Abenteuerliche Nordwest-Iran Reise | Iran Individualreise | Dimsum Reisen

Abenteuerliche Nordwest-Iran Reise. Iran Rundreisen nach Mass buchen Sie bei Dimsum Reisen.

Der unbekannte Nordwesten des Iran

Kaspisches Meer und das Zagros-Gebirge
Teeplantagen, Bergdörfer und das Höhlendorf Kanduvan
Atmosphärische Unterkünfte, inklusive Frühstück
Unterwegs mit privatem Fahrzeug und Chauffeuer


Diese kurze Reise/dieser Baustein im Nordwesten des Iran ist eine schöne Ergänzung zu unseren anderen Rundreisen im Iran. Sie lernen eine ganz andere Seite des Landes kennen.
Sie besuchen die Region an der kaspischen Küste mit dem Zagros-Gebirge, Teeplantagen und Bergdörfern. Sie werden die Shahsavan-Nomaden am Mt. Sabalan treffen und die imposante Babak-Burg besteigen. Sie fahren auch entlang der Grenze von Armenien und Aserbaidschan, wo Sie versteckte armenischen Kirchen sehen. Sie übernachten in dem typischen Höhlendorf Kanduvan, fahren durch die iranisch Region Aserbaidschan und beenden die Reise in der Stadt Täbris (Tabriz).

Kombinieren Sie diese Reise mit dem folgenden groben Baustein: Off Road-Abenteuer im Iran. Lieber aktiv ? Dann werfen Sie einen Blick auf unsere aktive Reise am Mt Sabalan.

Mehr lesen

Der unbekannte Nordwesten des Iran

Kaspisches Meer und das Zagros-Gebirge
Teeplantagen, Bergdörfer und das Höhlendorf Kanduvan
Atmosphärische Unterkünfte, inklusive Frühstück
Unterwegs mit privatem Fahrzeug und Chauffeuer


Diese kurze Reise/dieser Baustein im Nordwesten des Iran ist eine schöne Ergänzung zu unseren anderen Rundreisen im Iran. Sie lernen eine ganz andere Seite des Landes kennen.
Sie besuchen die Region an der kaspischen Küste mit dem Zagros-Gebirge, Teeplantagen und Bergdörfern. Sie werden die Shahsavan-Nomaden am Mt. Sabalan treffen und die imposante Babak-Burg besteigen. Sie fahren auch entlang der Grenze von Armenien und Aserbaidschan, wo Sie versteckte armenischen Kirchen sehen. Sie übernachten in dem typischen Höhlendorf Kanduvan, fahren durch die iranisch Region Aserbaidschan und beenden die Reise in der Stadt Täbris (Tabriz).

Kombinieren Sie diese Reise mit dem folgenden groben Baustein: Off Road-Abenteuer im Iran. Lieber aktiv ? Dann werfen Sie einen Blick auf unsere aktive Reise am Mt Sabalan.

Reiseplan (10 Tage / 9 Nächte)

Tag 1 - Teheran - Lahijan
Tag 2 - Lahijan - Masuleh
Tag 3 - Masuleh - Astara, über Gisoum und Soubatan
Tag 4 - Astara - Meshkin Shahr, über Ardabil
Tag 5 - Meshkin Shahr - Kaleybar
Tag 6 - Kaleybar - Jolfa
Tag 7 - Jolfa - Kandovan, über Maku
Tag 8 - Kandovan - Täbris
Tag 9 - Täbris
Tag 10 - Abreise Täbris

Reiseplan
und Reisebeschreibung

Tag wählen

Tag 1 - Teheran - Lahijan

Tag 1 - Teheran - Lahijan

Sie verlassen die Hauptstadt in Richtung Norden über eine wunderschöne Straße durch die grünen Täler und schroffen Gipfel des Alborz-Gebirges in Richtung Kaspisches Meer. Diese Bergstraße, die Karaj-Chalus Road ist eine der schönsten Straßen des Landes in Bezug auf die Aussicht. Sie fahren durch eine enge Schlucht, entlang mehrerer Haarnadelkurven mit schönen Aussichten. Die Küstenregion entlang des Kaspischen Meeres ist einer der grünsten Abschnitte des Landes. Deshalb wird er von der iranischen Bevölkerung, die meist in trockenen, wüstenähnlichen Regionen lebt, geliebt. Sie besuchen gerne Parks und Grünanlagen rund um das Kaspische Meer. Sie fahren in die Stadt Lahijian, berühmt für ihre Teeplantagen. Hier können Sie einen Spaziergang durch die Teeplantagen auf den Hügeln des Sheitun Kuh machen. Fahren Sie eventuell mit der Seilbahn hinauf, während Sie die Aussicht genießen.

Tag 2 - Lahijan - Masuleh

Tag 2 - Lahijan - Masuleh

Sie setzen Ihre Reise entlang des Kaspischen Meeres fort und fahren in der Nähe des Hafens von Bandar-e Anzali in die Berge nach Masuleh, einem charmanten Bergdorf. Einige Häuser sind fast "in den Berg" gebaut, wo der Garten das Dach des darunter liegenden Hauses ist. In diesem Dorf, in dem es immer Nebel zu geben scheint, geht man über die Dächer der Häuser, das ist die Straße darüber! Das Dorf ist mindestens tausend Jahre alt und gilt als eines der schönsten im Iran. Es ist auch eines der beliebtesten Reiseziele für iranische Touristen. Das ganze Dorf lebt vom Tourismus und hier finden Sie die größte Anzahl an Souvenirläden und Restaurants im ganzen Iran.

Wenn Sie möchten, können Sie am Nachmittag eine Wanderung in der Umgebung von Masuleh machen. Eine schöne Option ist eine Wanderung zur Rudchan-Festung. Es ist eine zügige Wanderung von ungefähr anderthalb Stunden.

Sie übernachten hier in einem der lokalen Häuser, die an den Berghang gebaut sind.

Tag 3 - Masuleh - Astara, über Gisoum und Soubatan

Tag 3 - Masuleh - Astara, über Gisoum und Soubatan

Eine schöne Tour zeigt Ihnen die Landschaft entlang des Kaspischen Meeres und das dahinter liegende Alborz-Gebirge. Sie besuchen das Kaspische Meer bei Gisoum und die Region Talesh in den Bergen. In diesen grünen Hügeln leben die Talesh-Nomaden. Im Sommer schlagen sie ihre tunnelartigen Zelte in den Talesh-Bergen auf. Ein schöner Ausflug ist die Fahrt zum Bergdorf Soubatan, ein pikanter Ausflug von 2 Stunden Fahrzeit hinauf.

Sie beenden diesen Tag in Astara an der Grenze zu Aserbaidschan.

Tag 4 - Astara - Meshkin Shahr, über Ardabil

Tag 4 - Astara - Meshkin Shahr, über Ardabil

Sie fahren wieder Richtung Süden in die heilige Stadt Ardabil, die wunderschön am Fuße des Berges Kuh-e Sabalan (4811 Meter) liegt. Die Stadt war früher ein wichtiges Sufi-Zentrum. Die Hauptattraktion ist das Mausoleum von Scheich Safi od-Din Ishaq, dem Ahnherrn der Safawiden.

Anschließend fahren Sie nach Meshkin Shahr, um den Mt. Sabalan herum. Sie verbringen die Nacht in einem "Öko-Resort" in der Nähe von heißen Quellen am Fuße des Berges. Hier können Sie Wanderungen in den Bergen unternehmen und die Shahsavan-Nomaden treffen, die hier im Sommer ihre Zelte aufschlagen.

Tag 5 - Meshkin Shahr - Kaleybar

Tag 5 - Meshkin Shahr - Kaleybar

Sie können morgens eine Wandweung in den Bergen machen, oder vielleicht möchten Sie lieber in einer der heißen Quellen sitzen?

Dann ist es eine zweistündige Fahrt nach Kaleybar. Hier finden Sie die imposante Burg Babak, die sich hoch über die Landschaft erhebt. Es ist ein harter Aufstieg zur Burg, die ein Symbol für die stolzen Aseris im Iran ist. Am Fuße haben Shahsavan-Nomaden ihre Zelte aufgeschlagen. Man kann bis ganz nach oben klettern, man kann sich aber auch ein Stück mit dem Jeep fahren lassen. Auch in letzterem Fall folgt noch ein anstrengender Aufstieg von einer Stunde bis zur Spitze der Burg. Der Weg hinunter ist eine schöner Spaziergang.

Tag 6 - Kaleybar - Jolfa

Tag 6 - Kaleybar - Jolfa

Sie fahren nach Norden in Richtung des Aras-Tals. Der Fluss Aras hat einen legendären Status. Er soll einer der vier Flüsse sein, die aus dem Garten Eden flossen, und wird in der Bibel als der Fluss Gihon erwähnt. Jetzt ist er der Grenzfluss des Irans zu Aserbaidschan und Armenien. Sie folgen dem Fluss, der sich wie eine grüne Oase durch die schroffe Berglandschaft schlängelt. Unterwegs besuchen Sie kleine Bergdörfer wie Ushtebin, in denen das Leben der Neuzeit kaum Spuren hinterlassen hat.

Nach ein paar Stunden Fahrt kommen Sie in Jolfa an. In Jolfa finden Sie die ersten Spuren der armenischen Vergangenheit im Iran. Hier finden Sie die St. Stepanos-Kirche, die zwischen dem 7. und 10. Jahrhundert erbaut wurde, allerdings an einer Stelle, an der bereits im Jahr 62 eine Kirche stand! Die Kirche befindet sich in einer tiefen Schlucht in der Nähe des Flusses Aras. In der Umgebung finden Sie einige armenische Kirchen und in Jolfa selbst können Sie eine alte Karawanserei besuchen. Es gibt auch eine Brücke, die die Grenze mit Nachitschewan bildet.

Tag 7 - Jolfa - Kandovan, über Maku

Tag 7 - Jolfa - Kandovan, über Maku

Sie fahren weiter in Richtung der Grenze zur Türkei in die Stadt Maku. Mit etwas Glück kann man von hier aus die Konturen des heiligen Berges Mt. Ararat erkennen. In Maku können Sie Kakh Muzeh Maku besichtigen, ein Landhaus eines Mitglieds der Qajaren-Familie, den Herrschern des Irans am Ende des 19. Jahrhunderts, Mozaffar al-Din Shah Qajar. Er war Mitverfasser der iranischen Verfassung zu Beginn des letzten Jahrhunderts und gilt auch als einer der Begründer des iranischen Kinos.
Der Höhepunkt von Maku ist jedoch der Besuch eines der abgelegensten und beeindruckendsten Orte im Iran: die armenische Khara Khelisa-Kirche. Diese "Schwarze Kirche", wie sie genannt wird, ist dem Heiligen Thaddäus gewidmet, einem der zwölf Apostel und einem der Patriarchen der armenischen Christenheit. Er lebte im ersten Jahrhundert nach Christus, und es wird gesagt, dass diese Kirche zur gleichen Zeit gegründet wurde. Im islamischen Iran funktioniert die Kirche auf niedrigem Niveau: Nur einmal im Jahr, um den 1. Juli, gibt es einen Gottesdienst. Die heutige Kirche stammt aus dem zehnten Jahrhundert und später und ist aus Sandstein gebaut.

Anschließend fahren Sie in die größte Stadt im Westen des Irans und Hauptstadt der Provinz West-Aserbaidschan: Täbris. Aber Sie übernachten nicht hier, sondern fahren zunächst weiter in die schroffe Landschaft bei Kandovan.

Tag 8 - Kandovan - Täbris

Tag 8 - Kandovan - Täbris

Am Morgen wachen Sie in einem Höhlenhotel in dem charakteristischen Dorf Kandovan auf. Dies ist eine der außergewöhnlichsten "Troglodyten" (Höhlenstadt) des Iran. Vollständig aus Kalksteinfelsen gehauen, die an die Landschaft von Kappadokien in der Türkei erinnern.
Sie können das Dorf besichtigen und am Nachmittag fahren Sie in einer Stunde nach Täbris (auch: Tabriz).

Tag 9 - Täbris

Tag 9 - Täbris

Heute haben Sie den ganzen Tag Zeit, Täbris zu erkunden. Schlendern Sie durch das bunte Treiben der Stadt, die trendigen Einkaufsstraßen oder gehen Sie auf die Suche nach den Sehenswürdigkeiten. Die Hauptattraktion ist zweifelsohne der riesige Basar, der größte im Iran. Aber es gibt auch eine armenische Kirche und die schöne Mashed-e Kabud (die Blaue Moschee). Der Bagh-e Melli ist ein schön angelegter Garten mit einem großen Teich im östlichen Teil der Stadt. Es ist ein perfekter Ort, um eine Pause einzulegen und Kontakte mit den iranischen Familien zu knüpfen, die gerne hierher kommen.

Tag 10 - Abreise Täbris

Mit Turkish Airlines können Sie von Täbris aus nach Hause fliegen. Sie können aber auch von Täbris in den Westen des Iran und in die Provinz Kurdistan fahren.

Dieser Baustein kann auch in umgekehrter Reihenfolge durchgeführt werden, beginnend in Täbris.

Unsere Hotel-Auswahl in Iran

Unser Iran wählt für Sie schöne, charakteristische Hotels. Möchten Sie mehr Komfort oder einen Aufenthalt in einer unvergesslichen Lage? Dann schauen Sie sich unsere komfortablen Optionen an.

    Iran, Lahijan, Tourist Inn

    Dieses Hotel liegt in einer schönen Landschaft mit typischer Vegetation für diese Gegend. Diese ist ideal zum Wandern. Die Zimmer sind saubere und komfortabel.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Iran, Lahijan, Tourist Inn

    Dieses Hotel liegt in einer schönen Landschaft mit typischer Vegetation für diese Gegend. Diese ist ideal zum Wandern. Die Zimmer sind saubere und komfortabel.

    Iran, Masuleh, Aram Hotel

    Dieses Hotel ist eines der schönsten Hotels in Masuleh und auch in Gilan. Es gewährt einen tollen Ausblick auf die Reisfelder, die Ihnen ein frisches Gefühl geben. Es hat Standard-Wohlfühleinrichtungen, an die sich noch länger erinnern werden.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Iran, Masuleh, Aram Hotel

    Dieses Hotel ist eines der schönsten Hotels in Masuleh und auch in Gilan. Es gewährt einen tollen Ausblick auf die Reisfelder, die Ihnen ein frisches Gefühl geben. Es hat Standard-Wohlfühleinrichtungen, an die sich noch länger erinnern werden.

    Iran, Astara, Espinas Hotel

    Ein gutes Hotel mit schöner Aussicht. Es liegt am schönen See Estil. Von dort haben Sie einen guten Blick auf das Hotel und seine Zimmer. Die Mitarbeiter empfangen Sie sehr herzlich und freundlich.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Iran, Astara, Espinas Hotel

    Ein gutes Hotel mit schöner Aussicht. Es liegt am schönen See Estil. Von dort haben Sie einen guten Blick auf das Hotel und seine Zimmer. Die Mitarbeiter empfangen Sie sehr herzlich und freundlich.

    Iran, Maku, Tourist Inn

    Ein gutes Hotel mit sauberen Zimmern. Die Mitarbeiter sind fürsorglich und
    herzlich.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Iran, Maku, Tourist Inn

    Ein gutes Hotel mit sauberen Zimmern. Die Mitarbeiter sind fürsorglich und
    herzlich.

    Iran, Tabriz, Hotel Gostaresh

    Mittelklasse Hotel, ein wenig veraltet, im Zentrum von Tabriz

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Iran, Tabriz, Hotel Gostaresh

    Mittelklasse Hotel, ein wenig veraltet, im Zentrum von Tabriz

Weitere komfortable Optionen für Ihren Aufenthalt in Iran

Ausflüge in Iran

Camping in den Alborz-Bergen

Camping & Wandern rund um Taleghan
  • 5 Tage
  • €695 pro Person

Trekking von Filband nach Alimestan

Einer der schönsten Wanderwege mit Blick auf den Mt. Damavand
  • 4 Tage
  • €745 pro Person

Nordost-Iran

Teheran - Gorgan - Badab-e Surt - Golestan NP - Mashad
  • 7 Tage
  • €875 pro Person

Preis

Abenteuerliche Nordwest-Iran-Reise

10 Tage
ab €1595,-

ab € 1595,- pro Person bei 2 Personen in einem Doppelzimmer.

Im Preis enthalten:
- Übernachtungen in Dimsums Standardauswahl, inklusive Frühstück
- Einladungsschreiben für das Visum
- Privatwagen mit Fahrer für die gesamte Reise
- Ausflüge laut Programm (ohne Eintrittsgelder)
 
Nicht enthalten:
- internationale Flüge
- sonstige Mahlzeiten und Getränke
- Trinkgelder
- persönliche Ausgaben
- Eintrittsgelder, es sei denn diese sind erwähnt
- Reiseleitung oder englischsprachiger Fahrer (optional)

Hinzufügen

Preis

Abenteuerliche Nordwest-Iran-Reise

ohne internationale Flüge

ab € 1595,- pro Person bei 2 Personen in einem Doppelzimmer.

Im Preis enthalten:
- Übernachtungen in Dimsums Standardauswahl, inklusive Frühstück
- Einladungsschreiben für das Visum
- Privatwagen mit Fahrer für die gesamte Reise
- Ausflüge laut Programm (ohne Eintrittsgelder)
 
Nicht enthalten:
- internationale Flüge
- sonstige Mahlzeiten und Getränke
- Trinkgelder
- persönliche Ausgaben
- Eintrittsgelder, es sei denn diese sind erwähnt
- Reiseleitung oder englischsprachiger Fahrer (optional)

Formular ausfüllen

Weitere Inspirationen für Ihre Reis

Vielen Dank für Ihr Interesse! Sie können jetzt zur Angebotsanfrage, oder andere Optionen dazu wählen.

Weiter planen

Fernweh nach Iran?
Unsere Reisespezialisten bereiten Ihre Reise gerne für Sie vor!

Reistips

Last minute tips en tricks

Bekijk alle tips

Reistips

>
zu Ihrem Reisekorb hinzugefügt

Abenteuerliche Nordwest-Iran-Reise

10 Tage

Masuleh - Kaspisches Meer - Jolfa/Maku - Täbris

€ 1595 pro Person

Weitere Inspirationen für Ihre Reise

Zur Inspiration präsentieren wir wunderschöne Iran Bausteinen und Ausflügen.

Bausteine

    Aktiv am Berg Sabalan (Nordwest-Iran

    Wanderung bei den Schah Savan-Nomaden
    • 3 Tage
    • €275 pro Person

    Trekking von Filband nach Alimestan

    Einer der schönsten Wanderwege mit Blick auf den Mt. Damavand
    • 4 Tage
    • €745 pro Person

    Kurdistan

    Charakteristische Bergdörfer im iranischen Kurdistan
    • 6 Tage
    • €740 pro Person

Erhalten Sie unseren Newsletter

Ihre E - Mail Adresse:

Cookies und privacy

Die Webseite von Dimsum Reisen verwendet Cookies. Diese Cookies unterscheiden wir in unterschiedliche Kategorien: funktionelle, analytische, werbungs- und social media Cookies.

Cookies Richtlinien
Datenschutzerklärung

Newsletter Monatliche Reisetipps