China, Tibet und Nepal China, Tibet und Nepal reisen | DimsumReisen

Individuelle Reisen nach China, Tibet und Nepal. Komplett von den erfahrenen China-Reiseexperten von Dimsum Reisen für Sie maßgeschneidert

Von der Großen Mauer zum Tibetischen Berg

Chinesische und nepalesische Tempel, tibetische Klöster
Highlights wie: Chinesische Mauer, Verbotene Stadt, Terrakotta-Armee,
Potala-Palast und Jokhang-Tempel
Königliche Stadt Kathmandu
Reise durch den Himalaya
Auf dem Friendship Highway auf einer der schönsten Bergstraßen der Welt unterwegs
Abwechslungsreiche private Rundreise

Vom chinesischen Peking über das tibetische Plateau zum nepalesischen Kathmandu!

Auf dieser individuellen Rundreise durch China, Tibet und Nepal besuchen Sie die Chinesische Mauer, die Terrakotta-Armee, den Potala-Palast in Lhasa und die Königsstadt Kathmandu. Und dabei haben wir die überwältigende Landschaft der tibetischen Hochebene noch nicht erwähnt. Sie reisen abwechselnd mit dem Zug, dem Flugzeug und dem Privatauto mit Fahrer.

Sie besuchen chinesische Tempel, wandern über die Chinesische Mauer, pilgern um ein tibetisches Kloster, radeln durch die Hutongs von Peking und stehen dem Mount Everest gegenüber. Genießen Sie Peking-Ente, tibetische Momos und nepalesische Dal Baht.

Sie reisen mit dem Zug von Peking nach Xi'an, dem ehemaligen Ausgangspunkt der Seidenstraße, fliegen dann in die heilige Stadt Lhasa und mit dem Privatauto entlang des Friendship Highway, einer der schönsten Bergstraßen der Welt, über Pässe in die nepalesische Königsstadt Kathmandu.

Mehr lesen

Von der Großen Mauer zum Tibetischen Berg

Chinesische und nepalesische Tempel, tibetische Klöster
Highlights wie: Chinesische Mauer, Verbotene Stadt, Terrakotta-Armee,
Potala-Palast und Jokhang-Tempel
Königliche Stadt Kathmandu
Reise durch den Himalaya
Auf dem Friendship Highway auf einer der schönsten Bergstraßen der Welt unterwegs
Abwechslungsreiche private Rundreise

Vom chinesischen Peking über das tibetische Plateau zum nepalesischen Kathmandu!

Auf dieser individuellen Rundreise durch China, Tibet und Nepal besuchen Sie die Chinesische Mauer, die Terrakotta-Armee, den Potala-Palast in Lhasa und die Königsstadt Kathmandu. Und dabei haben wir die überwältigende Landschaft der tibetischen Hochebene noch nicht erwähnt. Sie reisen abwechselnd mit dem Zug, dem Flugzeug und dem Privatauto mit Fahrer.

Sie besuchen chinesische Tempel, wandern über die Chinesische Mauer, pilgern um ein tibetisches Kloster, radeln durch die Hutongs von Peking und stehen dem Mount Everest gegenüber. Genießen Sie Peking-Ente, tibetische Momos und nepalesische Dal Baht.

Sie reisen mit dem Zug von Peking nach Xi'an, dem ehemaligen Ausgangspunkt der Seidenstraße, fliegen dann in die heilige Stadt Lhasa und mit dem Privatauto entlang des Friendship Highway, einer der schönsten Bergstraßen der Welt, über Pässe in die nepalesische Königsstadt Kathmandu.

Reiseplan (21 Tage / 20 Nächte)

Tag 1   - Ankunft Peking (Beijing)
Tag 2   - Peking
Tag 3   - Peking
Tag 4   - Zug Peking - Xi'an
Tag 5   - Xi'an
Tag 6   - Xi'an - Tsetang, über Mindroling, Besuch von Yumbulagang
Tag 7   - Tsetang - Samye
Tag 8   - Samye - Lhasa, über Dorjee Drak
Tag 9   - Lhasa / Ausflug Drepung und Sera
Tag 10 - Lhasa / Ausflug Jokhang, Barkhor und Potala-Palast
Tag 11 - Lhasa - Gyantse, über Yamdrok Tso (-See)
Tag 12 - Gyantse - Shigatse über Shalu
Tag 13 - Shigatse
Tag 14 - Shigatse - Sakya
Tag 15 - Sakya - Rongbuk
Tag 16 - Rongbuk - Kyirong
Tag 17 - Kyirong  - Nuwakot
Tag 18 - Nuwakot
Tag 19 - Nuwakot - Kathmandu
Tag 20 - Kathmandu
Tag 21 - Abreise Kathmandu

Reiseplan
und Reisebeschreibung

Tag wählen

Tag 1 - Ankunft Peking (Beijing)

 Tag 1 - Ankunft Peking (Beijing)

Sie werden vom neuen Flughafen in Peking abgeholt und zum Hotel im Stadtzentrum gebracht. Nach einer kurzen Pause haben Sie sofort die Möglichkeit, die Atmosphäre dieser Metropole zu erleben.

Tag 2 - Peking

Tag 2 - Peking

Peking war die Hauptstadt der letzten beiden kaiserlichen Dynastien und das hat seine monumentalen Spuren hinterlassen. Im Herzen von Peking liegt die unermesslich große Verbotene Stadt, das ehemalige Wohnhaus und der Arbeitsplatz des Kaisers und seiner Höflinge. Innerhalb der dicken hohen Mauern kann man Stunden durch die vielen Paläste, Pavillons und Gärten wandern. Über dem Eingang der Verbotenen Stadt ist immer noch das große Porträt von Mao Zedong, mit Blick auf den riesigen Platz des Himmlischen Friedens. Auf und um den Platz kann man das Mao-Mausoleum, das National History Museum und die Große Halle des Volkes besuchen.

Aber die Zeit hat sich verändert. Peking ist heute eine sehr moderne Stadt mit neu konzipierten Wolkenkratzern, westlichen Einkaufszentren, Internet-Cafés und schnellen Autos.

Heute können Sie zum Beispiel neben dem Tien-An-Men-Platz und der Verbotenen Stadt, den Lama- und Konfuzius-Tempel besuchen. Der Lama-Tempel ist ein gutes Beispiel für einen tibetisch-buddhistischen Tempel. Das Gebäude war einst der Palast von Kaiser Yong Zheng, wurde jedoch umgewandelt zu einem Tempel. Lamas, vor allem aus der Innere Mongolei, kommen hier ein paar Mal im Jahr zusammen für einen Gottesdienst. Hier ist auch der Sitz des früheren Panchen Lama, der im Jahr 1989 starb. Auch der neu benannte Panchen Lama wird hier wieder seinen Sitz haben.

Gehen Sie am späten Nachmittag zu den sogenannten Hutongs, die für Peking berühmten, engen Gassen, wo man einen Blick auf den kleinen quadratischen Innenhof oder siheyuan werfen kann.
Am Abend kann man die berühmte Peking-Ente in einem der vielen Restaurants Pekings probieren.

Tag 3 - Peking

Tag 3 - Peking

Was wäre eine Reise nach China ohne einen Besuch der Chinesischen Mauer? Sie können heute zum Beispiel einen Ausflug zur Chinesischen Mauer machen. Schauen Sie sich unsere Ausflüge für die verschiedenen Möglichkeiten an.

Der Ausflug zur Chinesischen Mauer in Mutianyu (etwa achtzig Kilometer außerhalb der Stadt und etwas weniger touristisch) ist buchstäblich einer der Höhepunkte Ihres Besuchs in Peking. Soweit das Auge reicht, windet sich die Mauer über die Hügel in der rauen und öden Landschaft. Auf dem Rückweg in die Stadt besuchen Sie den neuen Sommerpalast Yiheyuan. Diese majestätische Sommerresidenz ist der Begeisterung des Kaisers Qianlong und der Kaiserinwitwe Cixi zu verdanken.

Für diejenigen, die wollen, gibt es dann (optional) eine Oper- oder Kongfu-Aufführung mit der Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, zu bestaunen! Natürlich können Sie die Stadt auch auf eigene Faust erkunden oder einen unserer anderen Ausflüge in Peking wählen.

Tag 4 - Zug Peking - Xi'an

Tag 4 - Zug Peking - Xi'an

Am Morgen nehmen Sie den Zug nach Xi'an. China verfügt über ein ausgedehntes und sicheres Zugnetz, sodass praktisch das gesamte Land mit dem Zug zu bereisen ist. Hypermoderne Hochgeschwindigkeitszüge verkehren zwischen mehreren Millionenstädten. Am Ende des Nachmittags kommen Sie in Xi'an an, wo Sie von Ihrem Fahrer zu Ihrem Hotel gebracht werden.

Als Endstation der alten Seidenstraße war Xi'an ein wichtiges Handelszentrum in Ostasien. Hier sind immer noch die Einflüsse der verschiedenen Völker und Religionen, die mit ihren Karawanen aus Zentralasien kamen, sichtbar. Zum Beispiel gibt es die schöne Große Moschee und muslimische Restaurants in dem alten Stadtteil. Die alte Stadtmauer wurde komplett restauriert, wie auch der Trommel- und Glockenturm. Früher gab es diese Türme in jeder chinesischen Stadt, aber die meisten wurden zerstört oder sie gingen mit der Zeit verloren.

Heute können Sie z.B. die Stadtmauer entlang radeln. Fahrräder können an der Mauer gemietet werden.

Tag 5 - Xi'an

Tag 5 - Xi'an

Die größte Attraktion in Xi'an ist natürlich die Terrakotta-Armee, Teil des Grabes von Qin Shi Huangdi, dem ersten Kaiser von China. Die Krieger wurden durch Zufall im Jahr 1974 von lokalen Bauern, während des Grabens eines Brunnens, entdeckt. Seitdem ist die Terrakotta-Armee einer der wichtigsten Ausgrabungen der Welt und es eines der kulturellen Höhepunkte einer Reise durch China. Es gibt mehr als 8.000 Krieger, Pferdefuhrwerke, Musiker usw. zu sehen. Die Idee hinter dieser gigantischen Armee war, dass die Soldaten den Kaiser im Jenseits unterstützen. Die Armee kann in mehreren Innenräumen besichtigt werden und die Größe ist wirklich beeindruckend. Die Terrakotta-Armee befindet sich etwas außerhalb der Stadt, daher ist es am besten, einen Ausflug zu buchen.

Dies kann mit einem Spaziergang durch den chinesischen Medizin- und Kräutermarkt oder einem Besuch der großen Gänsepagode kombiniert werden, in der die buddhistischen Texte des Mönchs Xuan Zang aufbewahrt wurden, die er aus Indien mitnahm und übersetzte.

Schauen Sie sich unsere Ausflüge für die Möglichkeiten an!

Tag 6 - Xi'an - Tsetang, über Mindroling, Besuch von Yumbulagang

Tag 6 - Xi'an - Tsetang, über Mindroling, Besuch von Yumbulagang

Heute fliegen Sie nach Gongkar, dem Flughafen von Tibet. Bei klarem Wetter ist es eine wunderschöne Reise mit spektakulärem Blick auf die Gipfel des Himalaya. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Gongkar werden Sie vom örtlichen Fahrer und Reiseleiter begrüßt, der Sie in den kommenden Tagen begleiten wird. Sie reisen mit dem privaten Auto nach Tsetang. Auf dem Weg besuchen Sie das wenig besuchte Kloster Mindroling. Dies ist eines der wichtigsten Nyingmapa-Klöster Tibets. Das Kloster aus dem 17. Jahrhundert besteht aus mehreren Etagen mit Danksagungen, Fresken und Buddha-Statuen.

In Tsetang können Sie sich bereits an die tibetische Höhe gewöhnen, denn die Stadt liegt auf 3100 Metern. Es ist eine moderne, chinesische Stadt mit einer alten tibetischen Nachbarschaft. Das Ngamcho-Kloster ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Am Nachmittag besuchen Sie das älteste Gebäude Tibets, Yumbulagang im Yarlung-Tal, hauptsächlich einen Turm auf einem Hügel. Insbesondere die Mythen rund um Yumbulagang machen diese ursprüngliche Festung zu etwas Besonderem. Immerhin soll sie dem tibetischen Helden König Nyentri Tsenpo, der vom Himmel herabgestiegen ist, Unterschlupf gewährt haben. Das Gebäude selbst ist nicht mehr das ursprüngliche Gebäude, sondern eine Nachbildung des in den 80er Jahren errichteten Originalgebäudes.

Tag 7 - Tsetang - Samye

Tag 7 - Tsetang - Samye

Mit dem privaten Auto fahren Sie weiter nach Samye, wo das älteste Kloster Tibets und gleichzeitig eines der beeindruckendsten Klöster zu finden ist. Die Straße nach Samye verläuft entlang des Ufers des Yarlung Zangbo, auch bekannt als der heilige Brahmaputra. Auf dem Weg passieren Sie verschiedene Sandverwehungen mit teilweise großen Sanddünen. Dieses Wüstenstück in großer Höhe mit manchmal schneebedeckten Gipfeln im Hintergrund, ist ein bemerkenswertes Naturphänomen.

Das Samye-Kloster wurde 779 von Tritsong Detsen, dem zweiten religiösen König, gegründet, der von dem buddhistischen Lehrer aus Indien, Padmasambhava, unterstützt wurde. Das Kloster ist in Form eines dreidimensionalen Mandalas gebaut. Besuchen Sie nicht nur das zentrale Kloster, sondern auch das Klostergelände. Es gibt verschiedene kleinere Tempel, Stupas und Mani-Mauern zu bewundern.

Zusätzlich zu einer Besichtigung dieses besonderen Klosters können Sie sich für eine Wanderung zur Spitze des Hepori-Hügels entscheiden. Von diesem heiligen Hügel aus ist der Blick auf das Kloster und die Umgebung wirklich beeindruckend!

Tag 8 - Samye - Lhasa, über Dorjee Drak

Tag 8 - Samye - Lhasa, über Dorjee Drak

Am frühen Morgen gibt es oft Gebetsgottesdienste, an denen Sie teilnehmen können, vorausgesetzt, Sie bleiben stumm und diskret im Hintergrund und machen keine Fotos.

Anschließend reisen Sie entlang des Brahmaputra-Flusses weiter nach Lhasa.
Auf dem Weg besuchen Sie das Kloster Dorjee Drak.

Im Laufe des Nachmittags werden Sie in Lhasa ankommen. Lhasa ist nach wie vor das schlagende Herz Tibets. Viele - sehr viele - Tibeter aus den entferntesten Winkeln Tibets kommen auf einer Pilgerreise in ihre Hauptstadt, um den Jokhang-Tempel, das heilige Zentrum für die tibetischen Gläubigen, zu besuchen. Sie werden viele Pilger aus Amdo und Kham, oft schön gekleidet, im Zentrum von Lhasa spazieren gehen sehen.
Das alte Zentrum von Lhasa wird vom Potala-Palast dominiert, der alten Residenz des Dalai Lama und immer noch eines der beeindruckendsten Gebäude der Welt!

Tag 9 - Lhasa / Ausflug Drepung und Sera

Tag 9 - Lhasa / Ausflug Drepung und Sera

Heute machen Sie einen Ausflug mit dem Auto zu den Klöstern Drepung und Sera.

Das Drepung-Kloster liegt acht Kilometer westlich von Lhasa. Es besteht aus einer Reihe weißer Gebäude, die sich gegen einen Berg stellen. Drepung wurde 1416 gegründet und war einst das größte und reichste Kloster der Welt. Es ist auch seit langem ein einflussreiches Zentrum. Wenn Sie Glück haben, können Sie hier einen Gottesdienst besuchen, bei dem die Mönche rezitieren/singen, Glocken läuten, Trompeten schlagen und eintönige, eintönige Trommelschläge spielen.

Das Nechung-Kloster, das zwanzig Minuten von Drepung entfernt liegt, ist auf jeden Fall auch einen Besuch wert. Das Staatsorakel Tibets, das alle Staatsentscheidungen beeinflusste, lebte hier seit Jahrhunderten. Der Weg hierhin ist es definitiv wert. Sie folgen zusammen mit vielen Pilgern einem Teil der Kora von Drepung und haben wunderschöne Aussichten über das Tal von Lhasa.

Sera liegt drei Kilometer nördlich von Lhasa am Fuße des Tatipu-Hügels. Es ist kleiner als Drepung, war aber fast so reich und mächtig. Es war vor allem für seine tantrische Ausbildung berühmt. Am Nachmittag können Sie manchmal an einem Treffen im "Debattengarten" teilnehmen. Dutzende von Mönchen diskutieren hier miteinander, was von viel Klatschen begleitet wird.

Tag 10 - Lhasa / Ausflug Jokhang, Barkhor und Potala-Palast

Tag 10 - Lhasa / Ausflug Jokhang, Barkhor und Potala-Palast

Heute besuchen Sie den Jokhang-Tempel, den Barkhor und den Potala-Palast.

Einer der schönsten Orte, um das religiöse Leben Tibets kennenzulernen, ist der Barkhor. Der Platz, der heilige Jokhang-Tempel, der Markt und der Pilgerweg rund um den Tempel sind immer voll. Der Pilgerkreis ist voller Geschäfte, Stände und Straßenhändler, die Gebetsfahnen, Pelzmützen, Tempelglocken, Gebetsschnüre, Thankas, Statuen, Schuhe, Yakbutter und vieles mehr verkaufen. Vor allem am Morgen und am Nachmittag ist es so voll, dass Sie mit den Pilgern automatisch in die richtige Richtung gehen, nämlich im Uhrzeigersinn.
Der Jokhang-Tempel wurde zwischen 638 und 647 im Auftrag von König Songtsen Gampo erbaut, um darin eine Buddha-Statue zu platzieren, die als Mitgift seiner nepalesischen Braut, Königin Bhrikuti, nach Tibet gebracht wurde. Nach seinem Tod im Namen seiner anderen Braut, der chinesischen Prinzessin Wencheng, wurde die Buddha-Statue Jowo Sakyamuni aus dem Ramoche-Tempel hierher gebracht. Bis heute steht diese imposante, mit Edelsteinen übersäte Buddha-Statue im Jokhang als Zentrum der Wallfahrt.

Natürlich besuchen Sie auch den beeindruckenden Potala-Palast. Dieser Palast mit seinen dreizehn Stockwerken und seinen über 117 Meter hohen Mauern prägt noch heute das Stadtbild von Lhasa. Potala ist die Winterresidenz der Dalai Lamas. Der Komplex besteht aus einem weißen und einem roten Palast mit einem kleinen gelben Gebäude dazwischen. Der weiße Palast war für weltliche Zwecke. Er enthält Wohnbereiche, Büros und die Druckerei. Der rote Palast mit seinen vielen Tempeln hatte eine religiöse Funktion. Neben unzähligen Tempeln befinden sich im roten Palast auch goldene Gräber von früheren Dalai Lamas. Diese Gräber werden immer noch von Tausenden von Pilgern besucht, die hier ihre Yakbutter opfern. Die Yakbutter-Lampen gibt es hier in Hülle und Fülle.
Neben dem Audienzsaal finden Sie in der obersten Etage die Schlafbereiche des aktuellen Dalai Lama, seine Studienräume und eine kleine Bibliothek. Sie können auch über den Hof spazieren, wo früher große religiöse Feste stattfanden. Leider ist dieser Hof heute mit Ausnahme eines einzelnen Pilgers oder Touristen meist leer.
Palha Lupuk liegt etwas außerhalb des Palastes auf dem Hügel von Chagpo Ri. Diese Höhle ist für Skulpturen aus Felsen bekannt. Die meisten Bilder sind Bodhisattvas („Erleuchtungswesen“) , von denen einige vor etwa 1000 Jahren aus dem Felsen gehauen wurden.

Tag 11 - Lhasa - Gyantse, über Yamdrok Tso (-See)

Tag 11 - Lhasa - Gyantse, über Yamdrok Tso (-See)

Sie beginnen eine wunderschöne Reise auf dem Friendship Highway, der Sie schließlich nach Kathmandu bringt. Auf dem Weg nach Gyantse machen Sie einen Ausflug zum Khamba-Pass (4694 m), von dem Sie einen herrlichen Blick auf den Yamdrok Tso haben.
Sie kehren zur Hauptstraße zurück und fahren auf einer guten Straße weiter nach Gyantse.

Gyantse hat auf 3950 Metern seinen tibetischen Charakter aller Städte in Zentraltibet bewahrt. Gyantse ist historisch und kulturell ein wichtiger Ort, denn hier Sie können den einzigen verbliebenen Newari-Chörten (Stupa) in Tibet besuchen. Pelkhor-Chöde (auch: Pango Chorten oder Kumbum) wurde 1427 erbaut und ist ein gutes Beispiel für die Newari-Kunst des 15. Jahrhunderts. Die Newaris des Kathmandutals in Nepal waren unter anderem in Tibet und Bhutan gefragte Künstler. Der Dzong (Klosterburg) von Gyantse erhebt sich über der Stadt.

Tag 12 - Gyantse - Shigatse, über Shalu

Tag 12 - Gyantse - Shigatse, über Shalu

Sie verlassen die Stadt Gyanste und fahren durch ein wichtiges landwirtschaftliches Gebiet in Zentraltibet. Je nach Jahreszeit können Sie sehen, wie die Tibeter ihr Land bebauen oder ernten.
Auf dem Weg können Sie im Kloster Shalu Halt machen, wenn Sie möchten. Dieses kleine Kloster hat ein charakteristisches chinesisches Dach und schöne Wandmalereien.

Am Nachmittag erreichen Sie Shigatse, eine der größten Städte Tibets.

Tag 13 - Shigatse

 Tag 13 - Shigatse

Shigatse liegt auf einer Höhe von 3900 Metern am Zusammenfluss der Flüsse Yarlong Zangbo und Nyangchu. Diese zweitgrößte Stadt in Tibet konnte nur einen kleinen authentischen Bereich erhalten, der den Eingang des Tashilhunpo-Klosters umgibt. Dieses imposante Kloster wurde 1447 von Zongkapas Cousin und Schüler Gedundrub gegründet, der auch der erste Dalai Lama war. Tashilhunpo wurde später Sitz des Penchen Lama.

Sie können das Kloster besuchen und sicher den Pilgern auf der Kora rund um das Kloster folgen, die Sie unter anderem entlang der Thanka-Wand führen. Bei großen Festen wird hier ein riesiger Thangka (tibetisches Rollbild) ausgerollt.

Tag 14 - Shigatse - Sakya

Tag 14 - Shigatse - Sakya

In wenigen Stunden fahren Sie nach Sakya, 154 Kilometer südwestlich von Shigatse. Auf dem Weg passieren Sie einen hohen Pass, den Tso La (4950 Meter). Nach dem Pass nehmen Sie die Ausfahrt nach Sakya, um dieses wunderschön gelegene Dorf zu besuchen. Das ummauerte, festungsartige Gebäude ragt aus der Ferne hervor. Dies ist das Sakya-Kloster. Dem Kloster der ehemals mächtigen Sakyapa-Sekte liebt die Zerstörung während der Kulturrevolution weitgehend erspart, bezeugen die einzigartige Bibliothek und die alten Wandmalereien. Die roten und weißen vertikalen Linien, in denen das Dorf und das Kloster gemalt sind, repräsentieren die Richtung von Sakyapa im tibetischen Buddhismus. Es ist eines der charakteristischsten Klöster in Tibet.

Tag 15 - Sakya - Rongbuk

Tag 15 - Sakya - Rongbuk

Heute ist ein Tag voller (buchstäblicher) Höhepunkte. Sie fahren zuerst zum 5220 Meter hohen Gyatso-Pass. Von hier aus können Sie einen ersten Blick auf die höchsten Berge der Welt werfen. Nach der Stadt Xegar erreichen Sie den Eingang des Naturschutzgebiets Qomolangma, dem Park, in dem sich der Mount Everest befindet. Nur unbefestigte Wege führen durch den Park. Die raue Fahrt dauert lange, ist es aber wert. Sie beginnen mit dem Aufstieg auf den Pang La (5120 Meter). Hier können Sie zum ersten Mal Berggiganten wie den Mount Everest, Lhotse, Makalu und Cho Oyu sehen.

Nach dieser harten Fahrt kommen Sie in Rongbuk an. Hier sehen Sie ein kleines Kloster am Fuße des "ersten" Mount Everest Base Camps. Sie befinden sich jetzt auf 4980 Metern Höhe und fühlen es auf jeden Fall. Sie atmen schneller, die Luft ist dünn und es kann ziemlich kalt werden. Sie können einen Ausflug zu Fuß oder mit der Kutsche zum Basislager unternehmen, um den höchsten Berg der Welt in voller Pracht zu sehen. Es hängt vom Wetter ab, ob Sie ihn vollständig sehen können oder nicht!

Tag 16 - Rongbuk - Kyirong

 Tag 16 - Rongbuk - Kyirong

Heute reisen Sie durch eine wunderschöne, einsame Bergwelt nach Lao Tingri und weiter durch eine wunderschöne Ebene mit zahlreichen Ruinen. Sie überqueren zuerst den La Lung La (5124 m) und dann den Nyalam Tong La (5120 m). Pilger halten hier an, um Gebetsfahnen aufzuhängen, Räucherstäbchen anzustecken, kleine Felsbrocken aufeinander zu stapeln, um einen kleinen Turm zu bilden, und Gebetskarten in die Luft zu werfen. Alles zum Schutz des Reisenden und zu Ehren der Berggötter. Seit den Erdbeben in der Region 2015 wurde der alte Grenzübergang über den Friendship Highway zwischen Zhangmu und Kodari geschlossen. Sie setzen Ihre Route durch Tibet weiter westlich fort und verbringen die Nacht in Kyirong.

Tag 17 - Kyirong - Nuwakot

 Tag 17 - Kyirong  - Nuwakot

Von Kyirong steigen Sie bis zur Grenze zu Nepal ab. Grenzformalitäten werden hier einige Zeit in Anspruch nehmen. Genießen Sie die wunderschöne Umgebung und blicken Sie zurück auf die Fahrt über das tibetische Plateau. Kann man die Straße in Tibet noch als okay bezeichnen; lässt die Qualität in Nepal etwas zu wünschen übrig und man benötigt  zwei Tage nach Kathmandu.

Die erste Nacht in Nepal verbringen Sie in Nuwakot, das wunderschön auf einem Hügel am Rande des Kathmandutals liegt und einst die Hauptstadt der Malla-Dynastie war, die das Kathmandutal bis zum 18. Jahrhundert etwa 600 Jahre lang regierte. Die Hauptattraktion dieser historischen Stadt ist der mittelalterliche Palast, der auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes steht. Darüber hinaus können Sie verschiedene Tempel besichtigen und vor allem auf dem Basar spazieren gehen. Bei klarem Wetter haben Sie ein wunderschönes Panorama über die Langtang-Kette, die sich direkt im Norden befindet. Sie wohnen hier in einem schönen, charmanten und traditionellen Newari-Haus. Eine interessante Alternative ist ein Homestay, also eine Übernachtung in den Häusern der Menschen.

Tag 18 - Nuwakot

Tag 18 - Nuwakot

Nuwakot ist ein wunderschöner Ausgangspunkt, um eine schöne Wanderung zu machen und die weite Natur zu genießen. Die Stadt ist noch nicht von Touristen überlaufen und ist daher ein interessanter, authentischer Ort. Wandern Sie zum Beispiel zum nahe gelegenen Trishuli.

Oder vielleicht möchten Sie heute bei einem Kochkurs die nepalesische Küche kennenlernen? Action-Begeisterte können heute einen Rafting-Ausflug über den Trishuli-Fluss unternehmen. Ja? Dann ist es an der Zeit, sich in eine Rettungsweste zu hieven und das Adrenalin aufzuspüren, während Sie eine wunderschöne Fahrt über den wild fließenden Fluss machen, über riesige Stromschnellen, entlang hoher Berge und Hängebrücken.

Tag 19 - Nuwakot - Kathmandu

Tag 19 - Nuwakot - Kathmandu

Am Morgen können Sie wieder den Blick über den Himalaya genießen und anschließend mit dem Privatwagen nach Kathmandu, der Hauptstadt des freundlichen, ehemaligen Himalaya-Königreichs Nepal, fahren.
In Kathmandu angekommen, werden Sie sofort die chaotische Atmosphäre dieser Stadt spüren: freilaufende Kühe, Straßenverkäufer, bettelnde Sadhus (heilige Männer), Tuktuks und Rikschas. Das Besondere ist, dass Hinduismus und Buddhismus in Nepal Hand in Hand gehen. Die Tempel beider Religionen sind manchmal aufeinander oder sogar ineinander gebaut. Darüber hinaus ist Kathmandu auch ideal für ausgiebige Einkäufe; es ist voll von Geschäften, aber auch viele, viele Restaurants und Cafés sind hier zu finden.

Tag 20 - Kathmandu

Tag 20 - Kathmandu

Sie haben heute Zeit, sich von der Reise durch Tibet zu erholen und Kathmandu und seine Umgebung zu erkunden.
Sie können einen Spaziergang über den überwältigenden Durbar Square machen, der voller Tempel, Paläste und Pagoden ist, oder den Tempel der Kumari, einer lebenden Göttin, besuchen.
Die Hindu-Tempelanlage Pashupatinath kann nur von Hindus besucht werden. Außerhalb des Komplexes befinden sich die Ghats (rituelle Bade- und Einäscherungsplätze) am heiligen Fluss Bagmati. Von der anderen Seite des Flusses können Sie einen Blick auf den Tempel werfen und sich einen Eindruck von den morgendlichen Einäscherungsritualen verschaffen.
Am Rande der Stadt finden Sie Bodnath, der größte Stupa Nepals. Um den Stupa herum gehen die Tibeter auf ihrer Pilgerreise, und viele tibetische Geschäfte warten auf Kunden.
Von dem Stupa Swayambhunath mit seinen charakteristischen Augen hat man einen schönen Blick über ganz Kathmandu.

Tag 21 - Abreise Kathmandu??

Nach dieser aufregenden dreiwöchigen Reise treten Sie heute Ihre Heimreise an.

Unsere Hotel-Auswahl in China

Unser China wählt für Sie schöne, charakteristische Hotels. Möchten Sie mehr Komfort oder einen Aufenthalt in einer unvergesslichen Lage? Dann schauen Sie sich unsere komfortablen Optionen an.

    China, Peking, Ronyard Hotel

    Das Hotel Ronyard befindet sich im Herzen von Peking im Stadtteil Xicheng. Das Hotel ist im traditionellen chinesischen Stil eingerichtet und verfügt über einen schönen Innenhof. Die komfortablen Zimmer verfügen über klassische chinesische Möbel, eine Klimaanlage und einen Wasserkocher. Nur eine 20-minütige Autofahrt entfernt erreichen Sie den Tianmen-Platz, die Verbotene Stadt und das Einkaufsviertel von Wangfujing. Ein Frühstücksbuffet wird morgens serviert. Sie können auch chinesische (Abendessen-) Gerichte bestellen. Die nächste U-Bahnstation Ping'an Li ist zu Fuß erreichbar, was ideal ist, da Peking über ein ausgezeichnetes U-Bahn-Netz verfügt! Kostenloses WLAN ist im Hotel verfügbar.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    China, Peking, Ronyard Hotel

    Das Hotel Ronyard befindet sich im Herzen von Peking im Stadtteil Xicheng. Das Hotel ist im traditionellen chinesischen Stil eingerichtet und verfügt über einen schönen Innenhof. Die komfortablen Zimmer verfügen über klassische chinesische Möbel, eine Klimaanlage und einen Wasserkocher. Nur eine 20-minütige Autofahrt entfernt erreichen Sie den Tianmen-Platz, die Verbotene Stadt und das Einkaufsviertel von Wangfujing. Ein Frühstücksbuffet wird morgens serviert. Sie können auch chinesische (Abendessen-) Gerichte bestellen. Die nächste U-Bahnstation Ping'an Li ist zu Fuß erreichbar, was ideal ist, da Peking über ein ausgezeichnetes U-Bahn-Netz verfügt! Kostenloses WLAN ist im Hotel verfügbar.

    China, Peking, Shichahai Shadow Art Performance Hotel

    Das von der Schattenkunst inspirierte Shichahai Shadow Art Performance Hotel ist ein verstecktes Kleinod im historischen Hutong-Viertel im Zentrum Pekings und bietet Ihnen einen ruhigen Rückzugsort fernab vom geschäftigen Treiben der Stadt. Freuen Sie sich auf traditionelle kulturelle Aktivitäten wie Schattenmalerei, Kalligraphie-Kurse und die Herstellung von Teigtaschen. Außerdem findet im Innenbereich jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag eine kostenfreie Darbietung der Schattenkunst statt.
    Das Hotel liegt 5 Gehminuten von dem malerischen Viertel Houhai entfernt, das für seine Restaurants, Bars und Cafés bekannt ist. Die Zimmer sind minimalistisch, aber bieten moderne chinesische Design-Elemente wie meisterlich geschnitzte Fenster und hängende Gemälde. Es gibt zudem einen Innenhof. Das Frühstück ist einfach.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    China, Peking, Shichahai Shadow Art Performance Hotel

    Das von der Schattenkunst inspirierte Shichahai Shadow Art Performance Hotel ist ein verstecktes Kleinod im historischen Hutong-Viertel im Zentrum Pekings und bietet Ihnen einen ruhigen Rückzugsort fernab vom geschäftigen Treiben der Stadt. Freuen Sie sich auf traditionelle kulturelle Aktivitäten wie Schattenmalerei, Kalligraphie-Kurse und die Herstellung von Teigtaschen. Außerdem findet im Innenbereich jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag eine kostenfreie Darbietung der Schattenkunst statt.
    Das Hotel liegt 5 Gehminuten von dem malerischen Viertel Houhai entfernt, das für seine Restaurants, Bars und Cafés bekannt ist. Die Zimmer sind minimalistisch, aber bieten moderne chinesische Design-Elemente wie meisterlich geschnitzte Fenster und hängende Gemälde. Es gibt zudem einen Innenhof. Das Frühstück ist einfach.

    China, Xi'an, Grand Park Hotel

    Dieses große und luxuriöse Hotel liegt im historischen Herzen von Xi'an, nur 5 Gehminuten von den Sehenswürdigkeiten der Stadt entfernt. Das Hotel ist in einem schönen Stil eingerichtet, der traditionelles und zeitgenössisches Chinesisch kombiniert. Die Zimmer sind luxuriös und geräumig und bieten Blick auf die Stadt. Das Hotel verfügt über alle luxuriösen Annehmlichkeiten wie ein Fitnesscenter, ein Spa, Spielezimmer und verschiedene Restaurants und Bars. Für jeden etwas dabei: Probieren Sie die authentischen kantonesischen Köstlichkeiten und lokalen Gerichte aus einem der Restaurants oder die internationalen Gerichte aus dem anderen Restaurant. einen Kaffee in der Bar oder eher einen Cocktail in der Lobby-Lounge?

    in Ihrer Rundreise enthalten

    China, Xi'an, Grand Park Hotel

    Dieses große und luxuriöse Hotel liegt im historischen Herzen von Xi'an, nur 5 Gehminuten von den Sehenswürdigkeiten der Stadt entfernt. Das Hotel ist in einem schönen Stil eingerichtet, der traditionelles und zeitgenössisches Chinesisch kombiniert. Die Zimmer sind luxuriös und geräumig und bieten Blick auf die Stadt. Das Hotel verfügt über alle luxuriösen Annehmlichkeiten wie ein Fitnesscenter, ein Spa, Spielezimmer und verschiedene Restaurants und Bars. Für jeden etwas dabei: Probieren Sie die authentischen kantonesischen Köstlichkeiten und lokalen Gerichte aus einem der Restaurants oder die internationalen Gerichte aus dem anderen Restaurant. einen Kaffee in der Bar oder eher einen Cocktail in der Lobby-Lounge?

    China, Xi'an, Eastern House Boutique Hotel

    Das Eastern House Boutique Hotel ist ein schönes 4-Sterne-Hotel in zentraler Lage im Herzen von Xi'an. Sehenswürdigkeiten wie der Glockenturm, das Muslimviertel und die Stadtmauer sind in unmittelbarer Nähe und bequem zu Fuß erreichbar. Die geräumigen Zimmer sind modern eingerichtet und Sie können die Minibar kostenfrei nutzen. Das Hotel verfügt über ein À-la-carte-Restaurant, in dem lokale Gerichte serviert werden. Wenn Sie die Straße hinuntergehen, finden Sie in der Nähe des Hotels auch viele lokale Restaurants.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    China, Xi'an, Eastern House Boutique Hotel

    Das Eastern House Boutique Hotel ist ein schönes 4-Sterne-Hotel in zentraler Lage im Herzen von Xi'an. Sehenswürdigkeiten wie der Glockenturm, das Muslimviertel und die Stadtmauer sind in unmittelbarer Nähe und bequem zu Fuß erreichbar. Die geräumigen Zimmer sind modern eingerichtet und Sie können die Minibar kostenfrei nutzen. Das Hotel verfügt über ein À-la-carte-Restaurant, in dem lokale Gerichte serviert werden. Wenn Sie die Straße hinuntergehen, finden Sie in der Nähe des Hotels auch viele lokale Restaurants.

    Tibet, Tsetang, Yarlung River Hotel

    Komfortables chinesisches Hotel, große Zimmer, zentral gelegen.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Tibet, Tsetang, Yarlung River Hotel

    Komfortables chinesisches Hotel, große Zimmer, zentral gelegen.

    Tibet, Samye Hotel

    Einfaches Hotel mit Standard-Zimmern. Nur wenige Gehminuten vom Samye-Kloster entfernt.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Tibet, Samye Hotel

    Einfaches Hotel mit Standard-Zimmern. Nur wenige Gehminuten vom Samye-Kloster entfernt.

    Tibet, Lhasa, Yak Hotel

    Ein charmantes Hotel im traditionellen Stil, mitten im Zentrum von Lhasa. Das Hotel liegt nur wenige Gehminuten vom Barkhorplatz entfernt und verfügt über eines der gemütlichsten Restaurants in Lhasa; dem berühmten Dunya Restaurant.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Tibet, Lhasa, Yak Hotel

    Ein charmantes Hotel im traditionellen Stil, mitten im Zentrum von Lhasa. Das Hotel liegt nur wenige Gehminuten vom Barkhorplatz entfernt und verfügt über eines der gemütlichsten Restaurants in Lhasa; dem berühmten Dunya Restaurant.

    Tibet, Gyantse, Yeti hotel

    Attraktives, einfaches Hotel der Mittelklasse in Gyantse. Derzeit das beste Hotel der Stadt. Es ist im traditionellen tibetischen Stil erbaut.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Tibet, Gyantse, Yeti hotel

    Attraktives, einfaches Hotel der Mittelklasse in Gyantse. Derzeit das beste Hotel der Stadt. Es ist im traditionellen tibetischen Stil erbaut.

    Tibet, Shigatse, Manasarovar Hotel

    Zentral gelegenes Hotel mit komfortablen Zimmern.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Tibet, Shigatse, Manasarovar Hotel

    Zentral gelegenes Hotel mit komfortablen Zimmern.

    Tibet, Sakya, Manasarovar Hotel

    Zentral gelegenes Hotel der Mittelklasse im Zentrum von Sakya.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Tibet, Sakya, Manasarovar Hotel

    Zentral gelegenes Hotel der Mittelklasse im Zentrum von Sakya.

    Tibet, Rongbuk, Rongbuk Guesthouse

    Dieses Gästehaus könnte eines der höchstgelegenen Gasthäuser der Welt sein. Es liegt nur 8 km vom Everest-Basislager entfernt. Es handelt sich um eine einfache Unterkunft mit einem kleinen Restaurant. Es gibt eine gemeinsame Toilette und keine Dusche.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Tibet, Rongbuk, Rongbuk Guesthouse

    Dieses Gästehaus könnte eines der höchstgelegenen Gasthäuser der Welt sein. Es liegt nur 8 km vom Everest-Basislager entfernt. Es handelt sich um eine einfache Unterkunft mit einem kleinen Restaurant. Es gibt eine gemeinsame Toilette und keine Dusche.

    Nepal, Nuwakot, Famous Farm

    Das attraktive Famous Farm liegt wunderschön in der Natur auf einem Hügel in der Nähe von Nuwakot. Vom Garten aus haben Sie einen schönen Ausblick über die Hügellandschaft. Die Zimmer sind im nepalischen Stil eingerichtet und komplett ausgestattet. Im Hotel gibt es auch ein Restaurant, in dem Sie köstliche traditionelle nepalesische Gerichte bestellen können.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Nepal, Nuwakot, Famous Farm

    Das attraktive Famous Farm liegt wunderschön in der Natur auf einem Hügel in der Nähe von Nuwakot. Vom Garten aus haben Sie einen schönen Ausblick über die Hügellandschaft. Die Zimmer sind im nepalischen Stil eingerichtet und komplett ausgestattet. Im Hotel gibt es auch ein Restaurant, in dem Sie köstliche traditionelle nepalesische Gerichte bestellen können.

    Nepal, Kathmandu, Shanker Hotel

    Ein gemütliches und komfortables Hotel. Dieses Hotel im Kolonialstil ist der alte Palast von Königin Aishwariya. Das Hotel ist zentral gelegen, in der Nähe des Königspalastes. Im Garten gibt es einen großen Pool.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    Nepal, Kathmandu, Shanker Hotel

    Ein gemütliches und komfortables Hotel. Dieses Hotel im Kolonialstil ist der alte Palast von Königin Aishwariya. Das Hotel ist zentral gelegen, in der Nähe des Königspalastes. Im Garten gibt es einen großen Pool.

Weitere komfortable Optionen für Ihren Aufenthalt in China

    China, Peking, Bamboo Garden Hotel

    Charakteristisches, chinesisches Hotel in einem ruhigen alten Hutong. Das Bamboo Garden Hotel ist eines der wenigen Hotels in Peking mit einem prachtvollen Garten, dieser ist eine wirkliche Oase der Ruhe in dieser geräuschvollen Stadt. Die Lage ist geradezu Perfekt! Sie können von hier aus spazierend durch die Hutongs den Houhai See erreichen, wo es viele Geschäfte, Restaurants und Kneipen gibt. Ihr Hotel liegt einen Steinwurf vom Glocken- und Trommelturm entfernt.

    + €15 pro Person pro Nacht

    China, Peking, Bamboo Garden Hotel

    + €15 pro Person pro Nacht

    Charakteristisches, chinesisches Hotel in einem ruhigen alten Hutong. Das Bamboo Garden Hotel ist eines der wenigen Hotels in Peking mit einem prachtvollen Garten, dieser ist eine wirkliche Oase der Ruhe in dieser geräuschvollen Stadt. Die Lage ist geradezu Perfekt! Sie können von hier aus spazierend durch die Hutongs den Houhai See erreichen, wo es viele Geschäfte, Restaurants und Kneipen gibt. Ihr Hotel liegt einen Steinwurf vom Glocken- und Trommelturm entfernt.

    China, Zugfahrt 1. Klasse (softsleeper)

    In China gibt es bei den Nachtzügen eine 2.Klasse (hard sleeper) und eine 1.Klasse (soft sleeper). Ein hardsleeper Abteil hat keine Türen zum Flur und besteht aus sechs Betten, ein softsleeper Abteil ist geschlossen und besteht aus vier Betten. Den Aufpreis für Übernachtungen im softsleeper finden Sie bei der Preisübersicht dieser Reise.

    + €0 pro Person pro Nacht

    China, Zugfahrt 1. Klasse (softsleeper)

    + €0 pro Person pro Nacht

    In China gibt es bei den Nachtzügen eine 2.Klasse (hard sleeper) und eine 1.Klasse (soft sleeper). Ein hardsleeper Abteil hat keine Türen zum Flur und besteht aus sechs Betten, ein softsleeper Abteil ist geschlossen und besteht aus vier Betten. Den Aufpreis für Übernachtungen im softsleeper finden Sie bei der Preisübersicht dieser Reise.

    China, Xi'an, Tang Dynasty Art Garden

    Luxuriöses und attraktives Hotel mit schönen, geräumigen und komfortablen Zimmern. Alle Zimmer blicken auf den traditionellen Innenhof des Hotels. Es ist zentral gelegen und nur wenige Gehminuten von der Gänsepagode entfernt.

    + €35 pro Person pro Nacht

    China, Xi'an, Tang Dynasty Art Garden

    + €35 pro Person pro Nacht

    Luxuriöses und attraktives Hotel mit schönen, geräumigen und komfortablen Zimmern. Alle Zimmer blicken auf den traditionellen Innenhof des Hotels. Es ist zentral gelegen und nur wenige Gehminuten von der Gänsepagode entfernt.

Ausflüge in China

Weitere Inspirationen für Ihre Rundreise

Unser China Reisespezialist wählt für Sie geeignete Ausflüge aus. Sehen Sie hier, was wir zu bieten haben und fügen Sie diese direkt in den Angebotskorb ein

Ausflüge

Unbekannte Klöster Tibet Reise

Namtso See und Drigung, Ganden und Reting Kloster
  • 5 Tage
  • €1095 pro Person

Zentralchina: Chengdu

Mega-Stadt der Teehäuser und Pandas
  • 3 Tage
  • €125 pro Person

Von China nach Tibet mit dem Zug

Mit dem Zug von Peking nach Lhasa
  • 3 Tage
  • € Preis auf Anfrage

Preis

Rundreise China, Tibet und Nepal

21 Tage
ab €3750,-

ab € 3750,- pro Person, bei 2 Personen in einem Doppelzimmer.

Im Preis enthalten:
- 20 Übernachtungen im Dimsums Standardauswahl
- private Transfers: Flughafen - Hotel in Peking / Bahnhof - Hotel in Xi'an
- Zug Peking - Xi'an (softsleeper)
- Flug Xi'an - Lhasa
- Privatwagen mit Fahrer und Reiseleiter in Tibet
- Ausflug nach Potala, Jokhang, Drepung und Sera (ohne Eintritt)
- Tibet Permit
- Tibet-Nationalparkgebühren
- Privatwagen mit Fahrer in Nepal für den Transfer an den Tagen 17 und 19
- Frühstück in Peking, Xi'an, Lhasa und Nepal
CO2-Kompensation für alle lokalen Transporte in China

Nicht enthalten:
- internationale Flüge
- nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
- Trinkgeld für Fahrer und Reiseleiter
- Eintrittsgebühren
- Transfer zum Bahnhof / Flughafen in Peking / Xi'an
- Transfers in Kathmandu
- optionale Ausflüge
- Aufpreis für komfortable Unterkünfte

Hinzufügen

Preis

Rundreise China, Tibet und Nepal

ohne internationale Flüge

ab € 3750,- pro Person, bei 2 Personen in einem Doppelzimmer.

Im Preis enthalten:
- 20 Übernachtungen im Dimsums Standardauswahl
- private Transfers: Flughafen - Hotel in Peking / Bahnhof - Hotel in Xi'an
- Zug Peking - Xi'an (softsleeper)
- Flug Xi'an - Lhasa
- Privatwagen mit Fahrer und Reiseleiter in Tibet
- Ausflug nach Potala, Jokhang, Drepung und Sera (ohne Eintritt)
- Tibet Permit
- Tibet-Nationalparkgebühren
- Privatwagen mit Fahrer in Nepal für den Transfer an den Tagen 17 und 19
- Frühstück in Peking, Xi'an, Lhasa und Nepal
CO2-Kompensation für alle lokalen Transporte in China

Nicht enthalten:
- internationale Flüge
- nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
- Trinkgeld für Fahrer und Reiseleiter
- Eintrittsgebühren
- Transfer zum Bahnhof / Flughafen in Peking / Xi'an
- Transfers in Kathmandu
- optionale Ausflüge
- Aufpreis für komfortable Unterkünfte

Formular ausfüllen

Weitere Inspirationen für Ihre Reis

Vielen Dank für Ihr Interesse! Sie können jetzt zur Angebotsanfrage, oder andere Optionen dazu wählen.

Weiter planen

Fernweh nach China?
Unsere Reisespezialisten bereiten Ihre Reise gerne für Sie vor!

Reistips

Last minute tips en tricks

Bekijk alle tips

Reistips

>
zu Ihrem Reisekorb hinzugefügt

Rundreise China, Tibet und Nepal

21 Tage

Peking - Xi'an - Samye - Lhasa - Gyantse - Shigatse - Sakya - Everest - Kathmandu

€ 3750 Pro Person

Weitere Inspirationen für Ihre Reise

Zur Inspiration präsentieren wir wunderschöne China Bausteinen und Ausflügen.

Bausteine

    Tibet Trekking Ganden-Samye

    Beeindruckendes Trekking von Ganden nach Samye
    • 6 Tage
    • €1995 pro Person

    Unbekannte Klöster Tibet Reise

    Namtso See und Drigung, Ganden und Reting Kloster
    • 5 Tage
    • €1095 pro Person

    Von China nach Tibet mit dem Zug

    Mit dem Zug von Peking nach Lhasa
    • 3 Tage
    • € Preis auf Anfrage

Ausflüge

    China, Xi'an, Streetfood-Tour am Abend

    € 40 pro Person

    Während dieses 3-stündigen Food-Festivals entdecken Sie köstlichen Spezialitäten aus Xi'an zusammen mit einem Einheimischen. Die Tour beginnt am Ende des Nachmittags (17.30 Uhr), während Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln vom Bell Tower Hotel ins Zentrum fahren.

    Die erste Station ist in einem lokalen Restaurant, in dem Sie die Spezialität des Hauses erhalten werden: Rou Jia Mo. Dies ist ein Fingerfood-Snack, der ursprünglich aus der Provinz Shaanxi stammt, heute aber im ganzen Land zu finden ist. Rou Jia Mo sind saftige Brötchen mit Schweinehackfleisch. Stellen Sie sicher, dass Sie auch ein Glas Reiswein bestellen! Dann geht es den Trommelturm entlang in Richtung des muslimischen Viertels, einer Enklave, die für ihre chinesisch-islamische Gemeinschaft und ihre köstlichen Imbissstände bekannt ist. Nicht umsonst wird dieses Viertel auch als Walhalla für Streetfood-Liebhaber bezeichnet! Genießen Sie die farbenfrohen Ausblicke und die verführerischen Gerüche all der köstlichen Speisen. Probieren Sie verschiedene Snacks, Süßigkeiten und frische Säfte auf Anweisung Ihres Guides.

    Nach einem Marktbesuch gehen Sie zum Jia San-Restaurant, wo Ihr Gaumen mit Guangtang Baozi verwöhnt wird. Dabei handelt es sich um gedämpfte Brötchen, die mit einer leckeren Sauce gefüllt sind. Anschließend genießen Sie ein leckeres BBQ am nächsten Stand und kosten das erfrischende Bingfeng, ein Orangengetränk. Wenn Sie noch Platz haben, vergessen Sie nicht die typischen Sesampfannkuchen! Danach kehren Sie in das muslimische Viertel zurück, um die Tour mit einem köstlichen Kaki-Pfannkuchen zu beenden.

    Nach 3 Stunden Schlemmen endet die Tour an einem zentralen Ort in Xi'an, von wo Sie auf eigene Faust in Ihr Hotel zurückkehren.

    In der Tour enthalten: englischsprachiger Guide, lokale Snacks (Minimum 5 Snacks, je nach Saison.)
    Nicht enthalten: Trinkgeld für den Guide, zusätzliche Speisen und Getränke sowie weitere Kosten.
    Maximale Gruppengröße: 8 Personen.

    China, Peking, Tagesausflug: Wanderung über die Große Mauer (Gubeikou – Jinshanling)

    € 165 pro Person

    Am Morgen fahren Sie mit einem englischsprachigen Guide und privatem Auto nach Gubeikou, wo Sie eine fantastische und relativ anspruchsvolle Wanderung auf der Großen Mauer bis nach Jinshanling machen. Die Mauer ist hier zu einem großen Teil noch in seinem ursprünglichen, nicht restaurierten Zustand. Unterwegs haben Sie einen schönen Blick über die Täler und Berge und an einem klaren Tag sieht man die Mauer kilometerweit. Unvergesslich!

    Auf halbem Weg (ca. 2 bis 3 Stunden) gehen Sie eine kurze Strecke durch die Felder, danach geht es dann wieder über die Mauer, für das letzte Stück bis zum Ziel in Jinshanling. Hier wartet Ihr Fahrer auf Sie und Sie fahren zurück nach Peking.

    Es ist gelegentlich durchaus eine anspruchsvolle Wanderung, mit vielen Höhen und Tiefen. Gutes Schuhwerk ist ein Muss!

    Tibet, Lhasa, Tagesausflug Nam Tso

    € 150 pro Person

    An einem klaren Tag ist es einer der magischen Orte in Tibet; das Hochland um den Namtso See. Dies ist einer der vier heiligen Seen Tibets. Der See ist von hohen Bergketten umgeben und liegt auf einer Höhe von 4718 Metern. Um dorthin zu gelangen, müssen Sie einen Pass mit einer Höhe von 5150 Meter überqueren.
    Es ist eine etwa dreistündige Fahrt nach Namtso auf dem Highway nach Qinghai, eine landschaftlich reizvolle Route. Unterwegs passieren Sie die heißen Quellen von Yangpachen. Die Landschaft ist dann zunehmend beeindruckend mit Hochgebirgen und Feldern voller Yaks und Nomadenzelten. Die Landschaft wird von der Eisenbahnstrecke von Lhasa nach Peking gekreuzt und die Chancen den höchsten Zug der Welt fahren zu sehen, sind groß. Von der Stadt Damxung fahren Sie in Richtung Namtso See. Oben auf dem Pass können Sie den See schon sehen. Unten halten Sie an bei der Halbinsel Tashi Dor. Hier können Sie zu den Ufern des Sees laufen für einen atemberaubenden Blick auf das blaue Wasser und den weißen Bergketten im Hintergrund. Rund um den See gibt es viele tibetische Nomaden die hier im Sommer verbleiben und ihre Herden grasen lassen Es gibt ein kleines Kloster und Sie können eine Kora, einen schönen Spaziergang von einer Stunde gehen.
    Am Nachmittag fahren Sie den gleichen Weg zurück nach Lhasa.

    China, Peking, Sightseeing mit Chauffeuer & Guide: Verboten Stadt, Tian'an Men, Lama-Tempel, Hutongs

    € 120 pro Person

    Bei dieser Tour besuchen Sie verschiedene Sehenswürdigkeiten in Peking mit einem Chauffeur und englischsprachigen Guide.
    Sie besuchen die berühmte Verbotene Stadt, das ehemalige Zuhause und die Werkstatt der Kaiser und ihren unermesslich großen Hof. Über dem Eingangstor der Verbotenen Stadt befindet sich noch immer das kolossale Porträt von Mao Zedong, das den riesigen Platz des Himmlischen Friedens überblickt. Unter seinem wachsamen Auge sind das Mao-Mausoleum, das National History-Museum und die Große Halle des Volkes zu sehen. Sie besuchen auch den schönen Himmelstempel. Hier brachten chinesische Kaiser traditionell Opfer für eine gute Ernte. Der andere Tempel, den Sie bei dieser Tour besuchen werden, ist der einzigartige tibetische Lama-Tempel. Zum Abschluss können Sie eine Weile durch die sogenannten "Hutongs" spazieren, den für Peking typischen Gassen. Werfen Sie einen Blick auf den quadratischen Garten oder den siheyuan!

    Inkludiert: privater Transport, englischsprachiger Guide, Eintrittskarten für die Verbotene Stadt

    China, Peking, Tagesausflug: Große Mauer bei Mutianyu und Sommerpalast

    € 135 pro Person

    In den frühen Morgenstunden fahren Sie mit einem englischsprachigen Guide und privatem Fahrzeug zur Großen Mauer bei Mutianyu. Es ist ratsam so früh wie möglich da zu sein, um so den Menschenmassen zuvor zu kommen. Bei Mutianyu windet sich die Mauer wie eine Schlange durch die Berge.
    Das Mittagessen findet auf dem Weg zum Sommerpalast, der Sommerresidenz der späten Qing-Kaiser wie Kaiser Qianlong und Kaiserin-Witwe Cixi, statt. Hier können Sie den Rest des Nachmittags in den schönen Gärten, Palästen und Tempeln herumspazieren. Genießen Sie den Blick auf den riesigen, von Hand gegrabenen See!

    Nepal, Kathmandu, Stadtrundfahrt

    € 50 pro Person

    In und um Kathmandu gibt es viel zu tun. Heute erkunden Sie zusammen mit einem lokalen englischsprachigen Guide die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der nepalesischen Hauptstadt.

    Sie beginnen den Tag am Swayabhunath. Dies ist der berühmte Stupa mit den charakteristischen Augen, der sowohl buddhistische als auch hinduistische Merkmale aufweist. Vom "Affentempel", wie der Stupa auch genannt wird, haben Sie einen tollen Blick über die Stadt und das Tal! Der Komplex besteht aus mehreren Stupas und es gibt einen kleinen Platz mit einigen Souvenirläden.

    Danach fahren Sie nach Pashupatinath, etwas außerhalb von Kathmandu. Dieser Shiva gewidmete Tempel ist einer der heiligsten Hindu-Tempel des Landes und vergleichbar mit Varanasi in Indien. Jedes Jahr besuchen viele Zehntausende Pilger diesen Tempel. In der Nähe des Tempels befinden sich die Ghats (die Stufen zum Wasser), wo die Menschen den Toten ihren letzten Respekt erweisen und die Toten nach einem alten Ritual eingeäschert werden. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie eine solche Einäscherung während Ihres Besuchs aus der Ferne betrachten können.
    Nicht weit von hier liegt Bodnath, ein Ort, an dem viele tibetische Flüchtlinge leben. Dieser Stupa ist einer der größten Stupas der Welt. Im Laufe des Nachmittags kommen immer mehr fromme Tibeter hierher, drehen ihre Gebetsmühlen und gehen die Kora. Rund um Bodnath gibt es viele Cafés und Geschäfte, in denen Sie eine Pause machen und die Atmosphäre genießen können.

    China, Peking, Wanderung auf der Chinesischen Mauer (von Jiankou nach Mutianyu)

    € 155 pro Person

    Bei diesem Tagesausflug auf der Chinesischen Mauer machen Sie eine fantastische, aber anstregende Wanderung von ungefähr 5 Stunden (10 Kilometer) von Jiankou nach Mutianyu.
    Am frühen Morgen werden Sie von Ihrem englischsprachigen Reiseleiter und Fahrer in Ihrem Hotel abgeholt. Sie verlassen die Stadt und fahren - vor allem gegen Ende der Fahrt - über holprige Bergstraßen nach Jiankou, wo sich die Mauer noch weitgehend im ursprünglichen, unrestaurierten Zustand befindet. Es ist manchmal ein ziemlich schwieriger Weg mit vielen Auf- und Abstiegen, weshalb Sie unbedingt gutes Schuhwerk tragen sollten!

    Sie beenden die Wanderung in Mutianyu, einem Teil der Mauer, der gut restauriert wurde und daher leichter zu begehen ist. Auf dem Weg haben Sie eine herrliche Aussicht über die Bergtäler und bei klarem Wetter können Sie die Mauer noch kilometerweit sehen, wie sie sich durch die Berge schlängelt. In Mutianyu wartet Ihr Fahrer auf Sie und Sie werden nach Peking zurückgebracht.

    China, Peking, Meet a local! Mittagsausflug: Marktbesuch und Dumplings machen mit Rena und Familie

    € 75 pro Person

    Um 15.30 Uhr begrüßt Sie Rena in ihrem Haus mit einer Tasse Tee. Rena wohnt in einem typischen chinesischen Stadthaus in Peking und spricht gut Englisch. Nach dem ersten Kennenlernen gehen Sie zusammen zum lokalen Markt, um Zutaten für das Abendessen einzukaufen - eine perfekte Möglichkeit, sich besser kennenzulernen und in die chinesische Esskultur einzutauchen. Wieder zurück bei Rena zu Hause werden Sie dann gemeinsam daran arbeiten, chinesische Dumplings (Maultaschen) selbst herzustellen. Es heißt also: Teig rollen, Füllung machen, Dumplings falten... Schnell werden Sie den Dreh raushaben. Zusammen mit Rena, ihrem Mann und ihrer Tochter genießen Sie abends Ihr eigens zubereitetes chinesisches Essen.
    Gegen 19.30 Uhr kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück. Diese Aktivität ist eine sehr schöne Gelegenheit, den Alltag einer gewöhnlichen Stadtfamilie hautnah zu erleben.

    Inkludiert: Zutaten, Mahlzeit und Getränke
    Zzgl: Transport zu/von Renas Haus (Taxi, Metro, zu Fuß)

    China, Peking, kurze Fahrradtour durch Hutongs (Gassen)

    € 60 pro Person

    Diese Radtour mit englischsprachiger Begleitung führt Sie durch die Hutongs und Straßen in der Verbotenen Stadt und rund um den Glocken- und Trommelturm. Darüber hinaus kommen Sie an einer Reihe von Höhepunkten, wie dem Seengebiet von Qianhai, der Verbotenen Stadt und dem Tiananmen-Platz vorbei. Inmitten der Hutongs können Sie sich bei einem erfrischenden Getränk ausruhen.

    Details: Die Fahrt ist etwa 14 Kilometer lang und dauert 3-4 Stunden (inkl. Pause), abhängig von Ihrem eigenen Tempo. Die Tour ist geeignet für diejenigen, die in einer relativ kurzen Zeit einen Eindruck vom Leben in den Hutongs erhalten und dazu einige Höhepunkte der Stadt sehen möchten, an den Sie übrigens nur vorbeifahren, also nicht besuchen werden. Eine gute " Rad-Fähigkeiten“ ist erforderlich für diese Tour. Die Fahrradtouren werden am Tag der Ankunft, wegen der möglichen Ermüdung vom Jetlag, nicht durchgeführt.

    Inklusive : Fahrradverleih und englischsprachige Begleitung.
    Zzgl: Transport mit dem Taxi vom Hotel bis zum Startpunkt des Fahrradverleihs. (Abholung vom Hotel ist optional zubuchbar)

    Dieser Preis pro Person bezieht sich auf zwei Personen. Bei mehr als zwei Teilnehmern reduziert sich der Preis pro Person. Möglicherweise nehmen mehr Reisende an diesem Ausflug teil (max. 10 Personen). Sie erhalten dann die Preisdifferenz vor Ort in chinesischen RMB erstattet.

    China, Xi'an, Tagesausflug: Terrakotta-Armee, Gänsepagode und muslimisches Viertel

    € 85 pro Person

    Am Morgen besuchen Sie zuerst mit einem Privatwagen, Chauffeur und englischsprachigem Guide die berühmte Terrakotta-Armee des ersten Kaisers von China: Qinshihuangdi. Die Krieger wurden 1974 zufällig von lokalen Bauern entdeckt, die einen Brunnen gruben. Seitdem gilt die Terrakotta-Armee als eine der wichtigsten Ausgrabungen der Welt und ist einer der kulturellen Höhepunkte einer Reise durch China. Es gibt mehr als 8000 Krieger, Pferdewagen und Musiker. Die Idee hinter dieser gigantischen Armee war, dass die Soldaten den Kaiser im Jenseits unterstützen mussten. Die Armee kann in mehreren überdachten Hallen bewundert werden und die Größe ist wirklich beeindruckend.

    Auf dem Weg zurück in die Stadt besuchen Sie die große Gänspagode, in der die buddhistischen Texte des Mönchs Xuan Zang aufbewahrt wurden, die er aus Indien mitgenommen und übersetzt hat. Der Tag endet bei der stimmungsvollen Großen Moschee und den muslimischen Restaurants in der alten Nachbarschaft der Arbeiterklasse. Hier können Sie auch die lokale Spezialität probieren: Nudelsuppe mit Brotstücken!

    Tibet, Lhasa, Tagesausflug Tsurphu

    € 50 pro Person

    Ein besonderes Kloster etwa 60 Kilometer außerhalb von Lhasa. Dieses Kloster gilt nicht den Gelugpa (die gelben Kappen), sondern der Karmapa (die schwarzen Kappen). Das Haupt des Karmapa lebt in Indien.
    Auch um dieses Kloster können Sie eine schöne Kora, eine zweistündige Wanderung machen.

    Tibet, Lhasa, Tagesausflug Ganden und Drak Yerpa

    € 50 pro Person

    Eines der berühmtesten Klöster Tibets ist das wunderschön gelegene Ganden Kloster, eine Autostunde außerhalb von Lhasa. Das Kloster der Gelugpa-Orden liegt in großer Höhe (4300 m) auf einem Bergrücken. Rund um das Kloster kann man eine beeindruckende Kora laufen, mit schöner Aussicht. Das Kloster wurde im Jahre 1409 von Tsongkapa gebaut.
    Einer der schönsten Orte außerhalb Lhasa sind die Höhlen der Einsiedler in Drak Yerpa. Bis vor kurzem nur zu Fuß erreichbar, gibt es jetzt eine Straße dorthin. Sie haben einen schönen Blick über die Berge, in sehr mystischer Atmosphäre. Sie können entlang mehrerer kleiner Höhlen-Klöster und Wallfahrtskapellen (auch Guru Rinpoche hat hier meditiert) spazieren. Seien Sie nicht überrascht wenn Sie Mönche sehen, die hier Meditieren.

    Tibet, Lhasa, Pabonka Wanderausflug

    € 50 pro Person

    Seit Neuestem haben wir einen besonderen Rundgang durch Lhasa im Programm. Diese Wanderung wird von Highland Trekking Initiatives organisiert. Diese Organisation versucht die Nomaden Tibets zu unterstützen. Ein Teil des Erlöses dieser Exkursion geht demnach an die Nomadengemeinschaften in Tibet. Die Einnahmen werden hauptsächlich für medizinische Einrichtungen, Mikrokredite und nachhaltige ökologische Projekte verwendet.
    Sie wandern in den Hügeln hinter dem Sera-Kloster und beginnen bei einem der ältesten Klöster rund um Lhasa - dem Kloster Pabonka. Sie wandern ungefähr 15 Kilometer in einer Höhe von 4100 Metern. Von Pabonka aus wandern Sie zum Choling-Kloster und weiter zu den Einsiedlerhöhlen hoch über dem Sera-Kloster. Unterwegs genießen Sie wunderschöne Aussichten. Sie beenden die Wanderung im Kloster Putjok in der Nähe des Dorfes Dogdi.

    Der Ausflug beinhaltet einen Guide, Transport zum und von der Wanderung sowie ein Mittagessen.

    Nepal, Kathmandu, Tagestour Patan und Bhaktapur

    € 50 pro Person

    Ein schöner Tagesausflug von Kathmandu aus, bei dem die drei Königsstädte des Kathmandutals an einem Tag besucht werden. Sie werden von Ihrem Hotel in der Hauptstadt Kathmandu abgeholt und machen einen Ausflug in die Städte Patan und Bhaktapur. Diese Städte haben wunderschöne historische Innenstädte mit einem alten Tempelplatz, der von jahrhundertealten Tempeln umgeben ist. Patan klebt geradezu an Kathmandu fest. Der zentrale Durbar Square hat schöne Tempel, meterhohe Statuen und einen schönen Palast. Das Gleiche gilt für Bhaktapur, das auch einige schöne Plätze hat, wie zum Beispiel den Töpferplatz, den man nicht verpassen sollte. Es ist auch schön, in den alten Zentren dieser Städte umherzuschlendern.

    Enthalten: Englischsprachiger Guide, Transport im Auto mit Fahrer.
    Nicht enthalten: Eintrittsgelder.

    Notiz: Haben Sie etwas mehr Zeit, können Sie eine zusätzliche Nacht in einer dieser Städte (oder in beiden) in Betracht zu ziehen. Auf diese Weise werden Sie diese Orte ohne viele andere Besucher erleben. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass man abends die wunderschön beleuchteten Plätze sehen kann.

Erhalten Sie unseren Newsletter

Ihre E - Mail Adresse:

Cookies und privacy

Die Webseite von Dimsum Reisen verwendet Cookies. Diese Cookies unterscheiden wir in unterschiedliche Kategorien: funktionelle, analytische, werbungs- und social media Cookies.

Cookies Richtlinien
Datenschutzerklärung

Newsletter Monatliche Reisetipps