Usbekistan und Kirgisien Rundreise | Zentral Asien Reise | Dimsum - Anfang

Besuchen Sie die Höhepunkte von Kirgisistan und Usbekistan. Lassen Sie Ihre ideale Usbekistan und Kirgisien Rundreise / Baustein-Reise von Dimsum Reisen zusammenstellen.

Usbekistan und Kirgisistan Reise

Städte der Seidenstraße Chiwa, Buchara und Samarkand
Abenteuerliche Reise durch das bergige Kirgisien
Bequem Reisen mit privatem Fahrzeug und Fahrer, Schnellzug und Inlandsflug
Übernachtungen in typischen Hotels und traditioneller Jurte der Nomaden
Ehrliche Begegnungen mit den kirgisischen Nomaden und ihrem täglichen Leben


Dies ist die ideale Kombination der kulturellen Höhepunkte Usbekistans, mit der natürlichen Schönheit der Bergwelt von Kirgisien.

Sie besuchen die berühmten Höhepunkte von Usbekistan, wobei ein zeitsparender Inlandsflug Sie von der Hauptstadt Taschkent zu der Oasenstadt Chiwa bringt. Ein Transfer mit privatem Fahrzeug fährt Sie nach Buchara. Dann reisen Sie bequem mit dem neuen Schnellzug von Buchara über Samarkand zurück nach Taschkent. Von dort führt die Reise in das Herz der usbekischen Gesellschaft, nämlich in das Fergana-Tal.
Ab Osch beginnt eine abenteuerliche Reise durch die Berge von Kirgisien. In dieser schönen Gegend fahren Sie über hohe Pässe und vorbei an schönen Seen.

Entlang des Weges lernen Sie viel über das Leben der kirgisische Nomaden, die in ihren Jurten leben. Sie werden sogar selber in einer Jurte und mehrmals im Rahmen des "Community Based Tourism" in den Häusern der Menschen übernachten.
Selbstverständlich können wir uns auch um die internationalen Flüge kümmern.

Mehr lesen Angebotsanfrage Hinzufügen

Städte der Seidenstrasse, Nomaden und Tien Shan Berge

Städte der Seidenstraße Chiwa, Buchara und Samarkand
Abenteuerliche Reise durch das bergige Kirgisien
Bequem Reisen mit privatem Fahrzeug und Fahrer, Schnellzug und Inlandsflug
Übernachtungen in typischen Hotels und traditioneller Jurte der Nomaden
Ehrliche Begegnungen mit den kirgisischen Nomaden und ihrem täglichen Leben


Dies ist die ideale Kombination der kulturellen Höhepunkte Usbekistans, mit der natürlichen Schönheit der Bergwelt von Kirgisien.

Sie besuchen die berühmten Höhepunkte von Usbekistan, wobei ein zeitsparender Inlandsflug Sie von der Hauptstadt Taschkent zu der Oasenstadt Chiwa bringt. Ein Transfer mit privatem Fahrzeug fährt Sie nach Buchara. Dann reisen Sie bequem mit dem neuen Schnellzug von Buchara über Samarkand zurück nach Taschkent. Von dort führt die Reise in das Herz der usbekischen Gesellschaft, nämlich in das Fergana-Tal.
Ab Osch beginnt eine abenteuerliche Reise durch die Berge von Kirgisien. In dieser schönen Gegend fahren Sie über hohe Pässe und vorbei an schönen Seen.

Entlang des Weges lernen Sie viel über das Leben der kirgisische Nomaden, die in ihren Jurten leben. Sie werden sogar selber in einer Jurte und mehrmals im Rahmen des "Community Based Tourism" in den Häusern der Menschen übernachten.
Selbstverständlich können wir uns auch um die internationalen Flüge kümmern.

Reiseplan Usbekistan und Kirgisien Privatreise (20 Tage / 19 Nächte)

1. Tag Ankunft Tashkent
2. Tag Flug Tashkent - Urgench / Transfer Khiva
3. Tag Khiva
4. Tag Transfer Khiva - Buchara
5. Tag Buchara
6. Tag Zugfahrt Buchara - Samarkand
7. Tag Samarkand
8. Tag Zugfahrt Samarkand - Tashkent
9. Tag Fergana über Kokand
10. Tag  Fergana - Osh über Margilan
11. Tag Osh - Chichkan über Toktogul 
12. Tag Chichkan - Kizil Oy
13. Tag Kizil Oy - Son Kul
14. Tag Son Kul
15. Tag Son Kul - Bokonbaevo
16. Tag Bokonbaevo - Karakol
17. Tag Karakol
18. Tag Karakol - Bishkek
19. Tag Bishkek
20. Tag Abreise Bishkek

Reiseplan
und Reisebeschreibung

1.Tag Ankunft in Taschkent

Morgens früh kommen Sie in Taschkent an und werden zu Ihrem Hotel gefahren.
Nach dem Frühstück können Sie die Altstadt besuchen. Früher wurde die Altstadt durch den Ankhorkanal von dem neuen Taschkent getrennt, aber seit dem Erdbeben von 1966 beginnt die Altstadt am Chorsubasar. Hier wird einem klar dass Taschkent in Zentralasien liegt. Der zentrale Teil des Marktes wird überdeckt von einer großen blauen Kuppel und der Rest des Basars erstreckt sich bis weit in die Umgebung.

Gegenüber vom hohen Chorsu Hotel steht der Kukaldoschmadascha. Diese Madrascha wurde von den Scheibaniden in 1560 in timuridischem Stil gebaut. Hinter dem Madrascha liegt eine kleine Moschee, die Kukaidosch Moschee.

Eine der Straßen die durch die Altstadt führt heißt Zarkainar. An dieser Straße liegt der restaurierte Barock Hon-Madrascha, der frühere Hauptsitz des Mufi von Zentralasien und jetzt von Usbekistan. Gegenüber dieser Madraschas liegt die Teila Sheikh-Moschee, die wichtigste Moschee in Taschkent. Im modernen Taschkent können Sie noch das Amit-Timur Museum und den Romanov Palast besuchen.

2.Tag Flug Taschkent - Urgench, Chiwa Transfer

Sie fliegen nach Urgench, und fahren dann in einer halben Stunde nach Chiwa. Chiwa ist die wichtigste Stadt die übergeblieben ist vom früheren Chorasmien, der Oase die südlich vom Aralsee entstand. Es ist eine der ältesten bewohnten Oasen in Zentralasien, die sich während ihrer Blütezeit entlang des südlichen Ufers des Amu Darja ausdehnte. Die Bewohner sind immer abhängig vom Fluss gewesen der für fruchtbaren Boden, aber auch für Überschwemmungen sorgte. Unberechenbar wie jeder Fluss, verlegte der Amu Darja seinen Lauf mehrmals, wodurch die Bevölkerung gezwungen war um zu siedeln.

Die Altstadt von Chiwa ist von allen Altstädten in Usbekistan am vollständigsten geblieben. Das ist nicht so verwunderlich, wenn man bedenkt dass die meisten Bauwerke erst aus dem 19. Jahrhundert stammen. Überall wo man hinsieht wimmelt es von Madraschen, Mausoleums, Moscheen und Palästen. Es fehlt aber etwas um sich wirklich in ein Märchen zu träumen; die Stadt ist nicht lebendig. Die prachtvollen Bauwerke sind wunderbar an zu schauen, aber es fehlen: spielende Kinder, kriechende Menschenmassen, alte Männer auf Eselkarren, waschende Frauen, ein lebendiger Basar, usw. Die Russen haben Chiwa zu einem Freilichtmuseum gemacht und so das klopfende Herz aus der Stadt gerissen. Glücklicherweise aber ist es noch immer schön genug um es zu genießen.

Wegen seiner isolierten Lage hat Chiwa einen völlig eigenen Baustil entwickelt. Die Mosaiken sind vielfach blaugrün und bedeckt mit auffälligen Blumen- und Pflanzenmotiven. Die Holzschnittkultur ist hier bis auf hohe Ebene gestiegen. Zeuge dessen sind die prachtvollen Pilaren und Gewölbe.

3.Tag Chiwa

Chiwa hat zwei Stadtteile, Ichan Kala, die Altstadt, und darum herum gebaut liegt Dichan Kala, die moderne Stadt. Fast alle Sehenswürdigkeiten liegen in der Ichan Kala, die von einer 2200 Meter langen Mauer umgeben wird. Diese im 17. Jahrhundert gebaute Stadtmauer ist noch fast völlig unbeschädigt und hat zahlreiche Bastionen und vier Tore. Das Stadttor durch das die meisten Touristen die Stadt betreten ist das Ata Darvaza (Westtor), restauriert in den 50. Jahren. Andere Tore sind das Bakcha Darvaza (Nordtor), wo früher der Zoll war, das Tash Darvaza (Südtor aus 1830-40) und das Palvan Darvaza (Osttor aus 1804), die die Stadt mit dem Basar verband. Vom Palvan Darvaza wurden die Befehle des Khan verkündet und vor dem Tor fanden öffentliche Exekutionen statt.

In den meisten Bauwerken befinden sich Museen mit verschiedenen Kollektionen. Im Allgemeinen sind die Bauwerke aber Sehenswürdiger als die Museen. Besuchen Sie nicht nur die vielen Monumente, laufen Sie auch mal durch die Wohnviertel des Ichan Kala, wo noch immer Menschen leben. Nördlich des Ichan Kala liegt der lebhafte Basar, ein guter Ort um zu sehen, dass Chiwa nicht nur aus Bauwerken besteht.

4.Tag Chiwa – Buchara

Ein langer Reisetag (8 bis 10 Stunden) führt Sie durch die dürre Wüste nach Buchara. Während dieser Fahrt realisieren Sie wie isoliert manche Städte liegen. Sie verlassen das historische Chorezm und fahren in das frühere Eminat Buchara.

Buchara (230.000 Einwohner), gelegen am Rande der Kysylkumwüste, ist wahrscheinlich die Stadt, die den meisten Reisenden am besten gefällt. Die meisten Moscheen und Madraschen gleichen vielleicht nicht der Pracht und Prahl derer in Samarkand, die Altstadt aber, mit ihren engen Gassen, Lehmwohnungen und blaue Kuppeln sorgt für eine Atmosphäre die Sie Jahrhunderte zurück führt. Einst war dies die heiligste Stadt Zentralasiens.

In den engen Gassen der Altstadt können Sie stundenlang umher spazieren. Überall begegnet Ihnen Interessantes, neben den bekannten Bauwerken gibt es zahlreiche Überreste von namenlosen Moscheen, Madraschen und Karawansereien. Buchara ist aber nicht nur eine Stadt von Bauwerken. Überall zwischen den jahrhundertalten Monumenten wohnen und leben Menschen.

5 Tag Buchara

An diesen beiden Tagen können Sie in eigener Regie die Stadt erkunden. Alle Sehenswürdigkeiten sind bequem zu Fuß zu erreichen. Westlich der Altstadt liegt der Samanipark, benannt nach Ismail Samani. Im Park befindet sich das Samanimausoleum, das einzige was übrig geblieben ist von der Blütezeit des 10. Jahrhundert.

In der Nähe des Parks gibt es die Chasma Ayub, Quelle des Job. Nach der Überlieferung hat der Prophet Job hier mit einem Stab auf dem Boden gehauen und so eine Wasserquelle geschaffen, die dafür sorgte, das die von Dürre geplagte Bevölkerung von Buchara überlebte. Das von vier Kuppeln überdeckte Gebäude wurde ursprünglich von der Karakhanieden im 12. Jahrhundert gebaut.

Etwas weiter vorbei am Chasma Ayub beginnt der Hauptbasar der Stadt. In diesem Basar wurden immer Sklaven gehandelt, aber jetzt werden unschuldigere Produkte wie Gemüse, Obst und Textilien angeboten. Es gibt eine breite Palette traditioneller Kleidung und Stickereien. Am Rande der Altstadt gibt es zwei Relikte aus der Zeit von Abdullah Khan. Die Modari Khan Madrascha wurde in 1567 als eine Hommage an seiner Mutter gebaut und die schön dekorierte Abdullah Khan Madrascha stammt aus 1590. Die Arche ist der Festungsartige Komplex inmitten der Stadt. Nach der Legende wurde die erste Burg hier von Siyavush ibn-Keikavus gebaut, dem Sohn der Tochter von Afrasiab.

Der Platz vor der Arche ist die Registan, die alte Marktplatz, wo auch Hinrichtungen stattfanden. In sowjetischen Zeiten gab es auf dem jetzt leeren Platz ein Lenin-Bild. Gegenüber dem Registan ist die Bolo Hauz-Moschee (1712), der ehemalige Gebetsort der Emir. Die Moschee befindet sich auf einem Teich und fällt vor allem wegen der Veranda mit zwei Reihen von zehn hölzernen Säulen ins Auge, die mit einem Bienenwaben Motiv (pandjarah) unter der Decke schön dekoriert ist. In der Zeit der Sowjetunion war es ein proletarischer Arbeitnehmer-Club, aber danach wurde die Moschee wieder als solche verwendet. Das freistehende Minarett stammt aus 1917 und der verfallene Wasserturm aus 1927. Von diesem rostigen Wasserturm aus, haben Sie eine gute Aussicht über die Altstadt.

6. Tag Buchara – Samarkand

We travel not for trafficking alone
By hotter winds our fiery hearts are fanned
for lust of knowing what should not be known
We make the golden journey to Samarkand
 

Heute fahren Sie nach Samarkand. Die monumentalen Gebäude von Samarkand (400.000 Einwohner, von denen viele ethnische Tadschikischen) sind die attraktivsten Überreste der usbekischen Geschichte. Hier sind die architektonischen Höhepunkte der Ära der Timurieden zu bewundern. Der berühmteste Platz von Usbekistan, und einer der schönsten in der Welt, ist das Registan. Dieses Quadrat in der Mitte der Stadt ist umgeben von drei Madraschen. Alle diese prachtvollen Madraschen sind dekoriert mit schönen geometrischen Mustern, die sich scheinbar ins Unendliche mehren. Arabesken schwingen sich als Rebenzweige auf dem kobalt-, türkis-, grün- und gelb glasierten Fliesen. Der ungleiche Stand der Minarette wurde von den zahlreichen Erdbeben die das Gebiet geplagt hat verursacht.

7. Tag Samarkand

Sie haben einen ganzen Tag um diese schöne Stadt kennen zu lernen. Besuchen Sie auch den geschäftigen Basar, ein Fest für die Augen, dass kein Besucher in Samarkand verpassen sollte. Genießen Sie die vielfarbige Kleidung der Verkäufer und Verkäuferinnen, die verwitterten Gesichter der alten Männer, und die vielen Produkte einschließlich der Berge von Melonen, exotischer Gewürze und Nüsse und die in Samarkand typischen runden, mit dekorativen Motiven perforierten Brote.

8.Tag Samarkand - Taschkent

Sie haben noch fast einen ganzen Tag in Samarkand bevor Sie abends den Zug in die usbekische Hauptstadt Taschkent nehmen. Eine 3,5 stündige Fahrt.

9. Tag Taschkent - Fergana

Sie reisen in das Fergana-Tal, im Herzen von Usbekistan. Hier finden Sie viele Baumwollplantagen wofür Usbekistan berühmt ist. Hier gibt es auch viele Maulbeerbäume, wo die Seidenraupe ihre Eier ablegt.
Das administrative Zentrum ist die Stadt Fergana, ein russischer kolonialer Außenposten, wo Sie übernachten. Die Stadt macht einen russischen Eindruck, hat aber einen lebhaften Basar.

10.Tag Fergana - Osh, über Margilan

Von Fergana ist ein paar Stunden fahren bis an der Grenze zu Kirgistan. Zuerst besuchen Sie die Seidenfabrik von Margilan. Nach den Grenzformalitäten fahren Sie in Richtung Osch.

Osch ist die zweitgrößte Stadt Kirgisiens und die größte Stadt des Ferganatals. Es wohnen sowohl Usbeken als auch Kirgisen in der Stadt, die nahe der Grenze mit Usbekistan liegt. Sicherlich einen Besuch wert ist der Bazar in Osch, der einer der größten Zentralasiens ist. Überall Stände, Käufer und Verkäufer, viele Textilien, viel Brot, Fleisch, sowie Obst und Gemüse. Liebhaber können den heiligen Berg von Osch, den Suleiman Gora besteigen. Dies ist ein Wallfahrtsort für Moslems, da Mohammed hier einst gebetet haben soll. Der berühmteste Pilger, der hier eine Moschee (den Dom Babura) errichtete, war Babur, geboren im Ferganatal und Begründer der indischen Moghuldynastie.

11.Tag OSH – CHICHKAN über Toktogul

Ab jetzt beginnt die große Durchkreuzung der zentralen Berge von Kirgisien. Mit dem Jeep fahren Sie zuerst in Richtung Uzgen. Dort besuchen Sie den Komplex der drei alten Mausoleen, einer der wenigen historischen Sehenswürdigkeiten von Kirgisistan. Dann fahren Sie langsam in die Berge. Immer mehr lassen Sie die städtischen Siedlungen (einschließlich der Stadt Karakol) hinter sich, bis Sie einen Pass überqueren und das blaue Wasser des Toktogulmeeres zu sehen bekommen. Weiter geht es durch die Berge. Wieder muss ein hoher Bergpass überquert werden. Diesmal ist es der 3184 Meter hohe Ala Belpass. Einmal oben, befinden Sie sich auf der Hochebene Suusamyr. Im Sommer gibt es hier viele Nomaden. Es ist nicht nur der Ort an dem ihre Schafe weiden, es ist auch ein beliebter Treffpunkt zum gemeinsamen Essen. Viele Fahrer halten hier an für eine Mahlzeit auf dem Weg von Osh nach Bishkek. Sie übernachten in einem einfachen Hotel im Tal von Chickan.

12. Tag CHICHKAN - KIZIL OY

Sie verlassen die Straße Osh - Bishkek und nehmen die kleine Ausfahrt nach Kizil Oy. Sie fahren durch eine wunderschöne Landschaft voller bizarrer Felsen. Die Übernachtung findet statt bei einer Gastfamilie in dem Dorf Kizil Oy.

13. Tag KIZIL OY - SON KUL

Es ist höchste Zeit einmal einen Bergsee zu besuchen. Dies ist ein beliebter Ort für Nomaden im ihre Jurten auf zu bauen. Es gibt viele Herden von Schafen, Ziegen, Pferden und Yaks. Der große, fischreiche See ist nicht wirklich zum Schwimmen geeignet, denn die Gegend ist sehr sumpfig. Son-Kul ist ein idealer Ort um das nomadische Leben zu beobachten, zu Fuß oder vielleicht kann man irgendwo ein Pferd mieten. Oder probieren Sie eines der vielen Murmeltiere zu fotografieren. Überall, hört man ihren Gesang, die Warnsignale die sie einander zurufen. Sie sind schnell und schießen wie der Blitz aus dem Boden. Sie übernachten in einem Yurt mit Toiletten und Duschen.

15.TAG SON KUL

Einen Tag zur freien Verfügung am Son Kul. Wenn Sie umher wandern werden Sie auf jedem Fall in einem Jurt eingeladen. Sie sehen dann, dass das Innere der Jurt schön mit Filzteppichen bedeckt ist. In einer Ecke des Jurts sind Decken und Matratzen gestapelt. Die ganze Familie schläft in der Nacht dort, manchmal mehr als 10 Personen. Gegenüber des Eingangs befindet sich das Tor, der Ort, wo die wichtigsten Gäste sitzen. Auf der rechten Seite befinden sich die Männer links die Frauen. In den meisten Jurten ist eine primitive Küche, obwohl es auch vorkommt dass ein separater Jurt als Küche benutzt wird.

15.Tag Son Kul - Bokonbaevo

Sie fahren am Südufer des Issyk-Kul-Sees entlang in die Stadt Bokonbaeva. Auch hier werden Sie in einer Jurte übernachten. Diese Jurte steht in einem wunderschönen Obstgarten. Wenn das Wetter schön ist, empfehlen wir Ihnen ein Bad im See.

In dieser Gegend gibt es mehrere "Adler-Jäger". Es ist ein traditioneller Beruf in Kirgistan, der aber vom Aussteben bedroht ist. Diese Männer gehen mit ihren goldenen Adlern auf die Jagd nach Kleinwild. Es ist ein spektakulärer Anblick diesen dressierten Vögeln auf der Jagd nach Beute zuzusehen. Mit etwas Glück gibt es die Gelegenheit Zeuge dieser Show zu werden.

16.Tag Bokonbaevo - Karakol über Jety Oguz

Sie fahren entlang der Südseite des Issyk-Kul-See nach Jety Oguz. In einer Schlucht gibt es sieben markanten roten Felsen. Hinter einem Sanatorium in einem atemberaubenden Tal befindet sich der Blume Tal, wo man schöne Spaziergange machen kann. Im Sommer gibt es viele Nomaden in diesen Gegend. Sie übernachten in einem yurtkamp (mit Toiletten und Duschen). Mit ein bisschen Glück können Sie im Sommer Pferde mieten von den Nomaden. 

Die Route geht entlang der Issyk-Kul-See nach Karakol. Im Jahr 1869 haben den Russen hier eine Festung gebaut und ernannt nach die berühmten Entdecker Przhevalsky (1839-1888). Nach vielen Expeditionen in Ostturkestan, Tibet, der Mongolei und Sibirien, ist er im Jahre 1888 hier gestorben. Bei uns ist er vor allem durch die nach ihm benannte Przhevalsky Pferde bekannt.

17. Tag Karakol

Ein freier Tag in Karakol. Die russische Kolonialstadt Karakol ist eine attraktive Stadt.Sie ist überwiegend russisch und hat die koloniale Atmosphäre des 19. Jahrhunderts. Rund um die Dreifaltigkeits-Kathedrale gibt es Dutzende von russischen Häusern. Die Kathedrale selbst wurde 1895 an der Stelle gebaut, wo der erste Gottesdienst in einer Jurte abgehalten wurde. 

Eines der beeindruckendsten Gebäude ist die Dunga Moschee. Dungane sind Muslime aus China, die im letzten Jahrhundert geflohen sind. Noch leben einige hundert Dungane in Karakol. Die Moschee, die eher wie ein buddhistischer Tempel aussieht, wurde zwischen 1907 und 1910 ohne einen einzigen Nagel gebaut!

Alternativ können Sie eine Reise in das Altyn Arashan-Tal machen. Dies ist nicht im Programm vorgesehen, sodass alle Kosten auf eigene Rechnung gehen. Altyn Arashan ist ein wunderschönes Tal am Fuße des 4260 Meter hohen Palatka Gipfels. Als Tagesausflug kann man am besten mit dem Taxi ins Tal fahren und dann zu Fuß nach Teploklyuchenka laufen (4 Stunden), von wo Sie mit dem Bus zurück nach Karakol fahren können. In Altyn Arashan gibt es außerdem heißen Quellen.

18. TAG KARAKOL - BISHKEK über Burana

Sie werden entlang der Nordufer des Issyk Kul See in Richtung Bishkek reisen. Von allen Resorts bei der Issyk Kul-See ist Cholpon Ata die beliebteste. Hier und im Hafen kann man Boote mieten. Im Bereich der Cholpon Ata Sie können zu den Felsen hinter Cholpon Ata fahren. Es gibt hier viele Felszeichnungen, durch den Skythen zwischen dem 5. und 1. Jahrhundert vor Christus gemacht werden.

Der Issyk Kul See ist nach der Südamerikanische Titicasee der größte Bergsee der Welt. Sie können hier schwimmen, segeln oder am Strand liegen und die Umgebung genießen.

19. Tag Bishkek

Bishkek ist bekannt für seine Grünflächen, mit einigen schönen Parks. Zwei der interessantesten Plätze liegen im Zentrum der Stadt. Der Panvilov- und der Dubovypark sind die Orte, wo Kinder spielen, wo Verliebte spazieren gehen und die Mitarbeiter der verschiedenen Firmen ihre Mittagspause verbringen. Der Panvilovpark ist voller Kirmesattraktionen und der Dubovypark wird von vielen Skulpturen verziert.

20. Tag Abreise Bishkek

Angebotsanfrage

Weitere Inspirationen für Ihre Reis

Vielen Dank für Ihr Interesse! Sie können jetzt zur Angebotsanfrage, oder andere Optionen dazu wählen.

Weiter planen

Unsere Hotel-Auswahl

Unser Kirgisien wählt für Sie schöne, charakteristische Hotels. Möchten Sie mehr Komfort oder einen Aufenthalt in einer unvergesslichen Lage? Dann schauen Sie sich unsere komfortablen Optionen an.

Wir haben diese Hotels für Sie selektiert.

Sehen Sie hier unsere erste Wahl, Hotels der Mittelklasse, womöglich Boutique Hotels, in ausgezeigneter Lage. Unsere komfortableren Hotels zur Upgrade finden Sie hier

Weitere komfortablen Optionen

Komfortables Hotel

Usbekistan, Taschkent mit Stil, City Hotel Tashkent Palace

+ €30 | pro Person pro Nacht

Komfortables 4 *** Hotel in zentraler Lage der Stadt. Das Hotel liegt gegenüber der Nationaloper und einer der berühmtesten Einkaufsstraßen der Stadt. Es verfügt über einen Swimmingpool. Dies ist kein unnötiger Luxus in dieser Stadt, wo die Sommertemperaturen um die 40 Grad liegen.

Komfortables Hotel

Usbekistan, Chiwa, Hotel Asia Khiva

+ €30 | pro Person pro Nacht

Komfortables 3 ** Hotel, Teil der Asia Hotelkette in Usbekistan. Das zentral gelegene Hotel verfügt über 127 Zimmer und einen Pool.

Komfortables Hotel

Usbekistan, Buchara, Hotel Asia Bukhara

+ €25 | pro Person pro Nacht

Attraktives Hotel der berühmten usbekischen Hotelkette. Das zentral gelegene Hotel verfügt über 95 komfortable Zimmer und einen saisonalen Pool. Entspannen Sie sich in dem wunderbaren Garten mit "Himmelbetten".
Die Zimmer sind klimatisiert mit eigenem Bad und kostenfreiem WLAN. 

Komfortables Hotel

Usbekistan, Samarkand, Hotel Asia Samarkand

+ €20 | pro Person pro Nacht

Gutes 3 ** Hotel der Asia-Kette in Usbekistan. Das Hotel verfügt über 84 komfortable Zimmer und einen Pool, herrlich im warmen Usbekistan!

Komfortables Hotel

Usbekistan, Fergana, Asia Fergana

+ €15 | pro Person pro Nacht

Zentral gelegenes, komfortables Hotel der Mittelklasse. Es gibt 57 Zimmer, das Hotel verfügt über einen Pool und ein Restaurant.

Komfortables Hotel

Kirgisien, Bishkek, Hotel Park

+ €70 | pro Person pro Nacht

Tolles Hotel für kirgisische Begriffe. Obwohl sehr zentral, liegt dieses Hotel in einer ruhigen Gegend. Eines der besseren Hotels seiner Klasse im Zentrum von Bischkek.

Weitere Inspirationen für Ihre Rundreise

Unser Kirgisien Reisespezialist wählt für Sie geeignete Ausflüge aus. Sehen Sie hier, was wir zu bieten haben und fügen Sie diese direkt in den Angebotskorb ein

Ausflüge

Usbekistan -meet a local- Die Geheimnisse der usbekischen Küche

Ausflug

Nikita lebt in Taschkent und kennt die Stadt in- und auswendig. Er führt Sie gerne zu seinen Lieblings-Restaurants, wo Sie die besten Achiq-Chuchuq Salate, Patir Brote, Plovs, Lammkebabs und zahlreiche weitere spezielle lokale Gerichte probieren können! Gutes Essen ist sein größtes Hobby, also weiß er genau, wo die besten Snacks und Mahlzeiten zur Verfügung stehen! Sie haben die Wahl, wann Sie diesen kulinarischen Ausflug stattfinden lassen, am Vormittag, am Nachmittag, am Abend, oder kombiniert. Gutes Essen verbindet er gerne mit einem Spaziergang entlang einiger der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Tashkent, worüber er fast genau so leidenschaftlich spricht wie über die usbekische Küche. Auf Wunsch bringt er für eine Städtetour sein Auto mit.

€ Preis auf Anfrage

Usbekistan, Gijduvan, Meet a Local - Dekorative und Angewandte Kunst und Kunsthandwerk

Ausflug

Sie fahren in das Dorf Gijduvan, das 50 km von Buchara (in Richtung Samarkand) liegt.
Gijduvan ist berühmt für seine Keramik. Aber allgemein nimmt Kunsthandwerk einen wichtigen Platz im usbekischen Kulturerbe ein. Die Geheimnisse der Handwerkskunst wurden immer von Generation zu Generation weitergegeben, während alte dekorative Muster sorgfältig von Handwerkern bewahrt wurden. Die verschiedenen künstlerischen Handwerke wurden in alten künstlerischen Schulen geformt. Die Kombination aus Altem und Gegenwärtigem in Architektur, Kunst und Traditionen macht Usbekistan zu einer echten Perle Zentralasiens.

€ pro Person

Usbekistan, Gijduvan, Meet a Local - Usbekische Keramik

Ausflug

Sie fahren nach Gijduvan, das 50 km von Buchara (in Richtung Samarkand) entfernt liegt. Das Dorf ist berühmt für seine Keramik.
Die künstlerische Keramik ist eine der ältesten und interessantesten Arten der angewandten Kunst in Usbekistan. Die frühesten keramischen Gegenstände, die von Archäologen im Gebiet des Landes entdeckt wurden, stammen aus sehr alten Zeiten. Zu den Artikeln gehören Laganen (große Teller), halbkugelförmige Pialas und Kosas (Schüsseln), Vasen, Khums (große Krüge) und Krüge in verschiedenen Dimensionen. Keramikartikel waren in der Region immer sehr gefragt. Viele der heute in Usbekistan produzierten Gegenstände zeichnen sich durch ein hohes Leistungsniveau, schöne Formen, originale ornamentale Muster sowie weiche und harmonische Farben aus.

€ pro Person

Kirgisien, Son-Kul, Jurte Aufbau

Ausflug

Traditionell leben die Kirgisen in Jurten. Diese runden und filzigen Zelte sind innerhalb einiger Stunden auf- und abgebaut. Während einer Demonstration sehen Sie, wie eine Jurte aufgebaut wird und können tatkräftig mit anfassen.

€ 25 pro Person

Kirgisien, Stuten melken

Ausflug

Das traditionelle Getränk in Kirgisien ist Koumis, auch bo Sutu genannt. Das ist fermentierte Stutenmilch. Sie schmeckt ein bisschen wie leicht alkoholische Buttermilch. Möchten Sie gerne selber versuchen zu melken? An verschiedenen Orten in Kirgisien ist es möglich den Nomaden dabei zu helfen, unter anderem in Son-Kul, Karkara und Achik Tash.

€ 25 pro Person

Kirgisien, Brot backen bei einer einheimischen Familie

Ausflug

Überall in den Straßen sehen Sie die schönen, verzierten, runden Brotlaibe (leposhka oder nan). Sie werden aus Kinderwagen, in kleinen Geschäften oder direkt aus dem Ofen verkauft. Bei einer einheimischen Familie wird Ihnen gezeigt wie dieses Brot hergestellt wird. Dies ist auch schöner Weg um mit den kirgisischen Menschen in Kontakt zu kommen und ihre Lebensweise kennenzulernen. Sie können diese Aktivität in Tamchi (am Issyk-Kul See) und Kochkorka buchen.

€ 25 pro Person

Kirgisien, Teppiche weben

Ausflug

Die Kirgisen leben in traditionellen Jurten, gefilzten Nomadenzelte. Diese runden Zelte sind innen mit Filzteppichen dekoriert, die ala kiyiz. Während einer Demonstration lernen Sie, wie diese Teppiche hergestellt werden. Der gesamte Prozess wird gezeigt, das Filzen, das Färben, die Teppich Rollen und die verwendeten traditionellen Muster. An verschiedenen Stellen in Kirgisistan können Sie eine solche Demonstration erleben.

€ 25 pro Person

Kirgisien, Karakol, Uigurischer Lunch

Ausflug

In Kirgistan leben nicht nur Kirgisen und viele Russen, sondern auch Dungan und Uiguren, zwei türkischsprachige Bevölkerungsgruppen, die auch in China leben. In Karakol können Sie eine Uigurische Familie kennenlernen und miteinander einen traditionellen Lunch essen. Zusammen mit der Mutter des Hauses bereiten Sie Laghman zu, ein traditionelles Nudelgericht.

€ 25 pro Person

Usbekistan, Taschkent, Städtetour

Ausflug

Taschkent ist eine weitläufige Stadt, zu groß, um alles zu Fuß zu sehen. Ideal für eine Stadtrundfahrt, wo Sie die Stadt zusammen mit einem Privatauto und einem Englisch sprechenden Reiseführer erkunden. Sie werden natürlich die Altstadt, in dessen Zentrum sich der Chorsu Basar befindet, besuchen und gehen auf die Suche nach einigen alten Moscheen und Mausoleen. Aber auch die neue Stadt mit ihren vielen Museen und prunkvolle Plätzen wird nicht vergessen.

€ 60 pro Person

Usbekistan, Chiwa, Städtetour

Ausflug

Chiwa ist eine tolle Stadt, um sie zu Fuß zu erkunden. Zusammen mit einem Englischsprachigen Reiseleiter gehen auf die Suche nach der reichen Geschichte dieser Stadt. Der Guide zeigt Ihnen die wichtigsten Moscheen, Medresen und Paläste und erzählt über die Vergangenheit und die Geschichte von Chiwa.

€ 45 pro Person

Usbekistan, Chiwa, Aya Khala

Ausflug

Von Chiwa aus gehen Sie zurück in der Zeit. Sie machen eine Reise durch die verlassenen Gegenden und begeben sich auf die Suche nach alten Forts aus dem Reich der Khwarezm.
Festungen wie Ayaz Kala, 2500 - 3000 Jahre alt, erinnern an eine blühende Zeit. Sie besuchen diese Festungen mit eigenem Auto und Fahrer.

€ 80 pro Person

Usbekistan, Buchara, Städtetour

Ausflug

Sie machen einen Stadtrundgang durch Buchara. Zusammen mit einem englischsprechenden Reiseleiter gehen Sie durch die Altstadt und der Guide zeigt Ihnen die wichtigsten Madāris, Handelshäuser und Moscheen. Natürlich besuchen Sie die Arche, die alte Zitadelle und den Lyab-i-Hauz, den zentralen Teil der Altstadt.

€ 45 pro Person

Usbekistan, Buchara, Chor Bakr, Naqhsbandi und Sommerpalast

Ausflug

Die Umgebung von Buchara hat eine Menge zu bieten. Mit dieser Tour werden Sie mit einem Privatwagen und Fahrer eine Reihe von Sehenswürdigkeiten außerhalb Buchara besuchen; die Sitotai Mokhi Khosa (ehemaliger Sommerpalast des Emirs), die Bolo Khauz Moschee mit Mausoleum der Chor Bakr und den beeindruckenden Sufi Komplex von Naqhsbandi. Besonders die liberalen Sufis haben den Islam während der Sowjetherrschaft am Leben erhalten. Es ist ein beeindruckender Komplex zu Ehren einer der wichtigsten Heiligen der Sufis. Ein interessanter Tag in der Nähe von Buchara.

€ 80 pro Person

Usbekistan, Samarkand, Städtetour

Ausflug

Sie machen eine Tour durch Samarkand, zusammen mit einem englischsprachigen Reiseführer und Privatwagen. Natürlich geht es zum Registan Platz, aber Sie fahren auch an der Gur-i Emir, der Shah-i-Zinda, dem Basar und der Bibi Khanum vorbei. Unterwegs dorthin wird der Guide Ihnen alles über die reiche Geschichte dieser legendären Stadt erzählen.

€ 45 pro Person

Kirgisien, Bischkek, Ala Archa

Ausflug

Von der kirgisischen Hauptstadt aus kann man die schneebedeckten Gipfel der Tien-Shan-Berge bereits sehen. Eine Autostunde (40 Kilometer) entfernt liegt der Archa Naturpark Ala, eine wundervolle Fahrt aus der Stadt. Genießen Sie einfach nur die frische Bergluft, machen Sie einen Spaziergang oder ein Picknick. Sie sind umgeben von 4000 Meter hohen Gipfeln!

€ 55 pro Person

Usbekistan, Samarkand, Shachrisabz

Ausflug

Ein schöner Ausflug von Samarkand in die Provinzstadt Shachrisabz, drei Stunden entfernt. Es ist nicht nur eine nette Kleinstadt mit einem bunten Markt, es ist auch eine Stadt von großer historischer Bedeutung. Es ist nämlich der Geburtsort von Timur Lenk. Sie werden einige wunderbare timuridische Mausoleen, ein riesiges Tor und natürlich eine Timur Lenk Statue finden.
Sie machen diesen Ausflug mit einem Privatwagen mit Fahrer und Reiseführer.

€ 55 pro Person

Kirgisien, Bishkek, Pferderennen

Ausflug

Die Kirgisische Bevölkerung kann früher reiten als laufen, so heißt es in einem Sprichwort. Pferde sind der Mittelpunkt in der kirgisischen Kultur. Aus diesem Grunde finden dort viele Veranstaltungen mit Pferden statt. Es gibt nicht nur Pferderennen, sondern auch eine traditionelle Variation vom Polospiel, Ulak Tartysh (buskashi). Viele dieser Veranstaltungen gibt es auf der Pferderennbahn in Bishkek. Unsere Agenten können überprüfen, ob es ein Spiel gibt, wenn Sie vor Ort sind.

€ 25 pro Person

Usbekistan, Chiwa, Aya Khala

  • Ausflug
  • €80 pro Person

Usbekistan, Chiwa, Aya Khala

Ausflug | € 80 pro Person

Von Chiwa aus gehen Sie zurück in der Zeit. Sie machen eine Reise durch die verlassenen Gegenden und begeben sich auf die Suche nach alten Forts aus dem Reich der Khwarezm.
Festungen wie Ayaz Kala, 2500 - 3000 Jahre alt, erinnern an eine blühende Zeit. Sie besuchen diese Festungen mit eigenem Auto und Fahrer.

Usbekistan, Samarkand, Städtetour

  • Ausflug
  • €45 pro Person

Usbekistan, Samarkand, Städtetour

Ausflug | € 45 pro Person

Sie machen eine Tour durch Samarkand, zusammen mit einem englischsprachigen Reiseführer und Privatwagen. Natürlich geht es zum Registan Platz, aber Sie fahren auch an der Gur-i Emir, der Shah-i-Zinda, dem Basar und der Bibi Khanum vorbei. Unterwegs dorthin wird der Guide Ihnen alles über die reiche Geschichte dieser legendären Stadt erzählen.

Usbekistan, Buchara, Städtetour

  • Ausflug
  • €45 pro Person

Usbekistan, Buchara, Städtetour

Ausflug | € 45 pro Person

Sie machen einen Stadtrundgang durch Buchara. Zusammen mit einem englischsprechenden Reiseleiter gehen Sie durch die Altstadt und der Guide zeigt Ihnen die wichtigsten Madāris, Handelshäuser und Moscheen. Natürlich besuchen Sie die Arche, die alte Zitadelle und den Lyab-i-Hauz, den zentralen Teil der Altstadt.

Erlebe Kirgisien mit Dimsum Reisen

Zur Inspiration präsentieren wir wunderschöne Bausteine, Ausflüge und komfortablere Hotels. Unsere Reisespezialisten gestalten Ihre Rundreise persönlich und zu 100% individuell.

Persönliche Begegnungen auf nichtkommerzieller Basis.

Meet-a-local

Meet-a-local

Gaumenfreude für Feinschmecker: Streetfood-Touren, Kochkurse, Spitzenrestaurants usw.

Foodies

Foodies

Abenteuerlich und Off the beaten Track

Rough

Rough

Hike, bike, raft etc.

Active

Active

Massagen, Yoga, Zen, Hot Stone, Slow-Travel

Mindful

Mindful

Weitere Tipps für Ihre Kirgisien Reise

Meet-a-local

Foodies

Rough

Active

Mindful

Wandern rund um einen zauberhaften Bergsee

  • Baustein
  • 7 Tage
  • €1495 pro Person

Schlafen in der Jurte, Kamel reiten und schwimmen im Aydarkul See

  • Baustein
  • 2 Tage
  • €285 pro Person

Bunte Feste in Usbekistan

  • Baustein
  • 1 Tage

Preis

20 Tage | ab €2250,-

ab € 2250,- pro Person (bei 2 Personen)

Im Preis enthalten:
- Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse, inkl. Frühstück
- Inlandsflug Taschkent - Urgench
- alle Transfers Flughafen / Bahnhof - Hotel und umgekehrt
- privater PkW mit Fahrer Khiva - Buchara und Tashkent - Osh über Fergana
- Zugfahrt Buchara - Samarkand - Taschkent
- privater PkW und Fahrer in Kirgisien
- deutschsprachige Reiseleitung in Kirgisien
- Abendessen in Kizil Oy, Kochkorka und Son Kul

Nicht enthalten:
- internationale Flüge
- sonstige Mahlzeiten und Getränke
- Trinkgelder
- Reiseleitung in Usbekistan (optional)
- Eintrittsgelder, es sei denn sie werden erwähnt
- meet-a-local Aktivitäten
- optionale Ausflüge
- Zuschlag für komfortablere Hotels (optional)

Angebotsanfrage Hinzufügen

Preis

Usbekistan und Kirgisistan Reise

ohne internationale Flüge

ab € 2250,- pro Person (bei 2 Personen)

Im Preis enthalten:
- Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse, inkl. Frühstück
- Inlandsflug Taschkent - Urgench
- alle Transfers Flughafen / Bahnhof - Hotel und umgekehrt
- privater PkW mit Fahrer Khiva - Buchara und Tashkent - Osh über Fergana
- Zugfahrt Buchara - Samarkand - Taschkent
- privater PkW und Fahrer in Kirgisien
- deutschsprachige Reiseleitung in Kirgisien
- Abendessen in Kizil Oy, Kochkorka und Son Kul

Nicht enthalten:
- internationale Flüge
- sonstige Mahlzeiten und Getränke
- Trinkgelder
- Reiseleitung in Usbekistan (optional)
- Eintrittsgelder, es sei denn sie werden erwähnt
- meet-a-local Aktivitäten
- optionale Ausflüge
- Zuschlag für komfortablere Hotels (optional)

Formular ausfüllen

Weitere Inspirationen für Ihre Reis

Vielen Dank für Ihr Interesse! Sie können jetzt zur Angebotsanfrage, oder andere Optionen dazu wählen.

Weiter planen

Fernweh nach Kirgisien?
Unsere Reisespezialisten bereiten Ihre Reise gerne für Sie vor!

Angebotsanfrage Hinzufügen

Reistips

Last minute tips en tricks

Bekijk alle tips

Reistips