Familien-Winterreise Georgien | Georgien Reisen | Dimsum Reisen

Reisen Sie mit Ihrer Familie in das facettenreiche Georgien. Diese Familienreise kann individuell gestaltet werden. Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an.

Skiurlaub in den Kaukasus - mal etwas anderes als die Alpen!

Kombination verschiedener Skigebiete
Schneegarantie von Dezember bis März
Jahrhunderte alte steinerne Wachtürme in einer winterlichen Umgebung
Non-Stop-Flüge möglich


Georgien ist vielleicht nicht das erste Land, an das Sie für einen Wintersporturlaub mit der Familie denken. Aber für die Familie, die etwas anderes als die Hektik der Pisten in den Alpen erleben möchte, ist dies ein ideales Reiseziel. Mit dem Flugzeug ist es gar nicht so weit und von München, Düsseldorf, Köln (Tblissi) und Berlin (bis Kutaissi) leicht und direkt erreichbar. Sie sind fernab der Massen und Sie können die schönen Skigebiete, die georgische Gastfreundschaft und die köstliche lokale Küche (und die lokale Weinkultur) genießen. Ein schönes Winterabenteuer für die Familie!

Die Pisten im Kaukasusgebirge sind während der Wintermonate schneesicher, einige sogar bis Mai. Es gibt mehrere Orte, an denen Sie Ski fahren können, mit Einrichtungen wie in den Alpen. An einigen Orten ist es auch Schneeschuhwandern möglich. Die Kosten für Skipässe / Leihausrüstung sind viel niedriger als in Europa. Auch an den Seilbahnen gibt es kaum Warteschlangen.

Auf dieser Reise besuchen Sie die Hauptstadt Tbilissi und die drei berühmtesten Wintersportgebiete des Landes: Gudauri, Bakuriani und Mestia. Haben Sie weniger Zeit oder möchten Sie nicht so viel umherreisen, dann können Sie sich auch für nur zwei oder ein der Gebiete entscheiden.

An vielen Orten bieten wir wunderschöne Aktivitäten an, die wir in 5 Arten von Erfahrungen eingeteilt haben und Ihre Reise noch einzigartiger machen: Active (Wandern und Radfahren, Floß- und Kajakfahren), Rough (abenteuerlustig, abseits der ausgetretenen Pfade), Mindful(Zen, Wellness, körperliches Wohlbefinden, Slow-Travel), Meet-a-local(persönliche Begegnungen) und Foodies für Feinschmecker. Sehen Sie sich die Ausflüge an und wählen Sie diejenigen, die Ihnen am meisten zusagen.

An vielen Orten können Sie sich für ein komfortableres Hotel entscheiden.
Im Folgenden finden Sie unsere Standard-Hotelauswahl (gute, kleine Mittelklassehotels in toller Lage, wo dies möglich ist) und darunter die Hotel-Upgrades, die wir mit dem entsprechenden Aufpreis versehen haben.

Anpassungen der Route und der Anzahl der Tage sind selbstverständlich möglich. Wir stellen Ihre Reise persönlich und zu 100% maßgeschneidert zusammen!

Tipps für Reisen mit Kindern in Georgien

Mehr lesen

Skiurlaub in den Kaukasus - mal etwas anderes als die Alpen!

Kombination verschiedener Skigebiete
Schneegarantie von Dezember bis März
Jahrhunderte alte steinerne Wachtürme in einer winterlichen Umgebung
Non-Stop-Flüge möglich


Georgien ist vielleicht nicht das erste Land, an das Sie für einen Wintersporturlaub mit der Familie denken. Aber für die Familie, die etwas anderes als die Hektik der Pisten in den Alpen erleben möchte, ist dies ein ideales Reiseziel. Mit dem Flugzeug ist es gar nicht so weit und von München, Düsseldorf, Köln (Tblissi) und Berlin (bis Kutaissi) leicht und direkt erreichbar. Sie sind fernab der Massen und Sie können die schönen Skigebiete, die georgische Gastfreundschaft und die köstliche lokale Küche (und die lokale Weinkultur) genießen. Ein schönes Winterabenteuer für die Familie!

Die Pisten im Kaukasusgebirge sind während der Wintermonate schneesicher, einige sogar bis Mai. Es gibt mehrere Orte, an denen Sie Ski fahren können, mit Einrichtungen wie in den Alpen. An einigen Orten ist es auch Schneeschuhwandern möglich. Die Kosten für Skipässe / Leihausrüstung sind viel niedriger als in Europa. Auch an den Seilbahnen gibt es kaum Warteschlangen.

Auf dieser Reise besuchen Sie die Hauptstadt Tbilissi und die drei berühmtesten Wintersportgebiete des Landes: Gudauri, Bakuriani und Mestia. Haben Sie weniger Zeit oder möchten Sie nicht so viel umherreisen, dann können Sie sich auch für nur zwei oder ein der Gebiete entscheiden.

An vielen Orten bieten wir wunderschöne Aktivitäten an, die wir in 5 Arten von Erfahrungen eingeteilt haben und Ihre Reise noch einzigartiger machen: Active (Wandern und Radfahren, Floß- und Kajakfahren), Rough (abenteuerlustig, abseits der ausgetretenen Pfade), Mindful(Zen, Wellness, körperliches Wohlbefinden, Slow-Travel), Meet-a-local(persönliche Begegnungen) und Foodies für Feinschmecker. Sehen Sie sich die Ausflüge an und wählen Sie diejenigen, die Ihnen am meisten zusagen.

An vielen Orten können Sie sich für ein komfortableres Hotel entscheiden.
Im Folgenden finden Sie unsere Standard-Hotelauswahl (gute, kleine Mittelklassehotels in toller Lage, wo dies möglich ist) und darunter die Hotel-Upgrades, die wir mit dem entsprechenden Aufpreis versehen haben.

Anpassungen der Route und der Anzahl der Tage sind selbstverständlich möglich. Wir stellen Ihre Reise persönlich und zu 100% maßgeschneidert zusammen!

Tipps für Reisen mit Kindern in Georgien

Reiseplan (13 Tage / 12 Nächte)

Tag 1   - Ankunft Tbilissi
Tag 2   - Tbilissi - Gudauri, über Georgische Heerstraße
Tag 3   - Gudauri
Tag 4   - Gudauri
Tag 5   - Gudauri - Bakuriani, über Gori
Tag 6   - Bakuriani
Tag 7   - Bakuriani
Tag 8   - Bakuriani - Mestia
Tag 9   - Mestia
Tag 10 - Mestia
Tag 11 - Mestia - Kutaissi
Tag 12 - Kutaissi - Tbilissi
Tag 13 - Abreise Tbilissi

Erleben Sie Europa auf unsere Art!!

100 % maßgeschneidert, persönlich und fachkundig organisiert, abseits vom Massentourismus, kleinmaßstäbig und nachhaltig, wo es möglich ist.

Reiseplan
und Reisebeschreibung

Tag wählen

Tag 1 - Ankunft Tbilissi

Tag 1 - Ankunft Tbilissi

Wussten Sie, dass... Sie in Georgien von Mitte Dezember bis weit in den Frühling hinein in den verschiedenen Skigebieten Ski fahren können?

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Tbilissi werden Sie von einem Fahrer abgeholt und zum gebuchten Hotel gebracht. Genießen Sie am ersten Abend die Geselligkeit der Altstadt in einem der vielen Restaurants, die Sie hier finden.

Tag 2 - Tbilissi - Gudauri, über Georgische Heerstraße

Tag 2 - Tbilissi - Gudauri, über Georgische Heerstraße

Sie verlassen die Hauptstadt und fahren durch die alte Hauptstadt (und das religiöse Zentrum des Landes) Mzcheta zur georgischen Heerstraße. Mzcheta liegt am Zusammenfluss zweier Flüsse und beherbergt zwei Unesco-Denkmäler: Das Kloster Jvari aus dem 6. Jahrhundert bezaubert mit einer herrlicher Aussicht auf den Zusammenfluss der Flüsse. In der Swetizchoweli-Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert befindet sich nach der Überlieferung das Grabtuch Christi. Wenn Sie die Reise so planen, dass Sie an einem Sonntagmorgen hier sind, können Sie eine beeindruckende Sonntagsmesse der georgisch-orthodoxen Kirche miterleben.

Die georgische Heerstraße war traditionell der Weg durch den Kaukasus (von Russland nach Georgien) - weit verbreitet bei Händlern, aber auch bei Plünderern. Die Straße wurde im 19. Jahrhundert von den Russen verbessert, damit sich die Armeetruppen leichter bewegen konnten, daher stammt auch der Name "Heer". Von einer Autobahn ist jedoch keine Rede; es ist nur eine zweispurige Straße.

Der Endpunkt des Tages ist Georgiens berühmtestes Skigebiet. Gudauri.

Tag 3 & 4 - Gudauri

Tag 3 & 4 - Gudauri

Sie haben zwei Tage zum Skifahren und um die winterliche Umgebung zu genießen. Das Skigebiet Gudauri liegt 120 Kilometer von der Hauptstadt Tbilissi entfernt auf einer Höhe von 2.196 Metern. Die Skisaison dauert von Dezember bis April. Das Skigebiet verfügt über 15 Lifte und 34,8 Pistenkilometer zum Skifahren und Snowboarden. Skipässe, Skier usw. können vor Ort gemietet werden.

Gudauri liegt kurz vor dem 2.379 m hohen Jvari-Pass (oder Kreuz-Pass), der Reisende in den Sommermonaten nach Stepantsminda bringt. Über diesen Pass von Gudauri nach Kobi, dem nächsten Skigebiet, fährt seit einigen Jahren eine 7,5 km lange Seilbahn. Interessenten können einen entsprechenden Ausflug machen.

Optional können Sie auch einen Ausflug nach Stepantsminda unternehmen. Stepantsminda wird im Volksmund auch Kazbegi genannt, nach dem gleichnamigen Berg, der die Gegend beherrscht. Dieser beeindruckende 5.033 m hohe Gipfel ist nach dem Gebietsleiter für den Bau der Heerstraße benannt: Kasibeg Chopikashvili. Von Stepantsminda aus haben Sie bereits einen schönen Blick auf diese wahrscheinlich am schönsten gelegene Kaukasuskirche: die Tsminda Sameba Gergeti (Dreifaltigkeitskirche). Die Silhouette der Kirche hebt sich vom beeindruckenden schneebedeckten Gipfel des Mt. Kazbeg ab. Wenn die Bedingungen es erlauben, können Sie die Kirche besichtigen.

Tag 5 - Gudauri - Bakuriani, über Gori

Tag 5 - Gudauri - Bakuriani, über Gori

Wussten Sie, dass... Sie in Georgien wirklich gut essen können? Spezialitäten sind die Chatschapuri (eine Art Käsepizza), der Chinkali (gefüllte Teigtaschen) und Badrijani (Auberginen mit Walnüssen). Mmmm lecker!

Sie reisen auf der gleichen georgischen Heerstraße zurück. Unterwegs könnten Sie in Ananuri Halt machen. Hier finden Sie einen Klosterkomplex aus dem 17. Jahrhundert, der wunderschön am Fluss Aragvi und am Zhinvali-Damm liegt. Der Komplex verfügt über zwei Kirchen mit Inschriften, eine schöne Fassade und mehrere Fresken.

Sie reisen dann über das Zentrum der Kartli-Region, Gori, nach Bakuriani. Diese Stadt hat den berühmten Ruf, der Geburtsort von Jozef Stalin zu sein. Sie können das Stalin-Museum besuchen, das voller sowjetischer Attribute und unzähliger Bilder des "Roten Zaren" ist. Vor dem Museum stehen Stalins Geburtshaus  und eine (zugegebenermaßen kleine) Statue. Bis vor kurzem stand eine größere Statue des "Mannes aus Stahl" stolz auf dem zentralen Platz; nach den Problemen mit Russland wurde sie entfernt.  Es gibt eine Diskussion darüber, ob die Statue wieder platziert werden kann.

Bakuriani ist 250 km von Gudauri entfernt, und Sie benötigen dafür etwa 5 Stunden.

Tag 6 & 7 - Bakuriani

Tag 6 & 7 - Bakuriani

Es gibt drei verschiedene Gebiete, in denen Sie Ski fahren können. Das Didveli-Skigebiet befindet sich in Bakuriani und bietet spannende Abfahrten und 14 Pistenkilometer. Das Kokhta Resort und das Mitarbi Resort wurden 2016 nach 30-jähriger Schließung wiedereröffnet. Insgesamt bietet das Skigebiet Bakuriani 29 Pistenkilometer.

Nachtskifahren wird ebenfalls angeboten, sodass Sie die Pisten bis 21:30 Uhr genießen können. Wenn Sie Freeriden ausprobieren möchten, können wir einen Guide für Sie buchen, der die Gegend wie seine Westentasche kennt. Dieses Gebiet eignet sich auch sehr gut zum Winterwandern und es wurden spezielle Wanderwege angelegt, wenn Sie genug von den Pisten haben. Das Resort verfügt auch über eine Rodelbahn, die das ganze Jahr über geöffnet ist.

Tag 8 - Bakuriani - Mestia

Tag 8 - Bakuriani - Mestia

Für heute ist ein langer Reisetag geplant. Über Kutaissi und Sugdidi gelangen Sie in die Region Swanetien. Kutaissi ist die zweitgrößte Stadt des Landes und liegt im Land des "Goldenen Vlieses". Wenn Sie etwas mehr Zeit haben, könnte es interessant sein, eine Nacht hier zu verbleiben. Auch wenn Sie am Ende der Reise wieder hierher kommen, gibt es in der Stadt selbst und in der Umgebung einige Sehenswürdigkeiten zu bewundern. Denken Sie an die Bagrati-Kathedrale, das Gelati-Kloster, aber auch an die Okat-Schlucht, die schönen Höhlen und das Dorf Tskaltubo mit seinen wunderschön verfallenen Sanatorien. Durch eine fruchtbare Region mit viel Ackerbau reisen Sie nach Sugdidi. 20 km außerhalb der Stadt beginnt der Aufstieg in die Region Swanetien, die in den Bergen des Kaukasus liegt. Am Ende des Tages erreichen Sie Mestia, die größte Stadt in diesem Gebiet von Oberschwanetien, wo Sie übernachten werden.

Wussten Sie, dass... der Kaukasus höhere Gipfel als die Alpen hat und der höchste Punkt Europas, der Elbrus, nicht in Georgien, sondern im großen Nachbarland Russland, kurz hinter der Grenze, liegt?

Tag 9 & 10 - Mestia (Swanetien)

Tag 9 & 10 - Mestia (Swanetien)

Eine der schönsten Regionen Georgiens ist das abgelegene Tal von Swanetien. Hier finden Sie alte Dörfer mit geheimnisvollen Wachtürmen, das höchstgelegene Dorf Europas (Uschguli) und die höchsten Gipfeln des Kaukasus. Der Ort, an dem Sie sich aufhalten werden, ist Mestia.

Um Mestia herum gibt es zwei Skipisten, eine in Hatsvali (6 Kilometer außerhalb Mestias) und eine in Tetnuldi (15 Kilometer). Dieses Resort liegt auf 2150 m Höhe am Fuße des Berges Tetnuldi (4.870 m). Die Seilbahn bringt Sie auf 2.700 Meter und auf 3.165 Meter. Insgesamt gibt es 30 Pistenkilometer; die längste Piste ist 9,5 Kilometer lang.

Tag 11 - Mestia - Kutaissi

Tag 11 - Mestia - Kutaissi

Das Abenteuer Skifahren geht heute zu Ende. Von Mestia aus reisen Sie von den Bergen des Kaukasus zurück nach Kutaissi. Die Stadt ist bereits mehr als 3.000 Jahre alt und liegt im Land des "Goldenen Vlieses". Die Tradition besagt, dass Jason und seine Argonauten in dieser Region danach gesucht haben. Kutaissi liegt rund um den Fluss Rioni, der die Stadt in zwei Teile teilt. Wenn Sie Zeit haben, können Sie Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale von Bagrati und das Gelati-Kloster besuchen. In Kutaissi gibt es auch einen schönen Basar, immer nett für ein Souvenir für sich selbst oder für die Heimatfront.

Tag 12 - Kutaissi - Tbilissi

Tag 12 - Kutaissi - Tbilissi

Ein kurzer Reisetag bringt Sie zurück in die Hauptstadt Tbilissi. Zugbegeisterte können diese Reise mit dem Zug unternehmen. Es ist eine schöne Fahrt durch die herrliche Umgebung.

Zurück in Tbilissi können Sie ein letztes köstliches typisch georgisches Essen in einem der gemütlichen Restaurants in der Altstadt genießen. Vielleicht brauchen Sie nach all Ihren Skibemühungen ein warmes Bad; dann empfehlen wir Ihnen, in einem der berühmten Schwefelbäder in Tbilissi zu entspannen....

Wussten Sie, dass... die georgische Hauptstadt ihren Namen dem altgeorgischen Wort "Tpili" verdankt? Das bedeutet was soviel wie "warm"... natürlich in Anlehnung an diese heißen Schwefelbäder.

Tag 13 - Abreise Tbilissi

Sie werden rechtzeitig zu Ihrem Heimflug zum Flughafen gebracht.

Ausflüge in Georgien

Bausteine

Weitere Tipps für Ihre Georgien Reise

Selfdrive in Georgien: Reisen mit dem Mietwagen

Mit dem Mietwagen auf ein Abenteuer in Georgien
  • 0 Tage
  • €0

Georgien: Kachetien-Reise

Reise in die Weinregion von Georgien
  • 3 Tage
  • €370 pro Person

Batumi-Verlängerung

Urlaub am Schwarzen Meer
  • 4 Tage
  • €540 pro Person

Preis

Winter-Familienreise Georgien

13 Tage
ab €1275,-

ab € 1275,- pro Person, auf der Basis von vier Personen in einem Familienzimmer oder zwei Doppelzimmern (wenn möglich, miteinander verbunden).

Im Preis enthalten:
- Unterkunft in Dimsums Standardauswahl
- private Flughafentransfers
- Transport im Auto mit Fahrer gemäß Reiseroute
- Sehenswürdigkeiten gemäß Reiseroute

Nicht enthalten:
- internationaler Flug
- nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
- Skipässe für die verschiedenen Gebiete: ca. 15 € p.P.p.T.
- Verleih von Skiausrüstung
- Zuschläge zwischen dem 23.12 und 15.01 (s.u.)
- lokale Skiguides
- Trinkgelder für Fahrer und ggf. Guide
- persönliche Ausgaben
- Eintrittsgelder, es sei denn diese sind erwähnt
- optionale Ausflüge
- Zuschlag für komfortablere Unterkünfte

Zuschläge für den 23. bis 27. Dezember: 50,- € p.P.;
28. Dezember bis 3. Januar: 220,- € p.P. und
4. bis 15. Januar: 150,- € p.P.

Hinzufügen

Preis

Winter-Familienreise Georgien

ohne internationale Flüge

ab € 1275,- pro Person, auf der Basis von vier Personen in einem Familienzimmer oder zwei Doppelzimmern (wenn möglich, miteinander verbunden).

Im Preis enthalten:
- Unterkunft in Dimsums Standardauswahl
- private Flughafentransfers
- Transport im Auto mit Fahrer gemäß Reiseroute
- Sehenswürdigkeiten gemäß Reiseroute

Nicht enthalten:
- internationaler Flug
- nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
- Skipässe für die verschiedenen Gebiete: ca. 15 € p.P.p.T.
- Verleih von Skiausrüstung
- Zuschläge zwischen dem 23.12 und 15.01 (s.u.)
- lokale Skiguides
- Trinkgelder für Fahrer und ggf. Guide
- persönliche Ausgaben
- Eintrittsgelder, es sei denn diese sind erwähnt
- optionale Ausflüge
- Zuschlag für komfortablere Unterkünfte

Zuschläge für den 23. bis 27. Dezember: 50,- € p.P.;
28. Dezember bis 3. Januar: 220,- € p.P. und
4. bis 15. Januar: 150,- € p.P.

Formular ausfüllen

Weitere Inspirationen für Ihre Reis

Vielen Dank für Ihr Interesse! Sie können jetzt zur Angebotsanfrage, oder andere Optionen dazu wählen.

Weiter planen

Fernweh nach Georgien?
Unsere Reisespezialisten bereiten Ihre Reise gerne für Sie vor!

Reistips

Last minute tips en tricks

Bekijk alle tips

Reistips

>
zu Ihrem Reisekorb hinzugefügt

Winter-Familienreise Georgien

13 Tage

Ein Skiurlaub im Winter mit der Familie abseits der ausgetretenen Pfade in Georgien im Kaukasus

€ 1275 pro Person (bei einer Familie)

Weitere Inspirationen für Ihre Reise

Zur Inspiration präsentieren wir wunderschöne Georgien Bausteinen und Ausflügen.

Bausteine

    Georgien: Kachetien-Reise

    Reise in die Weinregion von Georgien
    • 3 Tage
    • €370 pro Person

    Selfdrive in Georgien: Reisen mit dem Mietwagen

    Mit dem Mietwagen auf ein Abenteuer in Georgien
    • 0 Tage
    • €0

    Kiew Stopover

    Besuchen Sie das geschäftige Kiew auf dem Weg in den Kaukasus
    • 4 Tage
    • €400 pro Person

Ausflüge

    Georgien, Tbilissi, Stadtrundgang

    € 50 pro Person

    Machen Sie zusammen mit einem englischsprachigen Reiseleiter einen Spaziergang durch Tbilissi. Dabei kommen Sie an Kirchen, Synagogen und Moscheen vorbei, gehen durch malerische Gassen und entlang des Kura-Flusses. Sie werden die Kirche aus dem 13. Jahrhundert und die Narikala-Festung aus dem 4. Jahrhundert besichtigen. Von dort aus geht es weiter zu den Schwefelbädern in einer alten Karawanserei und der Moschee. Dann besuchen Sie die jüdische Synagoge, die Sioni-Kathedrale und die Antschischati-Kirche, die beide aus dem 6. Jahrhundert stammen. Während dieses Spaziergangs werden Sie sowohl die christlichen und jüdischen als auch die islamischen Einflüsse der Stadt zu sehen bekommen. Neben der Altstadt liegt der moderne Teil der Stadt, der sich rund um den Rustaweli-Boulevard und dem Platz der Freiheit erstreckt.

    Georgien, Mittagessen bei einer lokalen Familie

    € 20 pro Person (Startpreis)

    Wussten Sie, dass die georgische Küche mehr als hervorragend ist? Was Italien für die Europäer ist, ist Georgien für die ehemaligen Sowjetrepubliken: warmes, mediterranes und leckeres Essen!

    Wie wäre es mit Kachapuri (die berühmten Käsebrötchen), Pkhaleuli (gebratene Aubergine mit Walnusscreme), Pkhali (original gewürzter Gemüsesalat) und dem echten, zarten gegrillten georgischen Sashlik? Wenn Ihnen jetzt das Wasser im Mund zusammenläuft, sollten Sie diesen Ausflug machen!

    In Georgien können Sie an verschiedenen Orten zu Mittag oder zu Abend essen. Sie werden dann mit verschiedenen lokalen Spezialitäten verwöhnt.

    Lieber direkt einen Kochkurs machen? Sie können auch lernen, wie Sie die leckersten georgischen Gerichte selbst zubereiten können. Fragen Sie unseren Reisespezialisten nach den Möglichkeiten während Ihrer maßgeschneiderten Reise.

    Georgien Winterreise, Gudauri, Ausflug Stephantsminda und Wanderung zur Gergeti-Kirche

    Eine echte Winteraktivität ist natürlich eine Fahrt mit dem Schneemobil. Während dieses Ausfluges fahren Sie damit zu einem ganz besonderen Ort, der Tsminda Sameba Gergeti-Kirche (der Dreifaltigkeitskirche). Dies ist wahrscheinlich die schönste Kirche des Kaukasus.

    Während Sie mit Ihrem Motorschlitten hochfahren, hebt sich die Silhouette der Kirche vom beeindruckenden schneebedeckten Gipfel des Mt. Kazbeg ab. Der letzte Teil dieser spektakulär gelegenen orthodoxen Kirche (2170 m) ist zu Fuß zurückzulegen. Es gibt zwei Routen nach oben: Eine Straße, über die auch Autos hochfahren können; und einen steileren (und damit anstregenden) Wanderweg.

    Von der Kirche aus hat man einen fantastischen Blick auf die Umgebung: Das Dorf im Tal mit seinen umliegenden Bergen und dem beeindruckenden Gipfel des Mt. Kazbeg.

    * Im Winter ist es nicht möglich, mit dem Auto zur Kirche zu fahren. Aufpreis für diesen Ausflug in Stepantsminda (von Gudauri aus): +40 USD / p.P.

    Georgien Winterreise, Gudauri, Wanderung mit Schneeschuhen

    € auf Anfrage

    Sie möchten die atemberaubende Natur des Großen Kaukasus genießen? Dies ist auch im Winter möglich. Sie machen zusammen mit einem Guide eine Schneeschuhwanderung ab Gudauri.

    Schneeschuhwandern ist für jedermann geeignet. Es bedarf keiner besonderen körperlichen Vorbereitung. Ziehen Sie Ihre Schneeschuhe an und wandern Sie durch den wunderschönen schneebedeckten weißen Kaukasus!

    Inklusive: Guide

    Georgien, Kachetien, Besuch des Weingutes Kondoli

    € auf Anfrage

    Sie besuchen ein lokales Weingut im Dorf Kondoli in der Nähe von Telawi. In der traditionellen georgischen Art der Weinherstellung wird der Wein in Tontöpfen, die "Qvevri" genannt werden, aufbewahrt. Diese Methode steht seit mehreren Jahren auf der Liste des UNESCO-Welterbes. Der Besitzer wird Sie in den Prozess der Weinherstellung von der Traube bis zum Glas einführen. Hier werden die lokalen Kachetien-Trauben für ihren speziellen natürlichen Wein "zghia" verwendet.

    Preis auf Anfrage (je nach Reise und Weinauswahl)

    Georgien, Kaspi (bei Gori), Weinprobe

    € auf Anfrage

    Sie besuchen ein lokales Weingut in der Stadt Kaspi unweit von Gori. In der traditionellen georgischen Art der Weinherstellung wird der Wein in Tontöpfen, die "Qvevri" genannt werden, aufbewahrt. Diese Methode steht seit einigen Jahren auf der Liste des UNESCO-Welterbes. Die Familie Merebashvili ist unsere Gastfamilie, die Ihnen gerne ihr Weingut zeigt und Sie ihre natürlichen Weißweine "Chinuri" und Rotweine "Tavkveri" probieren lässt.

    Preis je nach Paket.

Erhalten Sie unseren Newsletter

Ihre E - Mail Adresse:

Cookies und privacy

Die Webseite von Dimsum Reisen verwendet Cookies. Diese Cookies unterscheiden wir in unterschiedliche Kategorien: funktionelle, analytische, werbungs- und social media Cookies.

Cookies Richtlinien
Datenschutzerklärung

Newsletter Monatliche Reisetipps