Kroatien und Montenegro Roadtrip mit eigenem Auto | Balkan-Rundreise | Dimsum Reisen

Roadtrip durch die Naturschutzgebiete des Balkans: Berge, Seen, Naturparks, die schönsten Küsten und Hügellandschaften. Sie fahren mit Ihrem eigenen Auto von DE/AT/CH aus. Lassen Sie sich Ihren idealen Balkan-Roadtrip von Dimsum Reisen zusammenstellen.

Kroatien & Montenegros Natur mit eigenem Auto

Wasserfälle, Flüsse und zahlreiche Inseln in Kroatien
Die schönsten Buchten an der Adriaküste
Bootsfahrt und Weinverkostung auf dem Skadar-See in Montenegro
Übernachtung in Gasthöfen auf typischen montenegrinischen Sommerweiden
Zahlreiche Wanderrouten in den Bergen und Nationalparks
Schwimmen in Seen und an Wasserfällen
Zuverlässig, sicher und komfortabel im eigenen Auto!


Starten Sie Ihre Reise ab Deutschland, Österreich oder der Schweiz und fahren Sie mit ihrem eigenen Auto nach Kroatien, wo Sie während Ihres mehrtägigen Aufenthalts in Skradin auf Ihre Kosten kommen: Wasserfälle, Kajakfahren, Schwimmen und Bootfahren sind hier möglich. Anschließend fahren Sie entlang der Adriaküste zur berühmten Bucht von Kotor in Montenegro und über den Skadar-See (wo Sie eine Bootsfahrt und eine Weinverkostung machen) ins Landesinnere in die beeindruckende Berglandschaft. Sie schlafen in authentischen Homestays auf den Sommerweiden der Hirten (Katuns) und bevor Sie Ihre Reise mit einem köstlichen Stopp in der Weinregion Kroatiens beenden, können Sie ein paar Tage im Durmitor-Nationalpark wandern, touren und an allerlei spannenden Aktivitäten teilnehmen.

An vielen Orten bieten wir wunderschöne Aktivitäten an, die wir in 5 Arten von Erfahrungen eingeteilt haben und Ihre Reise noch einzigartiger machen: Active (Wandern und Radfahren, Floß- und Kajakfahren), Rough (abenteuerlustig, abseits der ausgetretenen Pfade), Mindful (Zen, Wellness, körperliches Wohlbefinden, Slow-Travel), Meet-a-local (persönliche Begegnungen) und Foodies für Feinschmecker. Sehen Sie sich die Ausflüge an und wählen Sie diejenigen, die Ihnen am meisten zusagen.

Anpassungen der Route und der Anzahl der Tage sind natürlich möglich. Wir stellen Ihre Reise persönlich und zu 100% maßgeschneidert zusammen!

Mehr lesen

Kroatien & Montenegros Natur mit eigenem Auto

Wasserfälle, Flüsse und zahlreiche Inseln in Kroatien
Die schönsten Buchten an der Adriaküste
Bootsfahrt und Weinverkostung auf dem Skadar-See in Montenegro
Übernachtung in Gasthöfen auf typischen montenegrinischen Sommerweiden
Zahlreiche Wanderrouten in den Bergen und Nationalparks
Schwimmen in Seen und an Wasserfällen
Zuverlässig, sicher und komfortabel im eigenen Auto!


Starten Sie Ihre Reise ab Deutschland, Österreich oder der Schweiz und fahren Sie mit ihrem eigenen Auto nach Kroatien, wo Sie während Ihres mehrtägigen Aufenthalts in Skradin auf Ihre Kosten kommen: Wasserfälle, Kajakfahren, Schwimmen und Bootfahren sind hier möglich. Anschließend fahren Sie entlang der Adriaküste zur berühmten Bucht von Kotor in Montenegro und über den Skadar-See (wo Sie eine Bootsfahrt und eine Weinverkostung machen) ins Landesinnere in die beeindruckende Berglandschaft. Sie schlafen in authentischen Homestays auf den Sommerweiden der Hirten (Katuns) und bevor Sie Ihre Reise mit einem köstlichen Stopp in der Weinregion Kroatiens beenden, können Sie ein paar Tage im Durmitor-Nationalpark wandern, touren und an allerlei spannenden Aktivitäten teilnehmen.

An vielen Orten bieten wir wunderschöne Aktivitäten an, die wir in 5 Arten von Erfahrungen eingeteilt haben und Ihre Reise noch einzigartiger machen: Active (Wandern und Radfahren, Floß- und Kajakfahren), Rough (abenteuerlustig, abseits der ausgetretenen Pfade), Mindful (Zen, Wellness, körperliches Wohlbefinden, Slow-Travel), Meet-a-local (persönliche Begegnungen) und Foodies für Feinschmecker. Sehen Sie sich die Ausflüge an und wählen Sie diejenigen, die Ihnen am meisten zusagen.

Anpassungen der Route und der Anzahl der Tage sind natürlich möglich. Wir stellen Ihre Reise persönlich und zu 100% maßgeschneidert zusammen!

Reiseplan (19 Tage / 18 Nächte)

Tag 1 Ankunft Skradin (Kroatien) mit eigenem Auto aus DE/CH/AT
Tag 2 Skradin / Krka-Wasserfälle und/oder Sibenik auf eigene Faust
Tag 3 Skradin / Ausflug mit dem Kajak über den Fluss Zrmanja
Tag 4 Skradin / optional: Bootsfahrt Kornati-Archipel inkl. Schnorcheln
Tag 5 Skradin - Bucht von Kotor (Montenegro) über Dubrovnik (Kroatien)
Tag 6 Bucht von Kotor
Tag 7 Bucht von Kotor
Tag 8 Bucht von Kotor - Skadar-See
Tag 9 Skadar See / Bootsausflug Rijeka Crnojevica
Tag 10 Skadar See / Weinverkostung Rijeka Crnojevica
Tag 11 Skadar See - Bajrovic katun über Albanien
Tag 12 Bajrovic Katun - Bjelasica
Tag 13 Bjelasica - Lipovo-Tal
Tag 14 Lipovo-Tal - Durmitor
Tag 15 Durmitor-Nationalpark
Tag 16 Durmitor-Nationalpark
Tag 17 Durmitor - Vuglec Breg (Kroatien)
Tag 18 Vuglec Breg
Tag 19 Vuglec Breg - Rückreise nach DE/AT/CH oder Fortsetzung der Reise

Erleben Sie Europa auf unsere Art!!

100 % maßgeschneidert, persönlich und fachkundig organisiert, abseits vom Massentourismus, kleinmaßstäbig und nachhaltig, wo es möglich ist.

Reiseplan
und Reisebeschreibung

Tag wählen

Tag 1 - Ankunft Skradin (Kroatien) mit eigenem Auto aus DE/CH/AT

Tag 1 - Ankunft Skradin (Kroatien) mit eigenem Auto aus DE/CH/AT

Heute checken Sie im freundlichen Gästehaus im Zentrum der charmanten Stadt Skradin ein. Sie gelangen direkt durch die Tür zu den Restaurants. Während dieser Reise sind mehrere Aktivitäten enthalten, aber Sie haben auch genügend Zeit, um sich zu entspannen und die schönen Dörfer und die natürliche Umgebung zu genießen.

Tag 2 - Skradin / optional: Tag in Sibenik/Krka-Wasserfälle auf eigene Faust

Tag 2 - Skradin / optional: Tag in Sibenik/Krka-Wasserfälle auf eigene Faust

Heute ein Tag zum Erholen von dem langen Reisetag. Sie können auf eigene Faust für einen Tag in die Stadt Sibenik fahren, die viel weniger bekannt ist als das massenhaft besuchte Split oder Zadar, aber eigentlich viel charmanter ist. Sibenik ist für Reisende eine sehr unbekannte Stadt, aber nach Meinung vieler Kroaten ist es die kroatischste Stadt des Landes! Ideal für einen Tag zum Bummeln.

Was heute auch einen Besuch wert ist, sind die Krka-Wasserfälle. Sie sind etwas weniger bekannt als die Plitvicer Wasserfälle, aber sicherlich genauso schön und viel ruhiger. Am größten Wasserfall, dem Skradinski Buk, dürfen Sie schwimmen, also vergessen Sie Ihre Badesachen nicht! Von diesem Wasserfall aus führt ein 2 km langer Weg über Brücken und Pfade durch einen wunderschönen Dschungel, wo man rundherum durch das üppige Grün das Wasser fließen sehen kann. Auch die weniger besuchten Teile im Landesinneren sind sehr lohnenswert. Unser Agent hat einen schöne Wanderung vorbereitet, für den Sie von uns im Voraus Anweisungen erhalten werden.

Tipp: Abends können Sie in der ältesten Taverne in Dalmatien speisen. Die Taverne ist gleich um die Ecke von Ihrer Unterkunft, so dass Sie nach dem Abendessen gleich wieder 'nach Hause' rollen können!

Tag 3 - Skradin / Ausflug mit dem Kajak über den Fluss Zrmanja

Tag 3 - Skradin / Ausflug mit dem Kajak über den Fluss Zrmanja

Heute steht ein sehr cooler Ausflug auf dem Programm: eine Kajakfahrt über den Fluss Zrmanja. Der Fluss Zrmanja markiert die südliche Grenze des Nationalparks Velebit. Das Wasser hat eine tiefe Schlucht ausgehöhlt und in seinem Lauf eine Reihe von schönen Wasserfällen gebildet. Diese einzigartige Welt aus Wasser und Stein ist ein fantastischer Ort, um ein paar Stunden im Kajak zu verbringen. Sie nehmen an einer Exkursion in einer kleinen Gruppe teil und fahren unter fachkundiger Anleitung den Fluss hinunter, um schließlich das Meer zu erreichen. Unterwegs gibt es reichlich Gelegenheit, von den Felsen zu springen und ein Picknick zu genießen.

Tag 4 - Skradin / optional: Bootsfahrt Kornati-Archipel inkl. Schnorcheln

Tag 4 - Skradin / optional: Bootsfahrt Kornati-Archipel inkl. Schnorcheln

Heute ein zusätzlicher Tag, um die Umgebung von Skradin zu erkunden. Wir empfehlen Ihnen, den Kornati-Archipel zu besuchen und wenn Sie wollen, können Sie einen schönen Ausflug über uns buchen (siehe mehr Infos unter 'Ausflüge').

Sie haben vielleicht noch nie davon gehört, aber Kornati ist der einzige kroatische Nationalpark im Meer. Sie besteht aus Dutzenden von kleinen und unbewohnten Inseln. Bei dem von uns angebotenen Ausflug fahren Sie den ganzen Tag in einem exklusiven kleinen Boot dorthin. Schnorchel sind natürlich an Bord, denn unter Wasser sind die Kornaten noch schöner als über Wasser. Der Ausflug dauert von 09.00 bis 18.00 Uhr. Das Mittagessen kann in einer Taverne stattfinden oder Sie können Ihr eigenes Lunchpaket mitbringen.

Tag 5 - Skradin - Bucht von Kotor über Dubrovnik

Tag 5 - Skradin - Bucht von Kotor über Dubrovnik

Sie fahren weiter nach Süden und kurz bevor Sie die montenegrinische Grenze überqueren, können Sie einen schönen Stopp in Dubrovnik, der Ikone der kroatischen Küste, einlegen. In wenigen Stunden können Sie bereits einen guten Eindruck von all der Schönheit bekommen, die diese Stadt zu bieten hat.

Sobald Sie die Grenze überschreiten, werden Sie feststellen, dass sich die Dinge ändern. Wo Kroatien schön ordentlich ist, ist Montenegro ein bisschen chaotischer. Katholische Kirchen, die die Skylines Kroatiens dominieren, machen Platz für orthodoxe Kirchen.

Die nächsten Nächte verbringen Sie auf der grünen Halbinsel Lustica, einem unberührten Teil der montenegrinischen Küste, in einem geschmackvollen, kleinen Resort mit einem sehr guten Restaurant und zwei Swimmingpools.

Tag 6 & 7 - Bucht von Kotor

Tag 6 & 7 - Bucht von Kotor

Von Lustica aus können Sie eine schöne Tour mit dem Auto durch die Bucht von Kotor machen. Dieser riesige Mittelmeerfjord ist sowohl landschaftlich als auch kulturell von enormem Wert.
Kotor selbst ist die größte Stadt in der Bucht und daher auch der Namensgeber. Das historische Zentrum liegt innerhalb der noch vollständig erhaltenen Stadtmauern. Es ist ein Netzwerk aus alten Gassen und versteckten Plätzen. Viel größer ist die Stadt nie geworden, denn vor dem Stadttor liegt das Meer, und um die Stadt herum die fast senkrecht stehenden Bergwände. Gehen Sie unbedingt zur Festung oberhalb der Stadt, für die beste Aussicht des Tages! Setzen Sie Ihre Tour nach Perast fort. Im 16. und 17. Jahrhundert war dies eine erfolgreiche Werft, in die venezianische Galeonen gehen konnten, um Schäden zu reparieren, die sie auf ihren Handelsmissionen nach Alexandria, an die Küste Syriens oder auf der Krim erlitten hatten. Kein Ort war so sicher wie die Bucht von Kotor, deren Eingang mit einer Kette unter Wasser verschlossen werden konnte. Besuchen Sie auf jeden Fall die alte Seemannskirche, die auf einer Insel vor Perast liegt. Beenden Sie den Tag in Porto Montenegro, dem luxuriösesten Yachthafen an der Adria, und bestaunen Sie die Mega-Yachten russischer und arabischer Tycoons. Porto Montenegro ist ein Lichtblick für die Zukunft. Später, auf dem Weg ins Hinterland, erleben Sie die Kontraste, die ein Land im Wandel mit sich bringt.

Ihre restliche Zeit in Kotor können Sie nach Belieben ausfüllen. In der Nähe finden Sie mehrere Strände und Städte, wo Sie den Tag verbringen können. Oder einfach am Pool mit einem Buch, ganz nach ihren Wünschen.

Tag 8 - Bucht von Kotor - Skadar-See (Rijeka Crnojevica)

Tag 8 - Bucht von Kotor - Skadar-See (Rijeka Crnojevica)

Sie fahren heute ein Stück an der Küste entlang nach Süden und wenn Sie noch einen Vormittag am Strand verbringen möchten, ist Sveti Stefan die beste Wahl für heute. Die ikonische Halbinsel war einst ein Fischerdorf, aber in den 1960er Jahren kaufte das kommunistische Regime Jugoslawiens das Dorf und verwandelte es in ein Hotel. Hier trafen sich Apparatschiks, Filmstars und Staatsoberhäupter aus aller Welt, verborgen vor den Augen der Öffentlichkeit.

Sveti Stefan wurde in den neunziger Jahren zu einem kommerziellen und sehr luxuriösen Hotel, in dem unter anderem der Tennisspieler Djokovic seine Hochzeit feierte. Die Gegend blühte auch auf: schöne Strände wurden gebaut und gute Restaurants schossen wie Pilze aus dem Boden.  Nach Ihrem Besuch hier fahren Sie ins Hochland. Über einen Pass erreichen Sie die Berge des alten Montenegro. Dann fahren Sie über eine schöne Straße hinunter nach Rijeka Crnojevica, das am gleichnamigen Fluss liegt, der von hier aus in den Skadar-See fließt.

Tag 9 - Skadar-See / Bootsausflug & Wanderung Rijeka Crnojevica

Tag 9 - Skadar-See / Bootsausflug & Wanderung Rijeka Crnojevica

Um 09:30 Uhr wird das Boot am Anleger bereit sein. Unser regulärer Bootsmann holt Sie für eine sehr schöne Fahrt von 1,5 Stunden nach Poseljani ab. Wenn es warm ist, können Sie den Fahrer bitten, an einer schönen Stelle anzuhalten, um dann ins Wasser zu springen.

In Poseljani, einem Dorf mit alten Wassermühlen und plätschernden Wasserfällen, gehen Sie an Land. Hier beginnt die Wanderung und Sie kommen an einem Wasserfall vorbei, in dem Sie baden können. Dies führt zu einer kleinen Verzögerung, aber das spielt keine Rolle. Die 9 schattigen Kilometer, die Sie noch zurücklegen müssen, können Sie im Verlauf des Tages erledigen.

Tag - 10 Skadar See / Weinprobe Rijeka Crnojevica

Tag - 10 Skadar See / Weinprobe Rijeka Crnojevica

Hier sind Sie mitten in der Weinregion Montenegros, also lassen Sie sich das nicht entgehen! Vor dem Abendessen steht eine Verkostung der lokalen Köstlichkeiten auf dem Programm, in einem Weinladen, der nur wenige hundert Meter vom Gästehaus entfernt ist. Sie werden hauptsächlich auf die Vranac-Traube treffen, eine einheimische Sorte, aus der der typische lokale Wein hergestellt wird. Die jüngeren Weine stecken voller Tannine und sind ziemlich säurebetont, aber nach einer Reifezeit von mindestens 2 Jahren entwickelt sich eine komplexe Note mit Aromen von Zimt, Schokolade und reifen schwarzen Früchten. Unser lokaler Vinologe wird Ihnen alles im Detail erklären.

Tag 11 - Skadar See - Bajrovic Katun über Albanien

Tag 11 - Skadar See - Bajrovic Katun über Albanien

Sie werden Montenegro nicht kennen lernen, wenn Sie das Phänomen Katun nicht kennen lernen. Dies sind die Sommerdörfer, in denen sich von Juni bis Anfang Oktober die Hirten mit ihrem Vieh aufhalten. Es ist ein romantisches, aber hartes Dasein, das finanziell nicht viel einbringt. Aber seit ein paar Jahren gibt es gute Initiativen, um in diesen Katuns Tourismus in kleinem Maßstab zu ermöglichen. Dies schafft eine einzigartige Gelegenheit, diesen alten traditionellen Lebensstil aus erster Hand zu erleben.
 
Während dieser Reise übernachten Sie in drei Katuns, die jeweils mit einem gewöhnlichen Auto zu erreichen sind. Die Unterkünfte sind einfach ausgestattet, aber alle haben Dusche und WC. Das Essen ist vom eigenen Hof und der Kontakt mit den Einheimischen ist absolut authentisch. Ein großes Plus ist, dass wir einige mögliche kurze Wanderungen von jedem Katun aus beschrieben haben. Diese Informationen erhalten Sie von uns vor der Abreise.

Heute machen Sie eine kurze Fahrt durch Albanien, um das südlichste Gebirge von Montenegro zu erreichen. Seitdem ein neuer Grenzübergang in der Schlucht des Flusses Cijevna eröffnet wurde, sind diese Berge nicht mehr 4-5 Stunden, sondern nur noch 2 Stunden von der Hauptstadt entfernt. Es ist eine schöne Strecke, und entlang der Cijevna gibt es eine Reihe von Stellen, an denen man baden kann.

Nachdem Sie das Stück Albanien durchquert haben, kommen Sie zurück nach Montenegro in das Tal von Plav und Gusinje. Auch hier gibt es einige schöne Orte zu besichtigen, wie die Ali-Pascha-Quellen und den Grlo-Wasserfall. Auf diese Weise können Sie leicht einen Tag füllen. Bestimmen Sie Ihr eigenes Tempo!

Stellen Sie sicher, dass Sie vor der Abendessenszeit bei Ihrem ersten Katun-Erlebnis sind. Aus dem Tal von Plav ist es noch eine Stunde Fahrt bis Bajrovic katun. Die letzten 3 Kilometer sind nicht geteert, aber die Straße ist für jedes Auto befahrbar, sofern es nicht zu tief liegt. Sie werden vom Eigentümer Samel herzlich willkommen geheißen. Eine leckere warme Mahlzeit, sowie Ihr Frühstück für den morgigen Tag, sind im Preis enthalten.

Tag 12 - Bajrovic Katun - Bjelasica

Tag 12 - Bajrovic Katun - Bjelasica

Bevor es weitergeht, empfehlen wir Ihnen einen kurzen Spaziergang in den Wald. Ein einfacher Weg durch einen schönen und jahrhundertealten Fichten- und Lärchenwald führt Sie in einer Stunde zum Hridsko-See. 

Über die Stadt Berane gelangen Sie heute in das Hochland von Bjelasica. Bjelasica ist eine wunderschöne Hirtenregion, denn die Berge sind freundlich und rundum mit zartem Gras, Kräutern und vielen Blaubeeren bedeckt. Unterwegs können Sie das Kloster Djurdjevi Stupovi in Berane besuchen.

Sie werden sich bei den Senica-Brüdern sofort wohlfühlen. Der Katun in der Nähe von Bjelasica, wo Sie übernachten werden, ist nicht weit von dem wunderschönen Bergsee Pesica entfernt. Für morgen früh haben wir hier einen schönen Spaziergang beschrieben. Aber nun bei der Ankunft sind Sie bestimmt hungrig und der Abend kann beginnen in diesem schönen Katun. Rechnen Sie mit einem Tisch voller Leckereien (im Preis enthalten).  Die Zimmer sind sehr komfortabel für ein Katun. Sie werden wie ein Murmeltier schlafen!

PS: da dieser Katun nicht ganz mit dem Auto erreichbar ist, haben wir einen sicheren Parkplatz 5 km davon entfernt bereitgestellt, von dem Sie abgeholt werden. Bitte nehmen Sie nur die nötigsten Dinge mit nach oben. Morgen werden Sie wieder zum Auto gebracht.

Tag 13 - Bjelasica - Lipovo-Tal

Tag 13 - Bjelasica - Lipovo-Tal

Vom Katun aus erreichen Sie in kürzester Zeit den Pesica-See. Wer die Energie dazu hat, kann vom See aus eine Rundtour über den höchsten Gipfel von Bjelasica, den Crna Glava (2139m), machen. Und das erfordert keinen großen Aufwand, denn Sie sind hier schon ziemlich weit oben. Sie können die gesamte Tour in 3 Stunden absolvieren.

Der dritte und letzte Farmstay auf dieser Reise liegt im Tal von Lipovo. Obwohl dies kein echtes Katun ist, die Farm ist das ganze Jahr über in Betrieb, ist es dennoch ein einzigartiges und tolles Erlebnis, denn Lipovo ist für uns immer noch das schönste Tal des Landes. Der Weg dorthin führt über den Stavna-Pass, im Hochland von Komovi, und durch die Stadt Kolasin.

Lipovo ist ein unberührtes Tal mit gepflegten Feldern voller Gemüse, Viehweiden und traditionellen Bauernhöfen, wie sie in dieser Region seit Jahrhunderten gebaut werden. Die gewaltigen Gipfel der Mora?ke Planine ragen über ihnen auf. Eine tolle und beeindruckende Kulisse.

Sie sind zu Gast bei der Familie Dulovic, die Sie mit einem schmackhaften Farm-to-Table-Dinner verwöhnt. Sie wohnen in einem einfachen Zimmer, das mit viel Liebe eingerichtet ist. Vergessen Sie nicht, die Nachbarn zu besuchen, ein Stückchen weiter hinten im Tal. Bauer Misko stellt hier exzellenten Ziegenkäse her, ein Begriff in Montenegro unter echten Feinschmeckern.

Tag 14 - Lipovo-Tal - Durmitor

Tag 14 - Lipovo-Tal - Durmitor

Nach dem Frühstück fahren Sie zur letzten Station in Montenegro, dem Durmitor-Nationalpark. Durmitor ist ein beliebtes Reiseziel in Montenegro. Der größte Nationalpark des Landes zieht Wanderer aus der ganzen Welt an. Die Stadt Zabljak hat sich zu einem wilden Westen aus Hütten und Chalets entwickelt. Wir mögen es etwas ruhiger und haben eine Reihe von Unterkünften etwas außerhalb der Stadt gebucht, wo Ruhe herrscht und man sich in einer authentischen und grünen Umgebung befindet.

Der bekannteste Nationalpark Montenegros liegt im hohen Norden, nahe der bosnischen Grenze. Durmitor ist genau so magisch, wie es klingt. Das kompakte Massiv wird im Osten und Norden von der gewaltigen Schlucht des Flusses Tara begrenzt. Auf der Westseite markiert der Fluss Piva die Grenze und auf der Südseite die Komarnica-Schlucht. Dazwischen liegt eine Welt wunderschöner Kalksteingipfel, blumenreicher Hochweiden und traditioneller Hirtendörfer. Seit etwa 15 Jahren dürfen wir diesem Bild auch Outdoor-Sportler zuschreiben, denn Menschen aus ganz Europa haben langsam das Durmitor entdeckt.

Die kleine Stadt Zabljak breitet sich über die Ebene aus. Für eine kurze Zeit gab es ein Wachstum an Wochenendhäusern und billigen Ferienunterkünften. Aber rund um Durmitor gibt es noch viele Orte, an denen Authentizität garantiert ist, und dorthin schicken wir unsere Gäste gerne. Das Zentrum des Nationalparks ist der Crno Jezero, oder der Schwarze See. Rund um den See gibt es wunderschöne Kiefernwälder und darüber ragen die nahen Gipfel des Durmitor auf, mit Medjed, dem schlafenden Bären, als markantesten Punkt. Doch dahinter verbirgt sich die reale Bergwelt. Hier finden Sie eine wilde Welt aus schroffen Gipfeln aus geschichtetem Kalkstein, klaren blauen Bergseen und zahlreichen seltenen Tieren und Pflanzen.

Durmitor ist ein hervorragendes Wanderparadies. Aber für diejenigen, die etwas anderes wollen, bieten die Schluchten, die die Grenzen des Parks markieren, großartige Möglichkeiten für Rafting und Canyoning. Für die nächsten Tage finden Sie zahlreiche Vorschläge, wie Sie die Tage ausfüllen können. Möchten Sie einen oder mehrere Tage hinzufügen? Kein Problem, lassen Sie es uns wissen und wir werden die Route für Sie anpassen!

Tag 15 & 16 - Durmitor Nationalpark

Tag 15 & 16 - Durmitor Nationalpark

Nachfolgend einige Tipps, um Durmitor und seine Umgebung in diesen Tagen zu erkunden:

Mit dem Auto
Um das Massiv herum gibt es eine schöne Umgehungsstraße, die seit ein paar Jahren komplett asphaltiert ist. Diese Fahrt von über 100 km vermittelt einen ultimativen Eindruck von der Schönheit dieses Nationalparks. Entlang des Weges gibt es zahlreiche schöne Stopps für kurze Spaziergänge, Aussichtspunkte, Seen, Restaurants und alte Dörfer.

Zu Fuß
Wir haben viele Wanderungen aufgeschrieben, aus denen Sie in diesen Tagen wählen können. Einige Touren sind Rundwanderungen vom Schwarzen See aus, wo Sie Ihr Auto parken können, andere Touren führen durch das weniger erforschte Gelände und erfordern einen Transfer (den Sie vor Ort bei unserem vertrauenswürdigen Fahrer buchen können).
Eine Auswahl aus den Angeboten:
- Die Überquerung des höchsten Gipfels Bobotov Kuk ist eine schöne Route, die Sie am besten von der Südseite aus beginnen. Lassen Sie sich hier vom Taxi absetzen und Sie können den Gipfel in 2 Stunden erreichen. Ein Besuch in der Eishöhle gehört ebenfalls zu den Optionen für den Tag.
- Am gleichen Pass beginnt ein sanfter Abstieg durch die Komarnica-Schlucht. Vom Endpunkt müssen Sie ein Taxi zurück zum Auto organisieren.
- Sedlena Greda; ein Gipfel, den man leicht erreichen kann und wo es immer voller Gämsen ist.
- Prutas: der fotogenste Gipfel des Durmitor mit seinen aufrechten Kalksteinplatten auf der Südseite. Auch nicht zu schwierig.
- Eine Rundwanderung entlang des Terzin Bogaz durch das Gletschertal hinter Savin Kuk
- Ein Abstieg über den Jablan See zum Schwarzen See.

Optional buchbare Ausflüge:
- Rafting: Ein möglicher Ausflug rund um Durmitor ist Rafting auf dem Fluss Tara. Wir können diesen Ausflug, bei dem Sie ca. 5-6 Stunden aktiv auf dem Wasser sind, als Option anbieten.  - Canyoning: Dieser Ausflug ist optional, da sich das nicht jeder traut und er erst ab 12 Jahren geeignet ist. Nevidio ist ein spektakulärer Canyon südlich von Durmitor. Es ist ein relativ teurer optionaler Ausflug, zumal man nur ca. 3 Stunden im Canyon verbringt, aber es ist das Geld wirklich wert, sonst würden wir es nicht anbieten. Nevidio bedeutet wörtlich "der Unsichtbare" und heißt so, weil man von oben den Riss in der Landschaft kaum sehen kann. Erst beim Abstieg merkt man, dass darunter ein Fluss fließt. An manchen Stellen berührt man beide Seiten des Spalts, wenn man beide Arme ausstreckt, so schmal ist Nevidio.

Tag 17 - Durmitor - Vuglec Breg (Kroatien)

Tag 17 - Durmitor - Vuglec Breg (Kroatien)

Die Fahrt nach Hause beginnt. Aber wir werden diese so angenehm wie möglich gestalten, denn es erwartet Sie ein sehr angenehmer letzter Halt, nämlich ein Agritourismus in den Weinbergen oberhalb von Zagreb, etwa auf halber Strecke der Reise. Sie haben zwei Möglichkeiten, diesen Ort zu erreichen; über die Hauptstraßen durch Bosnien oder über einen Teil von Bosnien und dann auf die kroatische Autobahn, die Sie auch auf dem Hinweg genommen haben. Option 1 kann etwas länger dauern, als Sie hoffen. Die kroatische Autobahn ist eine Garantie für eine längere Fahrt. 
Sie beträgt etwa 800 km. Auf jeden Fall erreichen Sie die letzte Station auf dieser Reise rechtzeitig vor dem Abendessen.

Tag 18 - Vuglec Breg

Tag 18 - Vuglec Breg

Heute ein ganzer Tag zum Kraft tanken für die Rückfahrt. Und das an einem sehr schönen Ort! Auf diesem Weingut in den Hügeln über Zagreb, kurz bevor Sie zurück nach Slowenien fahren, liegt die Unterkunft Vuglec Breg. Sie werden von der Ruhe überwältigt sein, während Sie über die Weinberge in die Ferne blicken. Was für ein tolles Ende für diese schöne Reise. Auf der Terrasse können Sie bei einem schönen Drink in Erinnerungen schwelgen. Genießen Sie ein leckeres Abschluss-Essen.

Tag 19 - Abreise

Sie checken aus und kehren heute nach Hause zurück oder fahren weiter zu Ihrem nächsten Ziel.

Unsere Hotel-Auswahl in Kroatien

Unser Kroatien wählt für Sie schöne, charakteristische Hotels. Möchten Sie mehr Komfort oder einen Aufenthalt in einer unvergesslichen Lage? Dann schauen Sie sich unsere komfortablen Optionen an.

    Kroatien, Skradin, Pension Ankora

    Die Pension Ankora befindet sich direkt im Zentrum der attraktiven Stadt Skradin. Sie können direkt zu den Restaurants laufen und die älteste Taverne Dalmatiens ist gleich um die Ecke. Das Frühstück ist in Ihrem Aufenthalt enthalten.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Kroatien, Skradin, Pension Ankora

    Die Pension Ankora befindet sich direkt im Zentrum der attraktiven Stadt Skradin. Sie können direkt zu den Restaurants laufen und die älteste Taverne Dalmatiens ist gleich um die Ecke. Das Frühstück ist in Ihrem Aufenthalt enthalten.

    Montenegro, Halbinsel Lustica (Bucht von Kotor), Lustica Village

    Auf der grünen Halbinsel Lustica liegt dieses sympathische und geschmackvoll gestaltete kleine Resort mit 10 Zimmern, einem sehr guten Restaurant und 2 Swimmingpools.

    Als der Belgrader Architekt Bogdan vor etwa 10 Jahren das Dorf seiner Vorfahren besuchte, kam ihm die Einsicht, dass es an ihm liegt, das Dorf in seinem alten Glanz wiederherzustellen. Eine Menge Arbeit lag vor ihm - die Gebäude waren in Trümmern, der Olivenhain war überwuchert. Er sah vor allem die Vorteile: Nirgendwo an der Küste von Montenegro gab es einen so schönen Platz zum Verweilen wie hier in diesem Dorf mit Blick nach Süden über die grünen Hügel und das Meer. Hinter dem Dorf die fast 2000m hohen Gipfel von Lovcen und Orjen. Und weniger als eine halbe Stunde Fahrt von der Bucht von Kotor, einer natürlichen und kulturellen Attraktion.

    Das Ergebnis ist es wert. In den geschmackvoll eingerichteten Zimmern fühlt man sich sofort wie zu Hause. Im Restaurant liegt der Schwerpunkt auf handgemachten und lokalen Produkten. Die Köchin Natasa Kazic, ein großer Name in der Region, kocht mit Freude, als ob sie für die Familie kochen würde. Natürlich wird das Essen hier von passenden Weinen aus der Region begleitet.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Montenegro, Halbinsel Lustica (Bucht von Kotor), Lustica Village

    Auf der grünen Halbinsel Lustica liegt dieses sympathische und geschmackvoll gestaltete kleine Resort mit 10 Zimmern, einem sehr guten Restaurant und 2 Swimmingpools.

    Als der Belgrader Architekt Bogdan vor etwa 10 Jahren das Dorf seiner Vorfahren besuchte, kam ihm die Einsicht, dass es an ihm liegt, das Dorf in seinem alten Glanz wiederherzustellen. Eine Menge Arbeit lag vor ihm - die Gebäude waren in Trümmern, der Olivenhain war überwuchert. Er sah vor allem die Vorteile: Nirgendwo an der Küste von Montenegro gab es einen so schönen Platz zum Verweilen wie hier in diesem Dorf mit Blick nach Süden über die grünen Hügel und das Meer. Hinter dem Dorf die fast 2000m hohen Gipfel von Lovcen und Orjen. Und weniger als eine halbe Stunde Fahrt von der Bucht von Kotor, einer natürlichen und kulturellen Attraktion.

    Das Ergebnis ist es wert. In den geschmackvoll eingerichteten Zimmern fühlt man sich sofort wie zu Hause. Im Restaurant liegt der Schwerpunkt auf handgemachten und lokalen Produkten. Die Köchin Natasa Kazic, ein großer Name in der Region, kocht mit Freude, als ob sie für die Familie kochen würde. Natürlich wird das Essen hier von passenden Weinen aus der Region begleitet.

    Montenegro, Skadar-See - Rijeka Crnojevica, Pansion 5

    Rijeka Crnojevica war früher eine wichtige Handelsstadt. Heute ist es nur ein ruhiges, kleines Dorf, wo man auf der Terrasse am Kai des Flusses sitzen kann. Das Gästehaus Pansion 5 befindet sich direkt am Kai und verfügt über attraktiv eingerichtete Zimmer mit eigenem Bad.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Montenegro, Skadar-See - Rijeka Crnojevica, Pansion 5

    Rijeka Crnojevica war früher eine wichtige Handelsstadt. Heute ist es nur ein ruhiges, kleines Dorf, wo man auf der Terrasse am Kai des Flusses sitzen kann. Das Gästehaus Pansion 5 befindet sich direkt am Kai und verfügt über attraktiv eingerichtete Zimmer mit eigenem Bad.

    Montenegro, Homestays bei montenegrinischen Schafhirten

    Auf dieser Reise werden Sie in Homestays untergebracht. Die Hirten bieten in ihren Häusern Schutz. Das Komfortniveau ist einfach, aber sauber. Alle Häuser haben einen Holzofen, so dass kalte Nächte kein Problem sind. Die Saison für diese Reise geht von Ende Mai, wenn alle Straßen schneefrei sind, bis weit in den Oktober hinein.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Montenegro, Homestays bei montenegrinischen Schafhirten

    Auf dieser Reise werden Sie in Homestays untergebracht. Die Hirten bieten in ihren Häusern Schutz. Das Komfortniveau ist einfach, aber sauber. Alle Häuser haben einen Holzofen, so dass kalte Nächte kein Problem sind. Die Saison für diese Reise geht von Ende Mai, wenn alle Straßen schneefrei sind, bis weit in den Oktober hinein.

    Montenegro, Lipovo-Tal, Big Grove Djulovic

    Big Grove Djulovic ist ein ganz besonderer Aufenthalt im charmantesten und authentischsten Tal in ganz Montenegro, wenn Sie uns fragen. Im Lipovo-Tal gibt es traditionelle Bauernhöfe mit großen, gut gepflegten Gemüsegärten, und es ist auf allen Seiten von schneebedeckten Berggipfeln umgeben. Am Ende des Tals liegt der Bauernhof, wo die Besitzer Sie gerne in ihren ländlichen Haushalt aufnehmen. Sie werden die Gastfreundschaft der montenegrinischen Hochlandbewohner und den Geschmack ihrer lokalen Produkte genießen. Die Zimmer, in denen Sie übernachten, sind einfach, haben aber alles, was Sie brauchen. Frühstück und Abendessen - Garden-to-Table-Konzept - sind inklusive.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Montenegro, Lipovo-Tal, Big Grove Djulovic

    Big Grove Djulovic ist ein ganz besonderer Aufenthalt im charmantesten und authentischsten Tal in ganz Montenegro, wenn Sie uns fragen. Im Lipovo-Tal gibt es traditionelle Bauernhöfe mit großen, gut gepflegten Gemüsegärten, und es ist auf allen Seiten von schneebedeckten Berggipfeln umgeben. Am Ende des Tals liegt der Bauernhof, wo die Besitzer Sie gerne in ihren ländlichen Haushalt aufnehmen. Sie werden die Gastfreundschaft der montenegrinischen Hochlandbewohner und den Geschmack ihrer lokalen Produkte genießen. Die Zimmer, in denen Sie übernachten, sind einfach, haben aber alles, was Sie brauchen. Frühstück und Abendessen - Garden-to-Table-Konzept - sind inklusive.

    Montenegro, Durmitor-Nationalpark, Woodland Zabljak

    Zabjlak ist der Hauptknotenpunkt des Nationalparks Durmitor. Wegen der Beliebtheit dieses Ortes ist es in letzter Zeit ziemlich voll geworden, aber die Unterkunft Woodland Zabljak befindet sich an einem ruhigen Ort ganz am Ende der Stadt. Es liegt auf einem Plateau, wo die Stadt langsam der wilden Natur weicht. Auf dem überschaubaren Grundstück befinden sich 7 perfekt gepflegte Bungalows, jeder mit 2 Schlafzimmern, einem modernen privaten Badezimmer und einem großen Wohnzimmer mit Küche. Mahlzeiten sind nicht enthalten.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Montenegro, Durmitor-Nationalpark, Woodland Zabljak

    Zabjlak ist der Hauptknotenpunkt des Nationalparks Durmitor. Wegen der Beliebtheit dieses Ortes ist es in letzter Zeit ziemlich voll geworden, aber die Unterkunft Woodland Zabljak befindet sich an einem ruhigen Ort ganz am Ende der Stadt. Es liegt auf einem Plateau, wo die Stadt langsam der wilden Natur weicht. Auf dem überschaubaren Grundstück befinden sich 7 perfekt gepflegte Bungalows, jeder mit 2 Schlafzimmern, einem modernen privaten Badezimmer und einem großen Wohnzimmer mit Küche. Mahlzeiten sind nicht enthalten.

    Kroatien, Zagorje, Vuglec Breg

    Diese kleine Familienunterkunft befindet sich im ruhigen Dorf Skaricevo im Herzen von Zagorje, Nordkroatien. Es liegt mitten in den grünen Hügeln und ist von eigenen Weinbergen umgeben. Hier können Sie sich von der langen Reise erholen, die Ruhe genießen und natürlich die Weine aus den eigenen Weinbergen verkosten.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Kroatien, Zagorje, Vuglec Breg

    Diese kleine Familienunterkunft befindet sich im ruhigen Dorf Skaricevo im Herzen von Zagorje, Nordkroatien. Es liegt mitten in den grünen Hügeln und ist von eigenen Weinbergen umgeben. Hier können Sie sich von der langen Reise erholen, die Ruhe genießen und natürlich die Weine aus den eigenen Weinbergen verkosten.

Weitere komfortable Optionen für Ihren Aufenthalt in Kroatien

Ausflüge in Kroatien

Bausteine

Weitere Tipps für Ihre Kroatien Reise

Preis

Kroatien & Montenegros Natur mit eigenem Auto

19 Tage
ab €1475,-

ab € 1475,- pro Person, bei 2 Personen in einem Doppelzimmer

Das Arrangement beinhaltet:
- 4 Nächte in Skradin (Kroatien), inklusive Frühstück
- 3 Nächte in der Villa Lustica (Bucht von Kotor), ohne Verpflegung
- 3 Nächte in der Pansion 5, inklusive Frühstück
- Ausflug mit dem Kajak auf dem Fluss Zrmanja (Skradin)
- Rijeka Crnojevica Bootsausflug (Skadar See)
- Rijeka Crnojevica Weinverkostung (Skadar See)
- Paket mit beschriebenen Wanderungen Lovcen / Skadar See
- 3 Übernachtungen in typischen montenegrinischen Katuns, inklusive Frühstück und Abendessen
- Privater Transfer nach Senica Katun (letzter Teil von der Straße) v.v.
- 3 Nächte in der Holzlodge im Nationalpark Durmitor, ohne Verpflegung
- Paket mit beschriebenen Wanderungen rund um den Durmitor-Nationalpark
- 2 Nächte Vuglec Breg (Kroatien), inklusive Frühstück
- umfangreiches Informationspaket mit Details über die Route, Selfdrive, Aktivitäten und Hintergründe inklusive
- 24/7-Support durch lokalen Agenten

Nicht beinhaltet:
- internationaler Flug
- nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
- Trinkgelder
- persönliche Ausgaben
- Eintrittsgelder, es sei den diese sind erwähnt
- optionale Ausflüge
- Zuschlag auf, optionale, komfortableren Hotels

Hinzufügen

Preis

Kroatien & Montenegros Natur mit eigenem Auto

ohne internationale Flüge

ab € 1475,- pro Person, bei 2 Personen in einem Doppelzimmer

Das Arrangement beinhaltet:
- 4 Nächte in Skradin (Kroatien), inklusive Frühstück
- 3 Nächte in der Villa Lustica (Bucht von Kotor), ohne Verpflegung
- 3 Nächte in der Pansion 5, inklusive Frühstück
- Ausflug mit dem Kajak auf dem Fluss Zrmanja (Skradin)
- Rijeka Crnojevica Bootsausflug (Skadar See)
- Rijeka Crnojevica Weinverkostung (Skadar See)
- Paket mit beschriebenen Wanderungen Lovcen / Skadar See
- 3 Übernachtungen in typischen montenegrinischen Katuns, inklusive Frühstück und Abendessen
- Privater Transfer nach Senica Katun (letzter Teil von der Straße) v.v.
- 3 Nächte in der Holzlodge im Nationalpark Durmitor, ohne Verpflegung
- Paket mit beschriebenen Wanderungen rund um den Durmitor-Nationalpark
- 2 Nächte Vuglec Breg (Kroatien), inklusive Frühstück
- umfangreiches Informationspaket mit Details über die Route, Selfdrive, Aktivitäten und Hintergründe inklusive
- 24/7-Support durch lokalen Agenten

Nicht beinhaltet:
- internationaler Flug
- nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
- Trinkgelder
- persönliche Ausgaben
- Eintrittsgelder, es sei den diese sind erwähnt
- optionale Ausflüge
- Zuschlag auf, optionale, komfortableren Hotels

Formular ausfüllen

Weitere Inspirationen für Ihre Reis

Vielen Dank für Ihr Interesse! Sie können jetzt zur Angebotsanfrage, oder andere Optionen dazu wählen.

Weiter planen

Fernweh nach Kroatien?
Unsere Reisespezialisten bereiten Ihre Reise gerne für Sie vor!

Reistips

Last minute tips en tricks

Bekijk alle tips

Reistips

>
zu Ihrem Reisekorb hinzugefügt

Kroatien & Montenegros Natur mit eigenem Auto

19 Tage

Mit eigenem Fahrzeug die schönsten Berge, Parke, Täler und Küsten des Balkans erleben

€ 1475 pro Person

Weitere Inspirationen für Ihre Reise

Zur Inspiration präsentieren wir wunderschöne Kroatien Bausteinen und Ausflügen.

Ausflüge

    Montenegro, Nevidio Canyon, Canyoning Ausflug

    € 110 pro Person

    Kroatien, Skradin, Bootsfahrt und Schnorcheln im Kornati-Archipel

    € 120 pro Person

    Sie haben vielleicht noch nie davon gehört, aber Kornati ist der einzige kroatische Nationalpark im Meer. Sie besteht aus Dutzenden von kleinen und unbewohnten Inseln. Heute fahren Sie den ganzen Tag mit einem exklusiven kleinen Boot hinaus. Natürlich sind Schnorchel an Bord, denn unter Wasser sind die Kornaten noch schöner als über Wasser. Der Ausflug dauert von 09.00 bis 18.00 Uhr. Das Mittagessen kann in einer Taverne stattfinden oder Sie können Ihr eigenes Lunchpaket mitbringen.

    Montenegro, Rijeka Crnojevica (Skadar See), zweitägige Radtour

    € 190 pro Person

    Tag 1: Nach dem Frühstück ruft Sie Fahrer Batko. Im hinteren Teil seines Busses stehen nagelneue Fahrräder für Sie bereit. In etwa 40 Minuten fährt er Sie hinauf nach Njegusi, einem alten Dorf im Lovcen-Hochland. Hier beginnt ein unvergesslicher Tag auf den Pedalen. 
    In einem Land mit so vielen Bergen ist es schwierig, Radrouten zu planen, die ein wenig überschaubar sind, aber nach jahrelanger Erfahrung haben wir unsere Tricks gelernt, um auch in Montenegro tolle Raderlebnisse anbieten zu können. Die heutige Route führt im Auf und Ab durch das Hochland - ohne steile Abschnitte fahren Sie 400m hoch. Wenn der Abstieg beginnt, wird es ernst, und Sie steigen von 1500 m wieder auf Meereshöhe ab. Die Tour führt Sie ausschließlich auf verkehrsarmen Straßen. Auf dem ersten Abschnitt haben Sie einen Blick auf die Bucht von Kotor. Später sausen Sie durch Buchenwälder, die herrlichen Schatten spenden. Die Route führt auch durch die alte Hauptstadt von Montenegro, Cetinje. Wenn Sie sich die umfangreichen Hintergrundinformationen durchgelesen haben, wissen Sie, worum es in Cetinje geht. Dieses kleine, überschaubare Dorf strotzt nur so vor Geschichte. Hierher haben sich die Stämme Montenegros nach dem osmanischen Vormarsch auf dem Balkan zurückgezogen. In diesem orthodoxen Piemont wurde der Samen gesät, aus dem Montenegro erblühte. Hier finden Sie Spuren des Königshauses Petrovic Njegos, das bis zum Ende des Ersten Weltkrieges über Alt-Montenegro herrschte. Die Paläste und Klöster von Cetinje sind Erinnerungen an diese Epoche.

    Tag 2: Heute stehen 60 unvergessliche Kilometer auf dem Programm. Auch hier beginnen wir mit einem Transfer, damit Sie auf entsprechender Höhe beginnen können. Diesmal aber deutlich weniger hoch als gestern, nämlich bei 400m.
    Die Fahrt geht durch den Tunnel zurück zur Küste und wir fahren bis zur albanischen Grenze. Hier macht die Straße eine Kehrtwende zurück und plötzlich können wir vom Pass aus den gesamten Skadar-See sehen. Einer der vielen "Wow-Momente" dieser Reise. Die Bevölkerung hier ist eine Mischung aus Albanern und Montenegrinern und das spiegelt sich auch in der lokalen Küche wider.  Im Routenbuch werden wir natürlich auf die leckersten Punkte entlang des Weges hinweisen. Der Skadar-See hat eine reiche gastronomische Tradition, wo Meer & Land, Slawisch, Albanisch und Italienisch zusammenkommen. Mit dem beiliegenden Kochbuch können Sie den Skadar-See schon zu Hause schmecken. Man würde fast vergessen, dass es auch Radfahren gibt. Auf der abschüssigen, autofreien Straße passieren Sie die Kirche von Ostros, das Weindorf Godinje, den Strand von Murici und Virpazar, den größten Hafen auf der montenegrinischen Seite des Sees. Sie werden immer einen Blick auf die Berge des riesigen Prokletije auf der anderen Seite haben, außer dort, wo die jahrhundertealten Kastanienwälder die Sicht versperren.  Die Route endet wieder in Rijeka Crnojevica.

    Der Preis beinhaltet Transfers und Fahrradverleih.
    Nicht genug Zeit? Gerne fügen wir Ihrer Rundreise eine zusätzliche Nacht in Rijeka Crnojevica (Skadar See) hinzu!

Erhalten Sie unseren Newsletter

Ihre E - Mail Adresse:

Cookies und privacy

Die Webseite von Dimsum Reisen verwendet Cookies. Diese Cookies unterscheiden wir in unterschiedliche Kategorien: funktionelle, analytische, werbungs- und social media Cookies.

Cookies Richtlinien
Datenschutzerklärung

Newsletter Monatliche Reisetipps