an die Passagiere zu veräußern.
Einmal in Dala, erkunden Sie die Stadt mit der Rikscha (Fahrradtaxi). Diese malerische Stadt unterscheidet sich in bemerkenswerter Weise vom nahegelegenen Yangon. Dala hat viele Bäume, lokale Nachbarschaften und es ist hier viel ruhiger. Nach dem Besuch in Dala fahren Sie zurück nach Yangon. Dort werden Sie die Botataung Pagode und den Nanthida Anlegesteg besuchen.

€ 75 pro Person

Myanmar, Yangon, MEET-A-LOCAL! Mit dem Zug zum Danyingone-Markt

Ausflug

Heute reisen Sie mit dem Zug von Yangon nach Danyingone, wo Sie einen lokalen Markt besuchen werden. Wir empfehlen den Zug um 14:00 Uhr. Er fährt jede halbe Stunde. Züge sind sehr langsam in Myanmar, aber die Fahrt ist ein einzigartiges Erlebnis! Dies ist eine einmalige Gelegenheit zwischen den Einheimischen zu sitzen und schöne Bilder zu machen. Sie steigen in Danyingone aus, wo Sie einen lokalen Obst-und Gemüsemarkt besuchen. Mit dem Bus kehren Sie nach Yangon zurück.

€ 0 auf Anfrage

Myanmar, Yangon, Ausflug Syriam

Ausflug

Von der Hauptstadt aus besuchen Sie das Dorf Thanlyin, früher bekannt als Hafenstadt Syriam. Im 16. und 17. Jahrhundert war hier ein wichtiger Hafen.
Es dauert etwa eine Stunde, bis Sie Syriam erreichen, wobei Sie unterwegs den Yangon Fluss überqueren.
In Syriam besuchen Sie die Kyaikkhauk-Pagode, die Ruinen einer portugiesischen Kirche aus dem Jahre 1750, den Markt und die Thanlyin Yele-Pagode direkt am Fluss.

€ 70 pro Person

Myanmar, Mandalay, Städtetour und Amarapura

Ausflug

Eine Tour, bei der Sie sowohl Madalay als auch Amaragura besuchen. Sie beginnen mit einem informativen Besuch in einer Werkstatt, wo Sie sehen, wie Blattgold hergestellt wird. Dieses Gold werden Sie später am Tag noch einmal sehen. Dann geht es zu der Klosterschule Mahagandhayan, wo Hunderte von Mönchen in Prozession durch die Straßen ziehen, um ihr Essen zu erhalten.
Sie fahren weiter nach Amarapura, bekannt für die schöne U-Bein-Brücke aus Teakholz aus dem Jahre 1849. Diese Brücke ist 1200 Meter lang und führt über den breiten Taungthaman-See. Es ist wunderbar das Leben auf der Brücke zu beobachten. Menschen kommen und gehen und die Mönche in ihren roten Kutten bilden einen schönen Kontrast zu der hellen Umgebung von Wasser und Luft. In und um Amarapura gibt es mehrere Bauwerke, die an die einst glorreichen Zeiten dieser Stadt erinnern.
Nach dem Mittagessen fahren Sie zum Mahamanu-Tempel, einer der heiligsten Tempel von Myanmar. Der Legende nach wurde die Buddha-Statue in Gegenwart von Buddha aus Bronze gegossen. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Statue vollständig mit Gold und Goldstücken bedeckt. Täglich bringen die Gläubigen das Gold zur Statue. Wie das Blattgold hergestellt wird, wissen Sie inzwischen. Das Rakhine Buddha-Bild der Mahamuni-Pagode ist das meist verehrte Bild in Mandalay.
Am Ende des Tages besuchen Sie den Mandalay-Hügel. Eine Wendeltreppe bringt Sie hinauf. Dort oben erwartet Sie ein spektakulärer Ausblick. Bestaunen Sie die Kuthodaw-Pagode mit ihren Werkstätten, das größte Buch der Welt, die Werkstatt, in der Blattgold hergestellt wird, die Tapetenwebereien, die Marmor-Bildhauer, die Bronzearbeiten und Holzschnitzereien.

€ 60 pro Person

Myanmar, Inle See, Tagesausflug

Ausflug

Ein Ganztagesausflug auf dem Inle-See! Sie machen eine Bootsfahrt auf dem See, von allen Seiten umgeben von den Shan-Bergen. Sie sehen wie die lokalen Fischer geschickt auf den Spitzen ihrer Boote balancieren und mit den Füßen rudern, so wie sie es seit Jahren machen.
Sie besuchen einen der schwimmenden Märkte, für die der Inle-See bekannt ist. Es ist ein schöner Anblick, die Boote voller Obst und Gemüse auf dem See zu sehen. Allerdings findet der reale Handel immer mehr am Ufer statt. Dennoch kommt immer noch jeder zu den schwimmenden Märkten.
Sie besuchen auch einige schöne Holzklöster, darunter das Kloster Nga Hpe Kyaung oder das "Kloster der springenden Katzen". Die Mönche in diesem Kloster haben ihre Haustiere trainiert ingeniöse Sprünge zu machen. Sie besuchen auch die Phaungdawoo-Pagode und fahren vorbei an Dörfern, die aussehen, als wären Sie auf dem Wasser gebaut. Laufbretter verbinden die Häuser miteinander. Die Gärten schwimmen auf dem Wasser.

€ 35 pro Person

Myanmar, Inle See, Fahrradausflug

Ausflug

Die schöne Umgebung des Inle Sees lädt zu ausgedehnten Radtouren ein. Zusammen mit einem lokalen Guide treten Sie in die Pedale und fahren durch die Landschaft des Shan-Staates.
Unterwegs werden Sie einen Weinberg besuchen und können dort die vor Ort hergestellten Weine probieren. Sie fahren weiter nach Minen Thauk und besuchen mehrere Dörfer am Ufer des Sees.

€ 45 pro Person

Myanmar, Yangon, MEET-A-LOCAL! Streetfood-Tour

Ausflug

Gehen Sie mit Mary durch die Straßen der Innenstadt von Yangon. Sie werden das beste lokale Essen in Myanmar entdecken! Natürlich probieren Sie Straßengerichte an ausgewählten Orten, die sicher und lecker sind. Sie werden sicherlich 8 verschiedene Snacks probieren, bis Sie rundum satt sind. Die Wanderung findet im alten Zentrum von Yangon statt. Sie besuchen einen Abendmarkt mit vielen Essensständen, genießen auf kleinen Hockern herrliche Gerichte und erhalten ein überraschendes Dessert. Puhh, Streetfood-Touren sind harte Arbeit!

Reiseblog über die Streetfood-Tour in Yangon (Christel 2017)

Die Tour dauert ungefähr 2 Stunden (zwischen 16:00 und 18:00 Uhr).

€ 30 pro Person

Myanmar, NyangShwe, MEET-A-LOCAL! Frühstücken wie ein Einheimischer

Ausflug

Sie verlassen Ihr Hotel um 08:00 Uhr, um ein lokales Frühstück zu genießen! Erleben Sie, wie die Einheimischen ihr Frühstück mit süßem Tee und einer Art Donut genießen. In der Regel sitzen Sie auf einem Stuhl an der Straßenseite. Manchmal wird auch im Freien gekocht und im Haus gegessen. Erfahren Sie dieses einmalige Erlebnis!
Nach dem Frühstück machen zusammen mit Ihrem Guide noch einen Spaziergang durch das Dorf. Schließlich werden Sie zu Ihrem Hotel zurück gebracht.

€ 0 auf Anfrage

Myanmar, Inle, MEET-A-LOCAL! Mittagessen bei einer einheimischen Familie

Ausflug

Am Morgen fahren Sie zu einer lokalen Familie, um dort gemeinsam zu kochen! Zunächst besuchen Sie den Markt, um entsprechend einzukaufen. Hier werden Sie lernen, welche Zutaten benötigt werden, um eine traditionelle Shan-Mahlzeit zuzubereiten. Dann werden Sie gemeinsam kochen und schließlich das Mittagessen mit der Familie genießen. Die Shan-Bevölkerung benutzt im Gegensatz zu den Burmesen nicht viel Öl und Fischsauce ("Nganpyar Yay"). Sie verwenden stattdessen zwei Arten von Sojasaucen: Kya und Kyanyo. Außerdem essen sie mehr Gemüse. Die Fleischgerichte bestehen vor allem aus Rind, Huhn und Schwein.

€ 0 auf Anfrage

Mandalay, Mandalay, Städtetour

Ausflug

Sie machen eine ganztägige Städtetour. Sie beginnen mit einem informativen Besuch in einer Werkstatt, wo Sie sehen werden, wie Blattgold hergestellt wird. Dieses Gold werden Sie später am Tag noch einmal sehen.
Dann geht es zu der Klosterschule Mahagandhayan, wo Hunderte von Mönchen in Prozession durch die Straßen ziehen, um ihr Essen zu erhalten.
Nach dem Mittagessen fahren Sie zum Mahamanu-Tempel, einer der heiligsten Tempel von Myanmar. Der Legende nach wurde die Buddha-Statue in Gegenwart von Buddha aus Bronze gegossen. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Statue vollständig mit Gold-und Goldstücken bedeckt. Täglich bringen die Gläubigen das Gold zur Statue. Wie das Blattgold hergestellt wird, wissen Sie inzwischen. Das Rakhine Buddha-Bild der Mahamuni-Pagode ist das meist verehrte Bild in Mandalay.
Der Mittelpunkt Mandalays ist der Mandalay-Hügel. Eine Wendeltreppe bringt Sie hinauf. Von dort oben erwartet Sie ein spektakulärer Ausblick. Bestaunen Sie die Kuthodaw-Pagode mit ihren Werkstätten, das größte Buch der Welt, die Werkstatt, in der Blattgold hergestellt wird, die Tapetenwebereien, die Marmor-Bildhauer, die Bronzearbeiten und Holzschnitzereien.

€ 60 pro Person

Myanmar, Mandalay Ausflug nach Mingun

Ausflug

Sie machen einen Halbtagesausflug nach Mingun. An dem lebhaften Kai des Irrawaddy-Flusses besteigen Sie ein Boot, womit Sie langsam nach Mingun fahren. Hier gibt es die Mingun-Pagode, ein Gebäude, das einst als eines der größten Pagoden der Welt bezeichnet wurde. Erdbeben und verstorbenen Könige machten dem einen Strich durch die Rechnung, denn die Pagode hat nie seine volle Pracht erreicht. Trotzdem ist sie immer noch ein beeindruckendes Gebäude, in einer entspannten, ländlichen Umgebung. An den Ufern des Irrawaddys gibt es mehrere Pagoden, auch den Hsinbyume.
Nach dem Besuch fahren Sie nach Mandalay zurück.

€ 90 pro Person

Myanmar, Mandalay, Ausflug Maymyo

Ausflug

Einen ganzen Tag lang geht es zur Bergstation Maymyo, heute Pyin U Lwin genannt. Sie liegt ungefähr zwei Stunden von Mandalay entfernt. Sie fahren durch eine schöne Hügellandschaft und besuchen die Wasserfälle bei Pwekauk.
In der rustikalen Stadt Maymyo fühlen Sie sich als wären Sie in England! Hier können Sie mit einer Pferdekutsche durch die Straßen voller britischer Häuser fahren. Auch ein Besuch des Botanischen Gartens (Kandawgyi) ist empfehlenswert. Das Klima ist hier deutlich kühler als in Mandalay.
Inbegriffen ist ein Privatwagen mit Fahrer und englischsprachigem Reiseleiter.

€ 80 pro Person

Myanmar, Mandalay, Ausflug Amarapura

Ausflug

Gemeinsam mit einem lokalen Guide besuchen Sie die alte Königsstadt Amarapura. Sie werden zum Kloster des Mahagandhayan Monastic Institute in Amarapura reisen, wo am Ende des Vormittags Hunderte von Mönchen in einer Prozession durch die Straßen ziehen, um ihr Essen zu erhalten. Dann fahren Sie zu der berühmten U-Bein-Brücke in Amarapura (etwa 12 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt). Diese Teakholz-Brücke aus dem Jahr 1849 ist nicht weniger als 1200 Meter lang und liegt über dem Taungthaman-See. Es ist ein schöner Anblick das Leben auf der Brücke zu beobachten. Menschen kommen und gehen und die Mönche in ihren roten Gewändern bilden einen schönen Kontrast zu der hellen Umgebung von Wasser und Luft. In und um Amarapura gibt es mehrere Gebäude, die an die ruhmreichen Zeiten der Stadt erinnern. Die Brücke liegt in einer schönen ländlichen Umgebung.
Die Tour dauert einen halben Tag.

€ 30 pro Person

Myanmar, Inle See, Ausflug Indein

Ausflug

Sie machen einen Tagesausflug, bei dem Sie die weniger besuchte südliche Seite des Inle-Sees besuchen. Durch kleine Kanäle fahren Sie in das Dorf Indein. Hier finden Sie eine Gruppe von Pagoden aus dem 16. Jahrhundert. Der ganze Ort strahlt eine herrliche, ländliche Ruhe aus. Dann besuchen Sie noch das Dorf Ywa Ma. Hier finden einige Silber- und Gold-Schmiedekunst-Workshops statt. Am späten Nachmittag fahren Sie nach Nyaungshwe zurück.

€ 40 pro Person

Myanmar, Kalaw, Tageswanderung

Ausflug

In Kalaw machen Sie eine Wanderung rund um Kalaw. Hier leben vor allem die Pa'o-, Danu-, Taung Yo- und Palaung-Völker. Auf der Tour werden Sie einige ihrer Dörfer besuchen und Sie werden sehen, dass die meisten von ihnen in sogenannten Longhouses auf Stelzen leben.
Die Pa'o sind auch als Thaungthu bekannt. Es ist nach den Shan die zweitgrößte Bevölkerungsgruppe des Shan-Staates und sie sind mit den Karen verwandt. Die Männer tragen meist schwarze und Frauen blaue Kleidung.
Die Taung-Zo ist eine viel kleinere Gruppe, die schwer von den Shan zu unterscheiden sind. Hier tragen die Frauen große Ohrringe und Armbänder.
Die Palaung (oder Ta Ang) gehören zu den Mon-Khmer-Völkern und sind Buddhisten. Sie tragen bunte Kostüme mit roten "longis" und rosa, grüne oder rote Westen.
Sie machen eine Wanderung von sechs Stunden. Es ist kein schwieriger Weg, aber berücksichtigen Sie die warme Sonne, gelegentliche steile Aufstiege und wenn es geregnet hat, rutschige Pfade. Sie besuchen ein Dorf der Pa'o und werden sehen, wie die "cheroots" (burmanischen Zigarren) hergestellt werden. Dann geht es durch Plantagen mit Mandarinen-Bäumen zu einem Palaung-Dorf.
In den Kosten für die Wanderung ist ein englischsprachiger Guide enthalten.

€ 55 pro Person

Myanmar, Mandalay, MEET-A-LOCAL! Entdecken Sie die lokalen Spezialitäten von Mandalay!

Ausflug

Gemeinsam mit einem lokalen englischsprachigen Guide werden Sie die traditionelle Küche von Burma entdecken! Sie werden die typische Delikatesse von Mandalay "Htoe Mont" (klebrigen Reiskuchen mit Rosinen) kosten.
Danach besuchen Sie den Abendmarkt von Mandalay. Hier finden Sie Frauen, die ihre Produkte am schlammigen Straßenrand verkaufen. Es gibt Grapefruits, Orangen, Limetten, Zitronen, wilde Pilze, Bananen, Zwiebeln, Knoblauch, Spargel, Blumenkohl und vieles mehr! Der Markt ist DER Ort für lokale Lebensmittel. Probieren Sie eine Schüssel Moshinga (gefrorenes Joghurt-Getränk), die lokalen süßen klebrigen Kuchen, das ausgezeichnete Schweinefleisch, Tpfu Nwe, Shan Nudeln, Marlahin oder andere Köstlichkeiten! Lassen Sie sich von dieser ganz besonderen Erfahrung überraschen.

€ 70 pro Person

Myanmar, Bagan, Fahradausflug zu unbekannten Tempeln

Ausflug

Es gibt nichts Besseres als die Erkundung des Tempelkomplexes von Bagan mit dem Fahrrad. Sie fahren zu den Seinnyet Nyima und Ama-Tempeln, dem Tempel Thagyarpone und dann in das Dorf Minanthu. In diesem Dorf finden Sie Bambushütten neben Backsteinhäusern aus den 50er Jahren.
Sie sehen das Dorfleben und können die in der Nähe liegende Tempel wie Tayoke Pyay, Paya Thonzu und Nanda Minnya sowie das Kloster Kyat Can Cave besuchen.

€ 75 pro Person

Myanmar, Bagan, Fahrradausflug

Ausflug

Es gibt nichts Besseres als die Erkundung des Tempelkomplexes von Bagan mit dem Fahrrad! Zusammen mit einem lokalen Guide fahren Sie entlang bekannter und weniger bekannter Tempel.
Heute fahren Sie zum Tharaba Tor, zu den Tempeln von Ananda, Thatbyinnyu, Htilominlo und Shwezigon und dem Nyaung Oo-Markt. Sie können ebenfalls bei den weniger bekannten Tempeln Upali Thein und Alotawpyi anhalten. In der Ferne sehen Sie den imposanten Tempel Dhamayangyi.
Am späten Nachmittag fahren Sie zur Shwesandaw-Pagode und erleben einen wunderschönen Sonnenuntergang.

€ 45 pro Person

Myanmar, Bagan, Ballonfahrt

Ausflug

Sehen Sie die große Tempelanlage von Bagan auf eine ganz besondere Art und Weise. Ein fantastisches Erlebnis im Morgennebel vor der aufgehenden Sonne. Während Sie leicht durch die Luft schweben, sehen Sie in der Ferne den glitzernden Irrawadday. Diese Ballonfahrten werden von einer professionellen Organisation durchgeführt.

€ 300 pro Person

Myanmar, Mandalay, Tagesausflug Amarapura, Awa und Sagaing

Ausflug

Ein ganztägiger Ausflug führt Sie zu einigen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten rund um Mandalay.
Sie beginnen mit einem Besuch in Amarapura , bekannt für die schöne U-Bein-Brücke aus Teakholz aus dem Jahre 1849. Diese Brücke ist 1200 Meter lang und führt über den breiten Taungthaman-See. Es ist wunderbar, das Leben auf der Brücke zu beobachten. Menschen kommen und gehen und die Mönche in ihren roten Kutten bilden einen schönen Kontrast zu der hellen Umgebung von Wasser und Luft. In und um Amarapura gibt es mehrere Bauwerke, die an die einst glorreichen Zeiten dieser Stadt erinnern.
Wenn Sie am Morgen gegen 11:00 Uhr in Amarapura sind können Sie sehen, wie Hunderte von Mönchen in einer Prozession durch die Straßen ziehen, um ihr Essen zu erhalten.
Die nächste Station ist Inwa (Ava), 400 Jahre lang die Hauptstadt von Myanmar. Die Stadt ist von Flüssen und Kanälen umgeben, sodass sie sich auf einer Art Insel befindet. Auf der Insel bewegen Sie sich am besten mit einer Pferdekutsche, was Ihnen das Gefühl gibt, als wären Sie Jahrhunderte zurück in der Zeit gereist. Sie besuchen hier Bagaya Kyaung, ein Teakholz-Kloster aus dem Jahre 1834. Dieses Gebäude ist vielleicht nicht das eindrucksvollste von Myanmar, aber die Reise durch die Landschaft ist sehr entspannend.
Schließlich besuchen Sie Sagaing. Dies ist ein altes Meditationsresort mit Hunderten von Pagoden und Klöstern. Es ist das religiöse Zentrum des Landes. Von der Spitze des Sagaing-Hügels, haben Sie einen schönen Blick auf all die Pagoden und Tempel in der Gegend. Sie besichtigen die Soonooponyashin-Pagode und die Uminthonese Kaunghmudaw-Pagode. Sie besuchen auch die Klosterschule, in der 1.300 Kinder, sowohl jungen Novizen und als auch Kinder aus der Umgebung (von armen Eltern) begeistert ihre Lektionen lernen. Es wird sehr geschätzt, wenn Sie eine kleine Spende hinterlassen, zum Beispiel in Form einer Kiste voller Notizhefte und/oder ein paar Packungen Stifte. Auch finanzielle Beiträge werden sehr geschätzt.

€ 65 pro Person

Myanmar, Bagan, Ausflug Mt.Popa

Ausflug

Einen Halbtagesausflug von Bagan zum Mt. Popa. Dieser Berg, einsam in der Landschaft, liegt eine halbe Stunde Autofahrt von Bagan entfernt. Burma wäre nicht Burma, wenn es nicht ein heiliger Berg wäre. Da es hier viele Tempel gibt, gibt es auch viele Pilger, die kommen, um die 37 Geister zu verehren, die es hier geben soll. Es ist ein steiler Weg von etwa einer halben Stunde, aber wenn man oben ist wird man mit einer fantastischen Aussicht belohnt.
Inbegriffen ist ein Auto mit Fahrer und Englisch sprechendem Reiseführer.

€ 60 pro Person

Myanmar, Bagan, Tagesausflug

Ausflug

Ein Ganztagesausflug, bei dem Sie die wichtigsten Tempel von Bagan besuchen. Nach dem Frühstück gehen Sie zunächst auf den bunten lokalen Markt. Danach besuchen Sie zuerst die Hauptpagode und die Schwezigon-Pagode, von König King Anawrahta aus dem 11. Jahrhundert. Sie besuchen die Khay Min Jump-Tempel mit seinem atemberaubenden Panoramablick über die Ebene von Bagan. Selbstverständlich besuchen Sie auch den Ananda-Tempel mit seinem vier großen stehenden Buddhas.
Am Nachmittag gehen Sie in das Dorf Myinkaba, wo einige Workshops mit Lackarbeiten stattfinden - eine der berühmtesten Handwerke von Burma.
Dann besuchen Sie den im 11. Jahrhundert im Mon Stil erbaute Manuha-Tempel und den Nanbaya-Sandstein-Tempel.
Sie beenden den Tag mit einem Sonnenuntergang von einen den höheren Tempeln aus. Es ist ein wunderbares Erlbenis den Sonnenuntergang über den vielen Pagoden von Bagan mit dem Irrawaddy im Hintergrund zu beobachten. Es ist auch möglich den Sonnenuntergang vom Fluss aus zu genießen.

€ 60 pro Person

Myanmar, Inle, MEET-A-LOCAL! Bootsausflug und Radtour

Ausflug

Am Morgen besuchen Sie den lebhaften Markt des Inle-Sees mit dem Boot. Dann segeln Sie zum Rand von Nyang Shwe, um auf das Fahrrad umzusteigen.
Sie werden feststellen, dass die Straßen ruhiger werden und Sie immer mehr Bauernhöfe sehen. Sie fahren zum Dorf Khaung Daing. Bei der Rückkehr nach Nyaung Shwe trinken Sie in einem örtlichen Teehaus eine Tasse Tee oder Kaffee. Am Nachmittag besuchen Sie - wieder mit dem Boot - die Phaung Daw Oo Pagode und eine Lotusweberei, die bei den Einwohnern des Inle-Sees sehr beliebt ist. Schließlich besuchen Sie eine Cheroot-Fabrik (Rauchen ist in Burma sehr beliebt). Die Zigarillos selbst werden aus einheimischen Blättern und einer Mischung aus Tabak und verschiedenen Kräutern hergestellt. Sie fahren dann zurück zu Ihrem Hotel und genießen den wunderschönen Sonnenuntergang vom Boot aus!

€ 70 pro Person

Myanmar, Mandalay, Fahrradausflug Amarapura

Ausflug

Mit einem lokalen Guide fahren Sie zu der berühmten U-Bein-Brücke in Amarapura (etwa 12 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt). Diese Teakholz-Brücke aus dem Jahr 1849 ist nicht weniger als 1200 Meter lang und liegt über dem Taungthaman-See. Es ist ein schöner Anblick das Leben auf der Brücke zu beobachten. Menschen kommen und gehen und die Mönche in ihren roten Gewändern bilden einen schönen Kontrast zu der hellen Umgebung von Wasser und Luft. In und um Amarapura gibt es mehrere Gebäude, die an die ruhmreichen Zeiten der Stadt erinnern. Die Brücke liegt in einer schönen ländlichen Umgebung.

€ 80 pro Person

Myanmar, Yangon, MEET-A-LOCAL! Entdecken Sie die lokalen Spezialitäten von Yangon!

  • Ausflug
  • €55 pro Person

Myanmar, Yangon, MEET-A-LOCAL! Entdecken Sie die lokalen Spezialitäten von Yangon!

Ausflug | € 55 pro Person

Ein einmaliges Erlebnis! Sie werden am Nachmittag von einem lokalen englischsprachigen Guide abgeholt. Gemeinsam fahren Sie mit dem Auto nach Chinatown oder Sanchaung. Hier finden Sie lokale Spezialitäten aus Yangon und werden erfahren, wie die Einheimischen diese Spezialitäten zubereiten und wie sie gegessen werden. Sie gehen vorbei an verschiedenen Ständen und kosten die würzigen, herzhaften und süßen Snacks!
Probieren Sie auf jeden Fall die lokale Spezialität "Mont Hingar", Reisnudeln mit Fischsoße! Auch "Mont Lin Mayar", ein Snack bestehend aus zwei kleinen Häufchen Klebreis mit Sirup und Fruchtstücken oder Bohnen in Zucker gekocht ist ein Versuch wert. Natürlich gibt es noch viele andere Snacks kennenzulernen!

Mandalay, Mandalay, Städtetour

  • Ausflug
  • €60 pro Person

Mandalay, Mandalay, Städtetour

Ausflug | € 60 pro Person

Sie machen eine ganztägige Städtetour. Sie beginnen mit einem informativen Besuch in einer Werkstatt, wo Sie sehen werden, wie Blattgold hergestellt wird. Dieses Gold werden Sie später am Tag noch einmal sehen.
Dann geht es zu der Klosterschule Mahagandhayan, wo Hunderte von Mönchen in Prozession durch die Straßen ziehen, um ihr Essen zu erhalten.
Nach dem Mittagessen fahren Sie zum Mahamanu-Tempel, einer der heiligsten Tempel von Myanmar. Der Legende nach wurde die Buddha-Statue in Gegenwart von Buddha aus Bronze gegossen. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Statue vollständig mit Gold-und Goldstücken bedeckt. Täglich bringen die Gläubigen das Gold zur Statue. Wie das Blattgold hergestellt wird, wissen Sie inzwischen. Das Rakhine Buddha-Bild der Mahamuni-Pagode ist das meist verehrte Bild in Mandalay.
Der Mittelpunkt Mandalays ist der Mandalay-Hügel. Eine Wendeltreppe bringt Sie hinauf. Von dort oben erwartet Sie ein spektakulärer Ausblick. Bestaunen Sie die Kuthodaw-Pagode mit ihren Werkstätten, das größte Buch der Welt, die Werkstatt, in der Blattgold hergestellt wird, die Tapetenwebereien, die Marmor-Bildhauer, die Bronzearbeiten und Holzschnitzereien.

Myanmar, Inle, MEET-A-LOCAL! Bootsausflug und Radtour

  • Ausflug
  • €70 pro Person

Myanmar, Inle, MEET-A-LOCAL! Bootsausflug und Radtour

Ausflug | € 70 pro Person

Am Morgen besuchen Sie den lebhaften Markt des Inle-Sees mit dem Boot. Dann segeln Sie zum Rand von Nyang Shwe, um auf das Fahrrad umzusteigen.
Sie werden feststellen, dass die Straßen ruhiger werden und Sie immer mehr Bauernhöfe sehen. Sie fahren zum Dorf Khaung Daing. Bei der Rückkehr nach Nyaung Shwe trinken Sie in einem örtlichen Teehaus eine Tasse Tee oder Kaffee. Am Nachmittag besuchen Sie - wieder mit dem Boot - die Phaung Daw Oo Pagode und eine Lotusweberei, die bei den Einwohnern des Inle-Sees sehr beliebt ist. Schließlich besuchen Sie eine Cheroot-Fabrik (Rauchen ist in Burma sehr beliebt). Die Zigarillos selbst werden aus einheimischen Blättern und einer Mischung aus Tabak und verschiedenen Kräutern hergestellt. Sie fahren dann zurück zu Ihrem Hotel und genießen den wunderschönen Sonnenuntergang vom Boot aus!

Erlebe Myanmar mit Dimsum Reisen

Zur Inspiration präsentieren wir wunderschöne Bausteine, Ausflüge und komfortablere Hotels. Unsere Reisespezialisten gestalten Ihre Rundreise persönlich und zu 100% individuell.

Persönliche Begegnungen auf nichtkommerzieller Basis.

Meet-a-local

Meet-a-local

Gaumenfreude für Feinschmecker: Streetfood-Touren, Kochkurse, Spitzenrestaurants usw.

Foodies

Foodies

Abenteuerlich und Off the beaten Track

Rough

Rough

Hike, bike, raft etc.

Active

Active

Massagen, Yoga, Zen, Hot Stone, Slow-Travel

Mindful

Mindful

Weitere Tipps für Ihre Myanmar Reise

Meet-a-local

Foodies

Rough

Active

Mindful

Aktive Wanderreise über die Shan Hügel

  • Baustein
  • 3 Tage
  • €215 pro Person

Wandern und lokale Zugreise

  • Baustein
  • 5 Tage
  • €300 pro Person

Reise in die britische Hafenstadt Mawlamyaing und zu der wunderschönen Karstlandschaft um Hp'An

  • Baustein
  • 5 Tage
  • €575 pro Person

Preis

15 Tage | ab €1125,-

ab € 1125,- pro Person, bei 2 Personen im Doppelzimmer.

Im Preis enthalten:
- Übernachtung in Dimsums Standardauswahl, inkl. Frühstück
- private Flughafentransfers
- Privatwagen, inklusive Fahrer am Tag 5*
- Transfer vom Hotel Mandalay zur Fähre auf privater Basis
- Transferfähre zum Hotel Bagan auf privater Basis
- englischsprachiger Reiseleiter am Tag 10 (bei Ankunft in Bagan)
- Inlandsflüge Rangun - Heho | Heho - Mandalay | Bagan - Yangon
- öffentliches Boot Mandalay - Bagan
- Tag 5: Besuch Pindaya, inkl. Guide
- 24/7 erreichbare Notfall-Hilfe

* NB; Der Fahrer spricht wenig bis kein Englisch, kennt aber die Strecken.
 
Nicht im Preis enthalten:
- internationale Flüge
- nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
- Eintrittsgelder
- Trinkgelder
- Hochsainson-Zuschlag
- meet-a-local Aktivitäten
- optionale Ausflüge
- Zuschlag für komfortablere Hotels (optional)

Angebotsanfrage Hinzufügen

Preis

Höhepunkte von Myanmar

ohne internationale Flüge

ab € 1125,- pro Person, bei 2 Personen im Doppelzimmer.

Im Preis enthalten:
- Übernachtung in Dimsums Standardauswahl, inkl. Frühstück
- private Flughafentransfers
- Privatwagen, inklusive Fahrer am Tag 5*
- Transfer vom Hotel Mandalay zur Fähre auf privater Basis
- Transferfähre zum Hotel Bagan auf privater Basis
- englischsprachiger Reiseleiter am Tag 10 (bei Ankunft in Bagan)
- Inlandsflüge Rangun - Heho | Heho - Mandalay | Bagan - Yangon
- öffentliches Boot Mandalay - Bagan
- Tag 5: Besuch Pindaya, inkl. Guide
- 24/7 erreichbare Notfall-Hilfe

* NB; Der Fahrer spricht wenig bis kein Englisch, kennt aber die Strecken.
 
Nicht im Preis enthalten:
- internationale Flüge
- nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
- Eintrittsgelder
- Trinkgelder
- Hochsainson-Zuschlag
- meet-a-local Aktivitäten
- optionale Ausflüge
- Zuschlag für komfortablere Hotels (optional)

Formular ausfüllen

Weitere Inspirationen für Ihre Reis

Vielen Dank für Ihr Interesse! Sie können jetzt zur Angebotsanfrage, oder andere Optionen dazu wählen.

Weiter planen

Fernweh nach Myanmar?
Unsere Reisespezialisten bereiten Ihre Reise gerne für Sie vor!

Angebotsanfrage Hinzufügen

Reistips

Last minute tips en tricks

Bekijk alle tips

Reistips